Information ausblenden

Zweite Spur auf vorhandene Audiospur spielen

Dieses Thema im Forum "Cubase & Nuendo" wurde erstellt von Musikuss, 26.02.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Musikuss

    Musikuss Themenersteller

    Registriert seit:
    23.02.03
    Punkte:
    146
    146
    Hallo zusammen,

    habe ein Problem.

    Ich habe eine vorhandene Orchesteraufnahme und möchte darauf meine Stimme singen.
    (Muss wohl erst die Orchester-Aufnahme importieren?)
    Oder, ich kann Klavier spielen und singen, aber schlecht beides gleichzeitig.

    Wie mache ich das?

    Wie kann ich eine zweite Spur auf eine bereits vorhandene setzen?

    Habe Cubase SX.

    Wenn es zu schwer zu erklären ist, sagt mir bitte die Stichwörter, habe auch das Buch, "Cubase in der Praxis".

    Mit einer Liveaufnahme kam ich bisher gut zurecht, auch mixen klappt recht gut. Aber dennoch, bitte keine Fachbegriffe, verstehe sie leider nicht, bin diesbezüglich Laie und kein Eingeweihter.-

    Freundlicher Gruß
    Musikuss
     
  2. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    Du mußt zunächst das Orchesterdingens in Cubase hineinbekommen.
    Ich gehe mal davon aus, das ist eine ganz normale WAVE-Datei ?

    Gut.
    Also Cubase anmachen.
    Explorer anmachen und Orchesterding suchen.
    Datei anfassen und auf Cubase raufschmeißen !

    Dusolltest also rein technisch wenigstens in der Lage sein 2 Fenster gleichzeitig offen zu halten.

    (Wie man in Cubase ein neues Projekt öffnet, setze ich erstmal schon voraus.)

    Jetzt einen Rechtsklick in die Spurliste machen und eine neue LEERE audiospur erstellen.
    Dies Spur aktivieren und den Roten Knopp drücken.

    Also Aufnehmen.
    Gleichzeitig ins Mikro hineingröhlen oder Singen oder wie Du willst.
    Wenn Du fertig bist: Aufnahme beenden.
    Dazu einfach die Stop-Taste drücken.

    Das war es jetzt mal in gaaaaaaanz groben Zügen.

    In der Realität wird dies jedoch dadurch erschwert, daß Du erstmal einige Grundeinstellungen in Cubase vornehmen mußt, bevor Du überhaupt irgendwie loslegen kannst.

    An dieser Hürde scheitern quasi alle Einsteiger.

    Du mußt die GETTING STARTED.PDF lesen..

    ftp://ftp.steinberg.net/Download/Cubase_SX_3/Docs_Deutsch/
     
  3. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    Nur als Ergänzung :

    "Wie kann ich eine zweite Spur auf eine bereits vorhandene setzen?"

    So geht das natürlich nicht.
    Du benötigst mehrere Spuren.
    Auf jeder Spur ist etwas anderes drauf.

    Wenn alle Spuren gleichzeitig abgespielt werden, kannst Du auch alle Spuren gleichzeitig hören.

    Trotzdem bleibt jede einzelne Spur erst einmal unverändert so wie sie ist.

    D.h. Dein Gesang und die Musik werden nicht automatisch in einer Spur zusammengefasst.

    Dies geschieht erst, wenn Du das Ergebniss Deiner ganzen Aktion EXPORTIERST.

    Dabei entsteht dann eine WAVE-DATEI, in der Du alles zusammen hören kannst.
     
  4. Musikuss

    Musikuss Themenersteller

    Registriert seit:
    23.02.03
    Punkte:
    146
    146
    Hallo fmo,

    hab vielen Dank, das werde ich morgen alles ausprobieren.

    Welcher Lehrgang ist besonders zu beachten?

    Und, ja die Spuren bleiben getrennt, so wie ich es auch mit Klavier und Gesang bisher machte. Also Klavier eine Stereospur und Gesang eine Monospur, die ich zuletzt beim Exportieren zusammenführe.

    Muss ich bei diesem anderen Schritt etwas synchronisieren, oder kann das einfach so zusätzlich aufgenomen werden?

    Bin gespannt wie ich ein zweites Fenster aufmache, das unabhängig arbeitet. Ist noch Neuland für mich.

    Freundlicher Gruß
    Thomas
     
  5. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    Sorry Musikus,
    aber ich glaube, so wird das nix.

    Ich empfehle Dir wirklich dringendst ein Buch zu lesen wo grundlegende
    Begriffe und Verfahren des Homerecordings und der Studiotechnik erörtert werden.

    Meiner Meinung nach stehst Du noch 100 Meter vor den Startblöcken.

    Was ist ein Mischpult.
    Was macht eine Bandmaschine.
    Was sind Spuren.

    Das sind die Fragen, mit denen Du Dich erstmal auseinandersetzen solltest.


    http://www.amazon.de/exec/obidos/tg/sim-explorer/explore-items/-/3910098258/302-0830898-5838440

    http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3934903339/ref=pd_sxp_elt_l1/302-0830898-5838440

    http://homerecording.de/modules/news/article.php?storyid=335

    http://homerecording.de/modules/news/index.php?storytopic=23
     
  6. Musikuss

    Musikuss Themenersteller

    Registriert seit:
    23.02.03
    Punkte:
    146
    146
    Hallo fmo,

    ganz so ein Neuling bin ich auch wieder nicht. Auch wenn ich mich theoretisch weniger damit auseinander gesetzt habe, so bin ich im praktischen schon weiter.

    Kannst gerne unter "Musik" meine Ergebnisse auf meiner Homepage, www.Singen-aus-der-Mitte.de, hören

    Freundlicher Gruß
    Musikuss
     
  7. Musikuss

    Musikuss Themenersteller

    Registriert seit:
    23.02.03
    Punkte:
    146
    146
    Hallo fmo,

    ich möchte mich bei Dir noch einmal sehr für die nächtliche Hilfe bedanken, es hat auf anhieb super geklappt!

    Freundlicher Gruß
    Musikuss


    P.S. S128!!!
     
  8. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    Oh ! Klassik !
    Das ist natürlich noch was gaaaanz anderes .
    Sehr schöne Hörbeispiele .
    Beachtlich !

    Da muß Du ja wirklich nur noch die Technik meistern.
    Du wirst Dich auf diese Weise einfach von
    einem Erfolgserlebnis zum nächsten hangeln.
     
  9. aliazz

    aliazz

    Registriert seit:
    18.10.05
    Punkte:
    2.136
    2136
    acuh wenn das jetzt nicht zum thema ist
    finde die musik ehrlich sehr sehr sehr gut
    habe neue musik für meine playlist.
    schöne stücke ;)
    weiter so musikuss
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.