Information ausblenden

Womit macht man solche Musik?

Dieses Thema im Forum "Musik produzieren" wurde erstellt von scrooge, 07.01.13.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. scrooge

    scrooge Themenersteller

    Registriert seit:
    22.08.05
    Punkte:
    200
    200
    Hallo zusammen,

    für meine Filmmusiken verwende ich bisher fast nur Orchesterinstrumente und habe mit Synths bisher recht wenig Erfahrung. Habe nur mal "Absynth Twilight" mit dem KORE Player verwendet.
    Daher habe ich jetzt eine Frage:
    Ich habe diesem Posting einen kurzen Ausschnitt aus dem Film "Verblendung" beigefügt. Bitte die Geräusche ignorieren und nur auf die Musik achten...
    Als rythmischen Klangteppich unterhalb der Streicher/Bläser hört man da etwas, das sicherlich mit einem Synthesizer erstellt wurde.
    Wird für so etwas Omnisphere verwendet? Falls ja: mit welchen günstigeren Tools bekomme ich sowas auch hin? Mir geht es besonders um rythmische Begleitung per Synthesizer.

    LG
    Hartmut
     

    Anhänge:

    • synth.mp3
      Dateigröße:
      252,7 KB
      Aufrufe:
      47
    scrooge, 07.01.13
    #1
  2. Wennto

    Wennto Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    13.08.06
    Punkte:
    105.241
    105241
    das klingt für mich wie ein normaler Arpeggio...dafür brauchst Du kein Flagschiff wie den Omnisphere.
    Den wirst Du auch mit einem Freeware Synth, der eine Arpeggio Funktion hat hinbekommen.
    (ich kenn gerade keinen - aber da meldet sich sicher noch jemand)

    oder einfach ein synchronisiertes-Delay auf den Synthsound...dann fehlt dir aber diese leichte Modulation die Du aber automatisieren kannst

    Also das ist nix besonderes und in jeder gut sortierten Synth-Bank findet man sowas eigentlich!

    Aber...es kann durchaus sein, das dieser Sound aus dem Ominsphere kommt. Der Arpeggio dort ist mächtig, und oft sind die Sound schon fertig gelayert. Also kann gut sein, das selbst die Strings und der Synthsound aus einem Stück Software gleichzeitig kommen. Solche Sounds sind z.B. im Omnisphere masshalft vertreten....aber nur für einen Arpeggio, wäre das Ding wohl zuviel des Guten ;-)
     
    Wennto, 07.01.13
    #2
  3. smehlsson

    smehlsson

    Registriert seit:
    23.07.12
    Punkte:
    2.959
    2959
    klingt sehr ähnlich wie ein ni reaktor prism-preset, bei dem die filter sich öffnen und schließen.
    geht aber, wie wennto auch schon sagte, in sehr ähnlicher form mit so gut wie jedem anderen synth.
    sync-delay und filter-möglichkeiten bietet ja sowieso jede daw.
     
    smehlsson, 07.01.13
    #3
  4. Realist

    Realist Moderater Gruftie Mitarbeiter

    Registriert seit:
    30.09.08
    Punkte:
    30.827
    30827
    Bei solchen Sachen fallen mir spontan die Sachen von Ugoaudio ein.
    Das sind die einzigen SynthEdit-Plugins die den Umzug auf mein 64bit-System überlebt haben. :)
    Sind zwar schon in die Jahre gekommen, aber ich find sie trotzdem noch klasse. :)
    Ich hab Omnisphere, aber die Plugins nutze ich auch noch sehr oft für Rythmusspielereien.
    Mein Favorit ist String Theory, der macht genau diese Spielereien in den höheren Lagen.
    http://www.ugoaudio.com/plug-ins/string-theory

    Empfehlenswert sind aber auch noch Motion und Texture.

    Da die Teile mit SynthEdit der ersten Version gemacht sind musst Du mit einigen Einschränkungen auf heutigen Systemen leben.Wenn man es aber weiß, is es kein Problem.Mehr als eine Instanz brauch ich selten und wenn ich doch mal mehr brauche dann bounce ich eine Instanz.Dafür sind sie aber gratis. :)

    "Multi-core processors + Multiple Instances
    Unfortunately VSTs built with older versions of SynthEdit (such as this one) are not properly compatible with multi-core processors. Single instances work fine, but multiple instances can cause crashes in hosts that have multi-processor support activated. As time allows I will be working on updates to all my plug-ins using the latest version of SynthEdit, which will eliminate this bug.

    In the meantime, there are a few workarounds for this issue.

    1. Make additional copies of the dll for each extra instance you expect to need, and give each a new name. (eg: string-theory2.dll, string-theory3.dll, etc.) Hosts consider each an individual instance, and therefore do not run into the multiple instance conflict.

    2. Freeze each instance before loading another one, especially if your host has an “unload while frozen” option.

    3. Turn off multi-processing in your host. Of course this is the least desirable.

    FL Studio Lag
    FL Studio users may experience a lag between when you press play and when the sequencer starts. A lag also occurs when pressing the rewind button. This problem is caused by an incompatibility between this plug-in and the reset procedure FL runs every time you play/rewind.

    To fix this problem:
    1. Press the options button in FL studio (at the top of the screen)
    2. Choose the Audio Settings from the drop down menu
    3. Turn off “Reset plugins on transport" "
     
    Realist, 07.01.13
    #4
  5. scrooge

    scrooge Themenersteller

    Registriert seit:
    22.08.05
    Punkte:
    200
    200
    Vielen Dank für eure Gedanken und Tips!!

    Habe mir gerade mal String Theory installiert und es gefällt mir sehr. Werde damit jetzt mal eine Weile rum spielen. :)

    LG
    Hartmut
     
    scrooge, 07.01.13
    #5
  6. chokehold

    chokehold

    Registriert seit:
    15.04.11
    Punkte:
    2.485
    2485
    Ja, das klingt wirklich einfach nach einem arpeggiated Synth, also einem Synth der so abgehackte Sequenzen spielt.

    Hättest du einen Mac, würde ich dir Sinevibes Strobe ans Herz legen, damit kannste nämlich alle möglichen Texturen und Pads recht flexibel arpeggi...fizieren. Einfach einen sägenden Synth drunter und lange Töne spielen, Strobe drauf und *bäm* fette Sequenz. :)

    Was es vergleichbares an Effekten für Windows gibt weiß ich nicht, aber einfach mal in Richtung eines Trance Gate suchen.

    An Synths selbst mit Sequencer... keine Ahnung, ziemlich viele vermutlich.
    Der u-he ACE kann's, der Zeta2 glaub' ich auch.
     
    chokehold, 07.01.13
    #6
  7. dudex

    dudex

    Registriert seit:
    27.01.09
    Punkte:
    6.068
    6068
    dudex, 07.01.13
    #7
  8. scrooge

    scrooge Themenersteller

    Registriert seit:
    22.08.05
    Punkte:
    200
    200
    Nochmals danke für eure Tipps. :)
    Hab mir einige der VSTs geholt und bin immer wieder begeistert, was es heutzutage für lau gibt.

    @chokehold:
    Der Tipp nach Trance Gate zu suchen war sehr hilfreich. Habe mir jetzt mgtriggergate geladen und bekomme damit genau das hin, was ich gesucht habe:
    http://www.mgaudio.de/modules/main.php?content=products&lang=eng

    LG
    Hartmut
     
    scrooge, 09.01.13
    #8
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.