• Willkommen zurück! Wir haben heute recording.de auf ein neues technisches Level gehoben und auch ein wenig am Aussehen geschraubt. Wir hoffen natürlich, dass es euch gefällt. Feedback und Bugs melden ►

... Yamaha AN1x/PLG150 AN/AN200 ...

  • Ersteller Xenox_AFL
  • Erstellt am

Xenox_AFL
Xenox_AFL
Registriert
15.02.03
Beiträge
1.480
Reaktionen
0
Nabend! :)

Frage, wollte mir auch die AN1x PlugIN Karte für meinen Yamaha zulegen, allerdings bin ich wegen der Bedienung auch auf den AN200 gestossen, angesehen habe ich mir den auch mal kurz aber leider war nicht viel Zeit, deswegen meine Frage...

Das PLugIn kann ich ja nur über SOftware in meinem Cs6x bedienen bzw. programmieren! Kann man so ziemlich alle Parameter beim AN200 ohne Software erreichen oder muß man die auch benutzen, können kann man ja, müssen ja weniger! Stehe mehr auf "schrauben" als mit Software rumfliegen! :(

Ansonsten was gibt es für unterschiede, eigentlich kann ich so keine feststellen, beide 5 Stimmig, tja, scheinen auch dieselben Sachen wie StepSequencer und so zu besitzen...

Ansonsten fällt mir natürlich noch der Korg MS2000 auf, den es ja seit dem Messe beginn in einer neuen optischen fassung gibt! *HINT*

Da er ja auch analog modelling ist, ne menge Drehregler on Board hat und auch ansonsten einiges zu bieten hat und Yamaha ja gaaanz tief in Korg steckt, sind die beiden sozusagen identisch???!

Fragen über fragen, das AN Board passt ja gut in meinem Cs6x! :)

Wer mehr weiß, antworten! :-D

Frank
 
N
NULL
Guest
Hat es sich erledigt ? Wenn ja was hast du dir geholt ?
Ansonsten stehe ich gerne für Fragen bereit
 
Xenox_AFL
Xenox_AFL
Registriert
15.02.03
Beiträge
1.480
Reaktionen
0
Ne, erledigt haben sich meine Fragen noch nicht weil ich mir weder das eine noch das andere geholt habe..
 
HaSBACHMeSBACH
HaSBACHMeSBACH
Teilzeitmusiker
Registriert
28.04.02
Beiträge
1.053
Reaktionen
2
Ort
Hamburg
Hi!

Ich hab' das PL150AN Board in meinem CS6R drin. Steuern kann man das Board über Midi schon, da viele 46 CC-Events angenommen werden. Klangqualität ist super.
Aber leider ist die Bedienung nicht so dolle. Das fängt schon damit an, daß Du die Erweiterungsboards nicht Parallel zum Voice-Mode laufen kannst, sondern nur im Performanz Mode reinprogrammieren. Dann ist es sehr umständlich das CS6R von einen Squenzer auf die PL150AN Sounds per Programm-Change und Bank-Change umzuschalten (ist leider noch nicht mal Dokumentiert und ständig das per Hand machen - hab' ich kein Bock - falls Du wissen willst, wie ich das mache, kann ich Dir das noch schreiben). Weiterer Kritikpunkt ist das Synchronisieren mit der Midi-Clock. Das muß man für jeden einzelnen Klang extra Konfigurieren und einmal global für das System. Das nervt. Die Steuerung im Display kannste vergessen, ist aber gut für die Konfiguration.
Über Software hatte ich das Board allerdings noch nicht angesprochen. Soweit ich das aber aus dem Handbuch ersehen kann, ist die Software darauf abgestimmt neue Klänge zu entwicklen.
 
Xenox_AFL
Xenox_AFL
Registriert
15.02.03
Beiträge
1.480
Reaktionen
0
Wie ich sagte, ich hatte das board mal aber dummerweise verkauft, ich blödmann. Die probleme kannte ich teilweise schon und das war genau der grund warum ich es verkauft habe, naja..
 
N
NULL
Guest
Also den An200 kann ich nur empfehlen. Ist ja das Plugin Board in einem Desktop Synthi verpackt. Die Drum Sound sind zwar durchschnittlich, aber es läßt sich wirklich zügig mit dem Synthi arbeiten. Und vorallem machts Spaß
 
N
NULL
Guest
also den an 200 kann ich auch nur empfehlen, hab ihn längers angetestet - aber noch nicht gekauft :-(

weil wer schon mit dem cs1x gearbeitet hat ( der cs6x wird nicht anders funzen),
der weiß wie es sich verhält bzw. kanns sichs denken wegen den soudsumschalten mit progr.change u.s.w.

deshalb -> an 200 !!

gruß xxl :)
 
Xenox_AFL
Xenox_AFL
Registriert
15.02.03
Beiträge
1.480
Reaktionen
0
hallo, de cs6x funxt da aber gaaaanz, ganz anders als der cs1x, zumindest von der stimmen architektur und so, program change sing glaue ich gleich...

Frank
 
Ash
Ash
Gruftie
Registriert
20.09.16
Beiträge
511
Reaktionen
563
Ort
Braunschweig
Weiterer Kritikpunkt ist das Synchronisieren mit der Midi-Clock. Das muß man für jeden einzelnen Klang extra Konfigurieren und einmal global für das System. Das nervt. Die Steuerung im Display kannste vergessen, ist aber gut für die Konfiguration.
Über Software hatte ich das Board allerdings noch nicht angesprochen. .

Hi, ich verzweifle hier gerade mit meinem PLG150-AN Board. Die MIDI Synchro funktioniert einfach nicht. Z.B. bei Sound 1 (Killer) der von einem arp angesteuert wird, ist MIDI als Sync Quelle im Voice Edit gespeichert. Aber er nimmt einfach nicht die MIDI Geschw. an. Was muss ich denn da machen, hast Du da ggf. noch einen Tipp für mich?
 
rkdk
rkdk
Registriert
26.06.12
Beiträge
18.784
Reaktionen
10.860
kurze Frage, lebt der Threadersteller denn noch? und ob er seinen AN1x noch hat?
knapp 20 Jahre nach dem ersten Posting hier von 2003 ist ja noch nicht so lange her.
 

Ähnliche Themen

moonbooter
  • Artikel
Testberichte Test: Yamaha MODX6
Antworten
7
Aufrufe
8
Can
Can
moonbooter
  • Artikel
Antworten
0
Aufrufe
4
moonbooter
moonbooter
moonbooter
  • Artikel
Antworten
6
Aufrufe
7
hallomyfriendz
hallomyfriendz
Can
Antworten
17
Aufrufe
18
Can
Can
M
  • Artikel
Antworten
4
Aufrufe
5
synthpark
synthpark
 

Aktuelle Beiträge


Beliebte Themen

Songvoting – neuester Titel

Oben