Information ausblenden

Zwei Soundkarten in Cubase nutzen?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Ernie-Ball, 16.09.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Ernie-Ball

    Ernie-Ball Themenersteller

    Registriert seit:
    11.10.07
    Punkte:
    9
    9
    hallo,
    ich hoffe ihr könnt mir helfen...
    ich möchte mir von Presonus die neue Audiobox USB anschaffen.

    Cubase ist ja dabei (LE Version)...

    Jetzt sehe ich folgendes problem:
    Das Interface ja nur zwei Ausgänge, wo die Monitore dran sollen.
    Ich frage ich mich, wie ich z.B. ein Effektgerät im nachhinein einschleifen soll?

    Meine Lösung:
    Zusätzlich in der Bucht ne ESI Maya oder Julia schießen und diese als Effektweg nutzen.

    Würde das so funktionieren oder kann ich immer nur eine Karte bzw. ein Interface in Cubase benutzen?


    Gruß Martin
     
    Ernie-Ball, 16.09.08
    #1
  2. Lacunaflow

    Lacunaflow Influencer Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25.12.06
    Artikel:
    5
    Punkte:
    88.296
    88296
    Ja, Du kannst immer nur ein Interface (zur zeit) verwenden, Ausnahme, sie sind Kaskadierbar, karten verschiedener Hersteller sind das aber niemals!


    Gruss...
     
    Lacunaflow, 16.09.08
    #2
  3. -HP-

    -HP-

    Registriert seit:
    04.06.08
    Punkte:
    2.807
    2807
    besser du holst die eine Karte mit mehreren InOuts.
     
    -HP-, 16.09.08
    #3
  4. Ernie-Ball

    Ernie-Ball Themenersteller

    Registriert seit:
    11.10.07
    Punkte:
    9
    9
    okay verstehe,
    aber könnte man rein theoretisch mit dem interface aufnehmen und im nachinein den effekt mit der esi einschleifen,
    während man über das presonus abhört?
     
    Ernie-Ball, 16.09.08
    #4
  5. -HP-

    -HP-

    Registriert seit:
    04.06.08
    Punkte:
    2.807
    2807
    das eben nicht, weil nur eine Karte als "Audiosystem" gleichzeitig unterstützt wird.
     
    -HP-, 16.09.08
    #5
  6. silent-death

    silent-death

    Registriert seit:
    17.08.06
    Punkte:
    166
    166
    ...jein, eher nein als ja....

    nach ein bisschen probiern, hab ich´s geschafft, über den ASIO4All Treiber meine ESP1010 und die ONYX FW Karte in einem Treiber zusammenzufassen....aber Latenzen von bis zu 380ms sind dann keine Seltenheit.....

    ....ausserdem läufts leide nicht sehr stabil....aber es funktioniert!

    fg
     
    silent-death, 16.09.08
    #6
  7. Lacunaflow

    Lacunaflow Influencer Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25.12.06
    Artikel:
    5
    Punkte:
    88.296
    88296
    Um es zusammenzufassen, Du kannst dir auch 10Karten einbauen, aber benutzen kannst Du immer nur eine!

    @SilentD - Man kann auch OS X aufn PC installieren!


    Gruss...
     
    Lacunaflow, 16.09.08
    #7
  8. petaod

    petaod

    Registriert seit:
    30.08.06
    Punkte:
    3.894
    3894
    Gilt das generell für Cubase oder nur für LE?
     
    petaod, 16.09.08
    #8
  9. Ernie-Ball

    Ernie-Ball Themenersteller

    Registriert seit:
    11.10.07
    Punkte:
    9
    9
    ich danke euch vielmals für die antworten!
    ich denke ich werde dann wohl eher zur firebox greifen,
    es sei denn cubase (ich habs noch nie benutzt) hat genug effekte mit an bord...

    könnt ihr mir darüber etwas sagen?

    ich benutze nur unheimlich gern meinen Art Pro Channel und mein TC M300
    und ich fänd es schade diese im nachhinein nicht einschleifen zu können..

    gruß Martin
     
    Ernie-Ball, 16.09.08
    #9
  10. Lacunaflow

    Lacunaflow Influencer Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25.12.06
    Artikel:
    5
    Punkte:
    88.296
    88296
    Das gilt für Windows rechner (und für Mac sehr wahrscheinlich auch...)


    Kenn die jetzt nicht, wenn das so Billigheimer Effekte sind kannste auch drauf verzichten, gibt for Free richtig gute sachen...
    Allerdings kannst Du bei LE immer nur 2pro Spur einbinden (ist halt LE)


    Gruss....
     
    Lacunaflow, 16.09.08
    #10
  11. Asmodeus

    Asmodeus

    Registriert seit:
    04.11.06
    Punkte:
    277
    277
    Eine günstige Möglichkeit ist da asio4all.
    Ich hab das mal ausprobiert mit meiner M-Audio Audiophile 2496 und nem USB Behringer UCG102 und klappt auch bei geringen Latenzen wunderbar.
     
    Asmodeus, 16.09.08
    #11
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.