Information ausblenden

zo:əy - hours [Elektro]

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von zoolander, 01.11.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. zoolander

    zoolander Themenersteller

    Registriert seit:
    05.09.07
    Punkte:
    285
    285
    Hi Kollegen!

    Hab´mich mal ein bisschen am aktuellen Progressive House orientiert
    und nen Track geschraubt, bevor der Zug wieder abgefahren ist :)

    Wie immer interessieren mich vor allem Mixtechnische Verbesserungsvorschläge...
    bin aber auch jederzeit offen für Tips zum Aufbau!

    Also: Her mit Eueren Kommentaren...man will ja schließlich besser werden.


    hours
     
    zoolander, 01.11.08
    #1
  2. Richi

    Richi

    Registriert seit:
    22.08.08
    Punkte:
    141
    141
    mixtechnische verbesserungungsvorschläge kann ich dir nicht geben, aber ich find den track geil!!!
     
    Richi, 01.11.08
    #2
  3. zoolander

    zoolander Themenersteller

    Registriert seit:
    05.09.07
    Punkte:
    285
    285
    Danke Richi - schön, dass der Track gut ankommt :)
    Mach Du auch mal wieder was neues...

    Hab im Titel aus "house" jetzt mal "elektro" gemacht...glaub das Genre scheint hier momentan potentielle Reviewer abzuschrecken ;-)

    Jungs und Mädels...Meinungen braucht das Land (bzw. der zo:əy)
     
    zoolander, 03.11.08
    #3
  4. changer

    changer

    Registriert seit:
    16.03.05
    Punkte:
    3.942
    3942
    Hi,
    ansich nit verkehrt...aber die Sounds klingen irgendwie ,,billig,,! :-(

    gruß
     
    changer, 03.11.08
    #4
  5. Richi

    Richi

    Registriert seit:
    22.08.08
    Punkte:
    141
    141
    Das wird bei meinen Tracks auch oft "bemängelt", es würde von den verwendeten Sounds her "billig" klingen! Aber vielleicht soll es auch so klingen:)
     
    Richi, 03.11.08
    #5
  6. hoobster5

    hoobster5

    Registriert seit:
    25.06.06
    Punkte:
    293
    293
    ja ich finde es auch ein bisschen "gewollt und nich gekonnt" - fing vielversprechend an und wurde dann schauerlich ;-)
     
    hoobster5, 03.11.08
    #6
  7. changer

    changer

    Registriert seit:
    16.03.05
    Punkte:
    3.942
    3942
    Ja.....hehe....das hab ich auch immer gesagt.....,,will doch dass es billig klingt,,! ;-)
    Dem ist aber eher nicht so! ;-)
     
    changer, 03.11.08
    #7
  8. TRB

    TRB Gesperrter User

    Registriert seit:
    25.12.07
    Punkte:
    111
    111
    Fast eine Minute lang Bumm Zack Bumm Zack, ist für mich eigtl. nicht so vielversprechend...

    Wenn Du schon nur 2-3 Töne benutzt, dann muss da bisschen Variation / Action sein, und wenn nichtmal das vorhanden ist, dann muss es wenigstens fett/gut klingen, um überhaupt noch jemanden anzusprechen.

    Ansonsten, extrem monoton, progression ist was anderes. "Break" wirkt auch eher so "in einen richtigen Track gehört irgendwo um jeden Preis nen Break.

    Schraub deine Sounds selber, wenn du auch nur Presets nimmst, und ein paar Dinge änderst. Effekte tun sich in jedem elektronischen Track gut, die fehlen bei Dir völlig.

    Ansonsten sind ein paar gute Ansätze drin, nur müsstest du sie eben konsequent weiterführen und etwas besser umsetzen (Sound etc.).
     
    TRB, 03.11.08
    #8
  9. Cos

    Cos

    Registriert seit:
    24.11.03
    Punkte:
    7.442
    7442
    Gar nicht schlecht.
    Ob die Sounds "billig" sind oder nicht kann ich nicht beurteilen, da ich mich da auf dünnem Eis bewegen würde. Die zerhackten Melo-Sounds gefallen mir ganz gut, Drums na ja...

    Das Arrangement braucht mir besonders am Anfang zu lange, um zur Sache zu kommen. Ich bin da immer etwas ungeduldig ;)
    Meinetwegen hätte der Track auch bei Minute 4:43 zu ende sein können. Der Part danach wirkt etwas angeklatscht.

    Grüße
    Cos
     
    Cos, 03.11.08
    #9
  10. zoolander

    zoolander Themenersteller

    Registriert seit:
    05.09.07
    Punkte:
    285
    285
    Ja cool - endlich ist hier mal ein bisschen Action angesagt... :D
    Elektro im Titel lockt Euch also mehr an :D

    Erst mal danke für Eure ehrlichen Meinungen.

    Das mit den Sounds ist denk´ich wirklich Geschmackssache - ist genau das, was mich z.B bei changers tracks auch immer stört - bitte nicht falsch verstehen, soll keine Retourkutsche sein, sondern zeigen, wie unterschiedlich Geschmäcker sind.

    @ changer:
    welche Sounds genau? Die drei Töne zu Beginn?Joah...mit denen bin ich z.B. auch nicht optimal zufrieden. Erzähl mal zwecks verbessern.

    @Richi:
    hehe...hab ich das nichtmal bei Dir geschrieben*g* Ja - die Sounds sollen so klingen...Alternativen (sicher auch bessere) hab ich genug.

    @hoobster5:
    Ab wann wird´s denn schauerlich? Sach mal präziser!

    @TRB:
    Bumm Zack ist für den Club. Aber:
    Mit den Drums zu Beginn könnte ich´s wirklich ein wenig übertrieben haben...
    Vor allem mit dem Klimper Synth klingts doch etwas zu "nackich"
    Hmmm...monoton find´ich persönlich den Track jetzt nicht.
    Die Songs von Pryda haben z.B. auch "billig" Sounds aber erzielen bei mir ihre Wirkung...
    Dass ich von Effektierung & Co z.B. nicht an Glenn Morrissons "Contact" ran komme ist mir klar...dafür fehlt mir momentan die Zeit und das Know How.
    Schraub Deine Songs selber?
    -> Öhmm..denkst Du ich hab´das mit Music Maker aneinandergereiht :roll:
    Sounds sind selbstgeschraubt. Effekte sind übrigens jede Menge drin - das was Du hörst sind nicht einfach eingefügte Samples...Die Originalsounds hören sich definitiv anders an.
    Zum Positiven: Welche Ansätze gefallen Dir?

    Welche Break meinst Du mit reingeklatscht? Die Pause?

    @Cos:
    Mal wieder ein kleiner Lichtblick :D
    Ich find das Bass Solo nach der Break viel zu geil um das zu kastrieren :-o
    -> Hab mir überlegt wozu ich bei nem anderen Song abgehn würde - und das war´s.
    Die Drums (Kick + Snare) sind zugegebenermaßen geklaut.

    Thx @ all!
     
    zoolander, 03.11.08
    #10
  11. TRB

    TRB Gesperrter User

    Registriert seit:
    25.12.07
    Punkte:
    111
    111
    Sowas wird sowieso nicht im Club gespielt, und davon abgesehen, wenn das Bumm Zack halbwegs was rüberbringt (grooved) und nen wenig subtile Variation hat, kann man es immer noch im Club reinmischen.

    Der Track ist monoton, das ist eben so.
    Wenn Du Dich natürlich mit sowas wie Pryda vergleichst (habs mir eben mal bei youtube gegeben), wo das GESAMTE Lied über dieselben paar Töne wiederholt werden, nur mit 3-4 verschiedenen Sounds, dann kann man natürlich drüber streiten. Trotzdem hält er es in gewisser weise interessanter, mit kleinen Breaks, Effekten etc.
    Aber mir persönlich auch zu monoton und einfach, halt eher was für die Tanzfläche, nix zum "hören".

    Jede Menge "Effekte" musst du mir mal zeigen, ich hör nicht einen Einzigen.

    Sei mal etwas selbstkritischer... und geh weg vom "kopieren".
     
    TRB, 03.11.08
    #11
  12. jakobert

    jakobert

    Registriert seit:
    08.10.08
    Punkte:
    122
    122
    hi,


    finds insgesamt eigentlich gut gelungen, nur der Anfang stört ein bisschen. Daran würde ich auf jeden Fall etwas verändern.
    Ich stelle das mal so in den Raum, ohne selber sagen zu können, wie du es besser machen könntest.
    Also das ganze ist nicht wirklich meine Musik, aber ich würde behaupten, dass der Track in den entsprechenden Clubs gut ankommen würde.

    MfG jakobert
     
    jakobert, 03.11.08
    #12
  13. richie

    richie

    Registriert seit:
    31.10.08
    Punkte:
    6.308
    6308
    Eigentlich kein schlechter schlechter Track, aber ..........

    - mehr Abwechslung bitte, wie oben erwähnt ein Break, danach wieder zurück zu "alten Stärken"

    - mehr Druck und viel, viel lauter (ist aber geschmacksache)

    - lieber kurz ein paar krasse Effekte, als langanhaltene, die man kaum wahrnimmt. Besonders bei monotonen Sachen schafft das ein bißchen Abwechslung.

    - Billig finde ich die Sounds jetzt nicht, aber ein bißchen Bearbeitung könnten die meißten vertragen. Obwohl du die vielleicht selbst programmiert hast, klingen die wie von der Stange.

    Vom Mixing her war das schon alles ganz gut: Panning, Tiefenstaffelung etc. gut, gut.

    Weiter so...............................
     
    richie, 03.11.08
    #13
  14. zoolander

    zoolander Themenersteller

    Registriert seit:
    05.09.07
    Punkte:
    285
    285
    @jakobert:
    danke auch Dir für Deine Meinung - Anfang wird überarbeitet und verkürzt.
    Denke mal ich nehm nen anderen Synth, Filterspielereien und pack noch ne MONOTONE :D string in den Hintergrund.

    @richie1982:
    stimmt, der ist noch viel zu leise. Da schraub´ich noch dran.
    Ist bisher nur ein dezenter Kompressor auf dem Masterchannel.
    Werd noch ein paar kurze, aber kräftige Spielereien einbauen...meine bisherigen steigern sich über mehrere Takte, so langsam, dass TRB sie zumindest nicht wahrnimmt.

    @TRB:
    1. Wenn ich nicht selbstkritisch wäre, hätte ich den Song hier nicht reingestellt und solltest Du den Thread gelesen haben, hast Du gesehen, dass ich Kritik + Verbesserungsvorschläge durchaus nachvollziehen und akzeptieren kann.
    2. Nur weil ich mir Anregungen bei vorhandenen Liedern hole ist das noch lange kein kopieren...ich denke jeder klaubt sich das zusammen, was einem gefällt. Ohne dass Du meine anderen Sachen kennst, sehe ich den Vorwurf des Kopierens jetzt als Scherz.
    3. Genau erkannt. Der Song ist nicht für einen kuscheligen Sonntagnachmittag im Wohnzimmer gedacht. Dann bist Du mit Deinem Ansatz hier falsch.
    Mit dem genannten Beispiel kannst Du ja auch nichts anfangen - aber so sind Geschmäcker - verschieden eben. Ist ja auch gut so, wär´sonst langweilig :)
    4. Dir die Effekte jetzt aufzuzählen ist mir zu müßig und auch nicht der Sinn des Threads.
    5. Aussagen wie "Sowas wird sowieso nicht im Club gespielt" finde ich jetzt ehrlich gesagt etwas anmaßend von Dir - bist Du Gott? Oder Dieter Bohlen?
    Wenn Du mit einem Genre nichts anfangen kannst ist das ja o.k., aber zumindest die Art wie Du hier schreibst, ist ganz schön großkotzig und arrogant.
    6. Zu großkotzig dafür, dass ich hier bei HR keinen Song von Dir gefunden habe.

    Sorry an alle anderen für OT , aber bei soviel Mutmaßungen und Verallgemeinerung platzt mir schon fast die Hutschnur
     
    zoolander, 03.11.08
    #14
  15. TRB

    TRB Gesperrter User

    Registriert seit:
    25.12.07
    Punkte:
    111
    111
    1) Wenn du selbstkritisch wärest, DANN hättest du ihn eben nicht hier reingestellt, ihn als "lalatrack" oder sowas angesehen und fertig.

    2) Nein, das stimmt, aber zu sagen, es ist nicht monoton, weil ein bekannter Produzent montone Tracks macht, ist halt falsch.

    3) Ja, aber im Club kannst Du sowas auch nicht spielen, sowohl Musikmässig als auch Soundmässig. Wünsche Dir aber weiterhin viel Glück mit deinem Vorhaben.

    4) Ein einziger würde mir schon reichen, wie gesagt.

    5) Wenn es Dir lieber ist, kann ich Dich mit Illusionen vollpumpen.
    Das hat nichts mit Arroganz zu tun, ist ne ehrliche Einschätzung.
    Wenn Du einen DJ findest der in einem richtigen Club (nicht die Hausparty deiner Kumpels) deinen Track abspielt, würde es mich sehr wundern.

    6) Vll. bin ich einfach etwas selbstkritischer, und lade nicht jeden Mist den ich mal zwischen Tür und Angel zusammengeschustert habe hoch.

    Du hast den Track nichtmal voll ausgesteuert.
    Bleib realistisch, ich sag ja nicht, dass du in ein paar Jahren nichts hinbekommst was man im Club spielen könnte, aber momentan bist dazu eben noch nicht in der Lage. Was aber nicht schlimm ist, niemand kommt mit Erfahrung auf die Welt, sondern muss erst lernen.
     
    TRB, 03.11.08
    #15
  16. alpenjodel

    alpenjodel

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    6.561
    6561
    Naja,so ganz trifft es auch mein Geschmackt nicht.

    Jetzt geh mal in Dich und sag Dir selber,ja sowas hab ich schon in einen meiner Clubs gehört die ich ab und an besuche,da würdest Du Dich aber selbst belügen meinste nicht?

    Zum Song:

    Spiel mal etwas mit den Notenlängen rum zb,beim Basslauf,der matsch mehr als das er klingt,da grooved ja nix.

    Die Bassdrum klingt wie ne überstrapazierte Boxenmembrane,die sollte aber nach möglichkeit schieben und dazu noch einen kompackten klang haben,Kompressor und EQ benutzen,vielleicht noch einen Trasientdisigner oder Distortionsplugin.

    Was das kopieren angeht:

    Sich von anderen Inspirieren zu lassen ist völlig ok,darfst sogar den Songablauf wenn es denn passt übernehmen,da kann Dir keiner was,da es oft Typische Arrengements sind.
    Schmücke es dann halt passend zu Deinem Song mit FX-Sounds aus.

    Benutze andere Sounds die zb,den Snarefill übernehmen,muss doch nicht immer ein Snaresound sein.
    Es klingt nur dann wirklich nachkopiert,wenn man immer die gleichen FX-Sounds benutzt wie sie auf zahlreichen CDs zu finden sind,verfremde diese,lege selbst etwas zusätzliches unter,mach Deinen eigenen FX-Sound,nehm was mit dem Mikro auf.
    Da gibt es ne menge Plugins die man gut benutzen kann um einen Sound zu verfremden,wie den Glitch zb,oder einen Bitcrusher macht auch schon was aus.

    Wenn es Minimal sein soll,dann sollte man sich mal etwas mit der Grooveprogramming auseinander setzen,auch mal Drums mit zusätzlichen Sounds unterlegen,das sich die Drums etwas hervorheben zb, die 1 und die 3 betont,oder wie auch immer,hauptsache es grooved.
    Es reicht schon wenn man es nur ganz fein untermischt,so das man fühlt das sich da was tut.
    Oder einen zusätlichen Bass-Sound mit einbauen der an machnen Stellen zum eigendlichem Basslauf spielt,auch bei Offbässen in dem ein oder anderem Part um diesen hervorzuhen.

    Mal einen percusiven Plug-Sound leise so in den Song einbringen das er die Drums den Bass und die Hihats beim Groove unterstützt.

    Dann noch ein paar Filterspielereien zb,bei Pad oder Liedsounds,oder den Hihats,die Drums oder oder,ganz wichtig bei Elektro.
    Damit kann man auch einen minimalen Song auf trap halten.

    Viele meinen es sei einfach einen Elektro oder Trancetrack zu basteln,mal eben ein paar Harmonien und Arpreggiensounds spielen und fertig ist die Laube,das ist aber nicht so,es muss Grooven und da steckt die meisste Arbeit drin,da kommen so einge Spuren zusammen und was noch mit das schwierigste ist,sich von allen andern abzuheben und dazu noch gut.
    Da doch so einige Songs ziemlich gleich klingen.

    Das manche da immer so ein dünnes Fell haben,versteh ich einfach nicht,mit sowas muss man rechnen und dazu braucht man auch keine Referenzen vorweisen zu können,um einen Song für schlecht zu erklären,wenn der Song denn schlecht ist.
    Ist natürlich nicht so toll wenn man es nicht richtig begründet,oder mal einen Tip da lässt.

    Dran bleiben,dickeres fell aneignen oder sein lassen ;)


    Gruß,Alpi

    Ps:
    Hab mir auch mal diesen angehört,das einzige was euch unterscheidet ist der Sound.
    Mann ist das eine nervige tätätätä Melodie in dem Song von diesem Pryda.
    Die Melodie ist nicht einprägend,sondern einfach nur nervtötend,da kann auch das beste Piano nichts ausgleichen.
    Ohne gewisse Medikamente ist das nicht auszuhalten.


    Noch was:Denke das TRB wohl FX-Sounds meinte.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.01.17
    alpenjodel, 04.11.08
    #16
  17. HipHopMacher

    HipHopMacher Gesperrter User

    Registriert seit:
    30.09.08
    Punkte:
    3.206
    3206
    Ich finde es langweilig.
    Der Track hat nichts, was man unbedingt hören sollte.
    Da wird noch nichtmal irgendwas versucht.
    (Wenn man mal von dem Gater-Effekt absieht)
    Höhepunkte fehlen.
    Die verwendeten Sounds geben leider auch nichts her.
    Alles klingt so leicht angezerrt und halb clean.
    Halb sauber halb angeschmutzt.
    Auch der Hall klingt nicht ansprechend.
    Alles was diesen Track irgendwie interessant gemacht
    hätte, wurde konsequent unterlassen.

    Das Stück verstromt keine Atmosphäre.
    Das ist das Problem.
     
    HipHopMacher, 04.11.08
    #17
  18. Juicybeats

    Juicybeats

    Registriert seit:
    16.10.08
    Punkte:
    841
    841
    Ich find es heftig das ihr hier die Leute so nieder macht, nur weil sie mal was von ihren Künsten Onlinestellen.

    Ist ja schließlich Homerecording und nicht Profi-Major-Recording.

    Einige Leute hier sollten es erstmal besser machen, dann darf man auch Kritik üben !
     
    Juicybeats, 04.11.08
    #18
  19. Serious

    Serious

    Registriert seit:
    21.06.07
    Punkte:
    460
    460
    er wollte doch Kritik haben, sonst hätte er den Song wohl nicht ins Feedback gestellt.
    Natürlich ist das hier nicht "Profi-Major-Recording", es ist aber auch nicht www.schmiermirhonigumsmaul.de

    Gruß
    Simon
     
    Serious, 04.11.08
    #19
  20. changer

    changer

    Registriert seit:
    16.03.05
    Punkte:
    3.942
    3942
    Mit der Zeit wird alles besser!
    Glaub ich :)
     
    changer, 04.11.08
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.