Information ausblenden

Zoom H2N für Stereoaufnahme von Akustikgitarren / Drums

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von keys, 24.10.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. keys

    keys Themenersteller

    Registriert seit:
    04.08.09
    Punkte:
    1.290
    1290
    Hi,

    hat von euch schon mal jemand ein Zoom H2N für ordentliche Instrumentenaufnahmen genutzt?

    Rein von der Bedienung her könnte man damit s.B. sehr einfach Stereoaufnahmen einer Akustikgitarre machen (weil die Mikros ja perfekt ausgerichtet sind).

    Zudem hätte man in der Theorie zumindest ein Stereopärchen für z.B. Raum- oder Overheadsound bei Drums..

    ... mal ganz abgesehen vom eigentlichen Einsatzzweck als Fieldrecorder ;)

    Wie ist den die Qualität der Mikros im Vergleich zu den üblichen Verdächtigen im mittleren Preissegment?

    Konkretes Beispiel - ich nutze ein Stereopärchen Rode NT5 für Stereo Akustikgitarren oder Raum- und Overheadsound. Wie schneiden die Mikros des Zoom H2N dagegen ab?

    Vielen Dank für euren Input.

    keys
     
    keys, 24.10.12
    #1
  2. keys

    keys Themenersteller

    Registriert seit:
    04.08.09
    Punkte:
    1.290
    1290
    niemand?
     
    keys, 26.10.12
    #2
  3. On3iRo

    On3iRo

    Registriert seit:
    03.11.11
    Punkte:
    697
    697
    Hey, also das Zoom H2 ist schon ein nettes Gerät, aber für Drum-recordings würde ich es nun nicht gerade nehmen.
    Einsatzzwecke:
    Fieldrecorder - check!
    Einfache Sprachaufnahmen - Check!
    O-Töne - Check!
    ne Gitarrenspur für ein Demo - Check!
    Drum-recordings - Nein!
    Tolle Stereoatmosphären - Eher nicht!
    Professionell klingende Vocals (Gesang) - Nope! (zumindest nicht vergleichbar mit nem richtig guten Großmembran-kondenser)

    Also versteh ich nicht falsch - die Zoom-H-Familie ist klasse, aber ich glaube für deine Zwecke wirst du doch mit herkömmlichen Methoden bessere Ergebnisse erzielen. (i.d.R.)

    lg
    OneiRo
     
    On3iRo, 26.10.12
    #3
    keys bedankt sich.
  4. pieffa

    pieffa

    Registriert seit:
    13.09.11
    Punkte:
    2.030
    2030
    Hallo ich habe das Zoom H2 auch schon etwas länger und benutze es um den Raum aufzunehmen. Ich finde es lässt sich damit gut kleben. Die Rode Mikros für Akustikgitarre sind schon echt klasse, wenn du das Zoom dann noch für den Raum nimmst bekommt man damit schon gute Ergebnisse hin finde ich. Ich habe damit auch schon mal eine Egitarre mitaufgenommen. Meinen Fender Hot Rod Deluxe mit einem Sennheiser e 609 und ein Akg C214 und das Zoom als Raum, klappt wunderbar finde ich. Naja bessere Sachen bekommt man immer aber für mal schnell Aufnahmen finde ich das Teil schon echt gelungen. Gruss
     
    pieffa, 06.11.12
    #4
    keys bedankt sich.
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.