News Z&H Designs - HVC250 Equalizer

Ein Tribut an den Sontec MEP-250.

Z&H Designs, ein in Großbritannien registriertes Designstudio für professionelle Audiogeräte, hat mit dem HVC250 einen neuen fünfbandigen parametrischen Equalizer auf den Markt gebracht. Dieses Gerät stellt eine Hommage an den begehrten Sontec MEP-250 aus den 70er Jahren dar und markiert gleichzeitig den ersten Schritt der Marke in die Welt der Pro-Audio-Technologie.

HVC250 Close up.jpg


Der HVC250 wurde als moderner Nachfolger des Sontec MEP-250 entwickelt und bietet fünf echte Parallelbänder pro Kanal. Das Gerät soll auf der sorgfältigen Überarbeitung der Schaltungen des Originals basieren. Z&H Designs hat nach eigenen Angaben zahlreiche Komponenten selbst produziert und lässt den HVC250 von Hand fertigen. Vor der Markteinführung soll das Gerät bereits in über 100 kommerziellen Projekten getestet worden sein.

Obwohl der HVC250 preislich attraktiv ist, wurde er mit teuren, 14 unabhängigen Hochspannungs-Operationsverstärkern gebaut, die herkömmliche IC-Operationsverstärker in Bezug auf Bandbreite und Dynamik übertreffen sollen. Die technischen Daten des HVC250 sind beeindruckend: Er deckt einen Frequenzbereich von 15 Hz bis 25 kHz ab und bietet einen Signal-Rausch-Abstand von mehr als -96 dB. Die einzelnen Bänder bieten vielfältige Einstellmöglichkeiten, darunter einstellbare Q-Werte und eine Anhebung bzw. Absenkung um ±12 dB.

HVC250 Front.jpg


Der HVC250 zeichnet sich durch seine großzügige Überlappung der unabhängigen Bänder aus, die alle einzeln umgangen werden können. Die flexiblen Q-Einstellungen ermöglichen präzise Eingriffe, während die Shelf-Optionen bei den "Air"- und "Sub"-Bändern die Klangcharakteristik des Originals nachbilden.

Hochwertige elektrische Komponenten von Herstellern wie Motorola, Nikon, ON und Philips tragen zur Erhaltung des analogen Charakters bei. Ein modernes Designkonzept sorgt für eine saubere Ausgangsstufe, während ein 56V-Hochspannungsliniennetzteil die klare, detaillierte und raumfüllende Klangqualität unterstützen soll. Trotz des Trends zu modernen Lösungen setzt Z&H Designs auf bewährte Methoden und investiert in ein effektives Kühlsystem.

HVC250 inside 2.jpg


Jedes Exemplar des HVC250 wird von Hand gefertigt und getestet, wobei die Unterschriften der beteiligten Ingenieure auf jedem Gerät zu finden sind. Die Namen aller Handwerker, die am Produktionsprozess beteiligt waren, werden ebenfalls vermerkt, was die handwerkliche Qualität und Individualität jedes Geräts betonen soll.

HVC250 Back.jpg


Kunden haben zudem die Möglichkeit, ihren HVC250 individuell anzupassen. Dies umfasst den Austausch von Knöpfen und die Änderung des Frontplattendesigns aus einer Auswahl an Alternativen oder sogar die Einsendung eines eigenen Designs. Eine Option für eine Anhebung bzw. Absenkung um 6 dB ist ebenfalls verfügbar. Eine zukünftige Mastering-Version mit Rasterknöpfen soll das Angebot weiter ergänzen.

HVC250 Custom example.jpg


Preis und Verfügbarkeit
Der HVC250 wird in Shanghai, China, gefertigt und getestet und kann direkt über die Webseite von Z&H Designs für 2.631,95 EUR bestellt werden. Der Versand ist für dieses Gerät weltweit kostenlos, wobei Z&H Designs die Importzölle für die UK und EU übernimmt. US-Bestellungen sind zollfrei.


View: https://youtu.be/Ld8E70Abr90
 

Ähnliche Themen

RECORDING-Redaktion
    • Danke
  • Artikel
Antworten
0
Aufrufe
434
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion
    • Danke
  • Artikel
Antworten
0
Aufrufe
1K
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion
    • Interessant
  • Artikel
Antworten
1
Aufrufe
1K
lovemakemusic
lovemakemusic
RECORDING-Redaktion
  • Artikel
Antworten
1
Aufrufe
2K
Schlumpfpeter
Schlumpfpeter
twinnpeaks
  • Artikel
Antworten
2
Aufrufe
22K
twinnpeaks
twinnpeaks

Oft gelesene Themen

Zurück
Oben