WTF - Entwicklung von SONAR (momentan?) eingestellt

Dieses Thema im Forum "SONAR" wurde erstellt von Fritz, 21.11.17.

  1. Fritz

    Fritz Themenersteller

    Registriert seit:
    28.08.05
    Punkte:
    1.293
    1293
    Wie es aussieht ist die Entwicklung von Cakewalk Produkten ab sofort eingestellt. Gibson, zu denen Cakewalk gehört, hat ja schon länger massive finanzielle Schwierigkeiten (wie im Internet nachzulesen ist)... scheint so dass Cakewalk jetzt darunter zu leiden hat.

    Ich habe noch nicht verstanden was das jetzt genau bedeutet, ob Cakewalk jetzt mir nix dir nix geschlossen wird oder eventuell verkauft werden soll? Jedenfalls wird wohl in nächster Zeit nix mehr kommen an Updates, etc zu SONAR.

    Hier nachzulesen uA:

    http://blog.cakewalk.com/cakewalk-announcement/

    http://www.cakewalk.com/Gibson-Announcement

    Wurde grade dort angekündigt. Ich bin sprachlos.
     
    musicdevil bedankt sich.
  2. djbobo

    djbobo

    Registriert seit:
    23.10.09
    Punkte:
    5.432
    5432
  3. synthpark

    synthpark Veteran

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    42.098
    42098
  4. Fritz

    Fritz Themenersteller

    Registriert seit:
    28.08.05
    Punkte:
    1.293
    1293
    Wobei ich das so sehe dass es nicht unbedingt deren Schuld ist sondern halt Gibson das zudreht; wobei die Frage ist warum. Ich hatte den Eindruck dass die erst dieses Jahr ein paar neue (alte) Mitarbeiter (neu) eingestellt hatten die uA am Midi-Editor einiges gemacht haben. Ich glaub nicht dass die das so in der Art kommen gesehen haben.

    @musicdevil: is eh OK, deshalb auch der smiley
     
  5. stoman

    stoman Veteran

    Registriert seit:
    06.08.05
    Punkte:
    17.681
    17681
    Ich hatte das schon sehr lange kommen sehen (bin/war ja Betatester). Schade drum, denn Sonar hat schon Potenzial.

    Vielleicht findet sich ja jemand, der die Entwicklertruppe übernimmt.
     
  6. synthpark

    synthpark Veteran

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    42.098
    42098
    die könnten wenigstens mal das Platinum Update fürn Appel undn Ei an X3 User verticken.
    Und wenn nicht ... die SW läuft weiter ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.11.17
  7. speedtom

    speedtom

    Registriert seit:
    14.01.14
    Punkte:
    14.141
    14141
    Wäre in der Tat schade. Immerhin habe ich aber trotzdem mit dem aktuellen Sonar Platinium eine wunderbare DAW, mit der ich arbeiten kann.

    Langfristig muss man mal sehen, ob ich nicht umsteige.

    S1 ist eine gute DAW, ein paar Sachen nerven mich zwar, aber damit arbeiten kann man schon.
     
    SoulFrontier bedankt sich.
  8. Grummelrocker

    Grummelrocker Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    02.01.03
    Artikel:
    8
    Punkte:
    12.574
    12574
    @musicdevil, hatten wir nicht mal vereinbart, dass Deine ewigen Missionierungsversuche in jedem Thread in dem es auch nur entfernt um eine andere DAW als StudioOne geht zu unterbleiben haben?
    Jeder weiß, wie sehr Du S1 liebst. Und mit dieser Liebe darfst Du im entsprechenden Unterforum bleiben.
     
    birdseedmusic, rkdk, whitealbum und 4 andere bedanken sich.
  9. Grummelrocker

    Grummelrocker Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    02.01.03
    Artikel:
    8
    Punkte:
    12.574
    12574
    Und ich möchte nur darauf hinweisen: Beim Thema bleiben. D.h. Sonar. Nicht S1, nicht Cubase, nicht Reaper, nicht ProTools, nicht Ableton und auch keine andere DAW. Sonar ist das Thema. Das gilt für alle.
     
    rkdk, whitealbum, SoulFrontier und 3 andere bedanken sich.
  10. musikertimo

    musikertimo

    Registriert seit:
    10.10.06
    Punkte:
    2.234
    2234
    Oh man,
    gerade gesehen. Ist ja echt der Hammer. War selber eine Zeit lang mit Sonar unterwegs und das ist wirklich eine gute DAW.
    Bin jetzt aber froh das ich vor längerer Zeit den Absprung gemacht habe. Echt schade. War wohl doch nicht das Gelbe vom Ei mit Gibson.

    Timo
     
  11. Realist

    Realist Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    30.09.08
    Punkte:
    20.712
    20712
    Da wird sich sicherlich ein Käufer finden, wenn Gibson nicht mehr will?
    Die werden Sonar doch nicht nach sovielen Jahren einfach einstampfen?
     
    MountainKing bedankt sich.
  12. SilentWarrior

    SilentWarrior

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    2.585
    2585
    Möchte jemand mein Sonar X3 kaufen?
     
    TheButcher und Kosaken-Kaffee bedanken sich.
  13. Signalschwarz

    Signalschwarz Veteran

    Registriert seit:
    10.07.08
    Punkte:
    19.227
    19227
    Das kommt jetzt aber doch nicht wirklich überraschend. Sonar wurde in den letzten Jahren herumgereicht wie ein Joint auf 'nem Alt-68er-Treffen.

    Und warum (mal wieder) einer die Segel streicht sollte doch auch einleuchten: Auch wenn man individuell diese DAW-Software mag und gerne nutzt, sie einem alles bietet etc pp, so hält sie dennoch keinen nennenswerten Marktanteil, als Folge von Fehlentscheidungen und Versäumnissen was die wirtschaftliche Seite anbelangt, aber auch aufgrund von Schwächen des Produkts selbst.
     
  14. starcorp

    starcorp

    Registriert seit:
    11.10.07
    Punkte:
    831
    831
    Ich hatte schon so einen Verdacht. ein lebenslanges Update Recht? Das war abschöpfen vorm Dichtmachen. Na ja, sei´s drum.
    Ein Gutes hat es, das Abo Model scheint wohl doch nicht der Gold Esel zu sein. Traurig nur für die Angestellten.
     
  15. SoulFrontier

    SoulFrontier

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    17.687
    17687
    Ist schon ein kleiner Schock aber auch nicht das Ende der Welt :)

    Craig Anderton ist vor einiger Zeit gegangen, das war ganz sicher unter Tränen.

    Ich bin aber völlig entspannt, Sonar läuft sehr smooth und ist auf dem allerneusten Stand :). Ich hab Windows 10 creator und alles ist wunderbar.

    Es gibt zuhauf Funktionen von denen andere DAW User nur träumen :)

    Ich hoffe natürlich auch dass es sehr bald weiter geht, jetzt wird man aber erstmal abwarten müssen.

    @musicdevil
    Es gibt überhaupt keinen Grund für Sonar User auf Studio one zu switchen, oder irgendwo anders hin. Gerade die von Dir bis zur absoluten Penetranz beworbene Presonus Software wird noch etliche Jahre brauchen um annähernd so stabil zu laufen und gleichzeitig dieselbe Funktionalität zu bieten :)

    Sollte die Software tatsächlich endgültig eingestellt werden dann muss man langfristig nach Alternativen schauen. Glücklicherweise gibt's davon ja nun einige.
    :-D:-D:-D

    Der Fall Gibson mit allen seinen weltbekannten Marken zeigt deutlich eine tiefe Krise und auch die Nervosität und Ratlosigkeit der Hersteller angesichts einer Jugend, die kaum noch Interesse am Musizieren mit herkömmlichen Instrumenten hat.

    Schaun mer mal entspannt was die Zukunft bringt.

    Übrigens @synthpark
    Die Investition der life Time Abos war völlig risikolos und hat sich bereits rentiert! :)

    Wir haben seitdem monatlich bereits zig Updates erhalten, für jede andere Software hätte ich da bereits das Zehnfache an Kohle bezahlen müssen!
    Alles schick soweit.

    Trotzdem bin ich traurig und hoffe natürlich dass es für Cakewalk weiter geht!
     
  16. synthpark

    synthpark Veteran

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    42.098
    42098
    Die sind auch bissel blöd. Ich hatte vor einem halben Jahr nach einem vergünstigten Lifetime Update nachgefragt, wohlgemerkt lange nach der Verkaufsphase. Das wollten die mir aber nicht verkaufen und auch keinen Termin nennen, wann denn wieder so ein Update anstünde. Und nu?

    Vielleicht bekommt man irgendwann in Zukunft einfach ein Sonar Platinum beim Kauf einer Gibson Gitarre, why not ...

    Einfach als Spielzeug weiternutzen. Mucken kann damit zu genüge. Man muss sich vom Gedanken einer "toten" DAW lösen können ... so wie ein Hardwaresynth, der lebt auch weiter.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.11.17
  17. Nachtschicht

    Nachtschicht Veteran

    Registriert seit:
    20.08.11
    Punkte:
    14.679
    14679
    Kaum vorstellbar, dass ein so reifes Programm einfach in der Tonne landen soll. Aber wär ja nicht das erste Mal.

    Es seien hiermit dir Daumen gedrückt, dass der joint nochmal weitergereicht wird. In den nächsten Jahren steht der Umbruch zu touch bevor, und sonar war da doch gar nicht mal so schlecht platziert...
     
    SoulFrontier bedankt sich.
  18. SoulFrontier

    SoulFrontier

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    17.687
    17687
    gar nicht mal so schlecht platziert :-D:-D:-D

    Oder doch weit vorne? Bluetooth ist auch so ein Thema, wo Sonar schon ne Integration hat, wobei ich ehrlich sagen muss ich nutze Beides nicht. Drum interessiert es mich nicht und ich kenn mich net aus damit.
     
  19. Fritz

    Fritz Themenersteller

    Registriert seit:
    28.08.05
    Punkte:
    1.293
    1293
    In den Statements taucht da auch die Phrase "transition period" auf, vllt. laufen da im Hintergrund doch irgendwelche deals... Würd mich auch wundern wenn das einfach so stirbt. Gibtson kann wohl jede Kohle gebrauchen die sie bei einem Verkauf lukrieren würden.

    Wer aber könnte das übernehmen?
    Ich hab so den Eindruck dass seit längerer Zeit DAWs nur oder besser überleben wenn sie eine Hardwarefirma im Rücken haben bzw. in ein Ökosystem eingebettet sind; interessanterweise scheint dabei auch Notationssoftware eine Rolle zu spielen um Musikproduktion im weitesten Sinn abzudecken...

    Yamaha <-> Steinberg -> Dorico
    Presonus <-> Studio One -> Notion
    Avid <-> Pro Tools -> Sibelius
    Motu <-> Digital Performer (?)

    Ausnahmen sind dabei aber interessanterweise Bitwig, Live und ... Magix, aber letztere haben halt insgesamt eine sehr breite Softwarepalette.

    Cakewalk hatte mal Roland, hat wohl nicht funktioniert. Mit Tascam hätten sie ja auch hardwaremäßig wen im Gibson-Konsortium gehabt...
     
  20. SoulFrontier

    SoulFrontier

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    17.687
    17687
    Na, spekulieren nutzt ja nix, ich war damals traurig als Cakewalk nicht mehr zu Roland gehörte, weil ich Roland Produkte sehr mag.

    Aber nun liest man dass Roland Cakewalk damals leider wohl auch schlecht gehandelt hat :-( was ja ganz sicher eine riesige Dummheit war.