Information ausblenden

Wie sag ichs meinem Kunden ?

Dieses Thema im Forum "Mastering" wurde erstellt von Rolleum, 13.12.11.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Rolleum

    Rolleum Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    Hallo zusammen,

    wollte Euch mal fragen, wie Ihr mit Mastering-Aufträgen umgeht, die so gar nicht hörbar sind. Bisher waren alle meine Aufträge kein Problem, nicht immer mein Geschmack, aber alles in allem immer machbar. Will sagen, ich hab hier so ne Art Volksmusik-Pop vorliegen, was ich nun mastern soll, Kohle ist mittelmässig, aber ich krieg so derart keine Lust drauf. Da grinst schon Florian Silbereisen hervor.

    Wie lehne ich den Kunden ab, ohne ihn vor den Kopf zu stoßen, bzw. ohne unglaubwürdig zu erscheinen ?

    Danke schonmal für Eure Tipps.

    Grüsse

    Rolleum
     
  2. Fischkopp

    Fischkopp

    Registriert seit:
    22.08.10
    Punkte:
    7.204
    7204
    Also generell sollte man sehen das im Volksmusik Sektor gutes Geld verdient werden kann, aber um den Preis der Seele wenn man mit der Musik nicht kann.

    Ist halt die Frage was man für Geld machen würde.
    Ich würde es nicht machen, aber ich habe auch die Wahl.

    Da kommen wir dann auch zum Thema: Wenn ich etwas nicht machen will, sage ich das ich ausgebucht bin oder einen Auswärtigen Auftrag habe.
    Bestenfalls kennt man jemanden, dem man das Ding andrehen kann. Also ein befreundetes Studio das den Auftrag übernimmt.
    Der Kunde ist Glücklich, das andere Studio ist Glücklich und du behälst deine Würde! Dazu kannst du vielleicht damit rechnen das du trotzdem weiterempfohlen wirst, evtl. sogar von dem anderen Studio!
     
  3. TheArtOfNoise

    TheArtOfNoise

    Registriert seit:
    05.10.07
    Punkte:
    2.529
    2529
    Ich würde dem Kunden erklären, daß Du in dieser Musikrichtung keinerlei Erfahrung hast. Ohne Kenntnisse der Wünsche und Besonderheiten in dem Genre könntest Du daher keine Gewähr für das Endprodukt übernehmen und würdest deswegen ein anderes Masteringstudio empfehlen.
     
  4. ralvieh77

    ralvieh77

    Registriert seit:
    11.12.09
    Punkte:
    2.970
    2970
    High,

    Ich bin in solchen Fällen einfach ehrlich und sage, daß ich mit der Musikrichtung nichts
    anfangen kann und der Kunde demzufolge woanders besser aufgehoben ist.

    Im Idealfall kann man, wie Fischkopp schon gesagt hat, an einen Kollegen verweisen.
    Anfragen aus dem " Rechten Lager " werden von vornherein abgebügelt.


    Greetz RALVIEH
     
  5. SirTruesound

    SirTruesound

    Registriert seit:
    04.10.08
    Punkte:
    1.750
    1750
    Ich denke schon du könntest darauf abheben das das Genre nicht dein Spezialgebiet ist und einen Kollegen empfehlen der in der Klangwolke Volksmusik mehr zuhause ist - das sollte er eigentlich verkraften können und du musst nicht irgendeine mehr oder weniger blöde sonstige Ausrede erfinden.
     
  6. sonnie

    sonnie

    Registriert seit:
    20.11.11
    Punkte:
    2.958
    2958
    Erhlich währt am längsten. Daher einfach raus damit, dass du mit der Musikrichtung keine Erfahrung hast, und fertig. Da fühlt sich glaube ich keiner gegen den Kopf gestoßen.
    Der professionelle Kunde sieht das sogar als Plus an ;)
     
  7. Klaviersaite

    Klaviersaite

    Registriert seit:
    03.06.09
    Punkte:
    668
    668
    Wenn du es dir leisten kannst würd ich es ablehnen--je nach preis
     
  8. SOS

    SOS Gainstager

    Registriert seit:
    19.02.03
    Punkte:
    17.192
    17192
    seit wann muss man sich rechtfertigen bei einer kundenanfrage? das einfachste: "sorry, keine kapazität"

    ...oder den preis so hoch ansetzen, dass der kunde entweder davonrennt oder du im falle einer zusage eine fette "entschädigung" hast und somit auch die mucke verschmerzen kannst ;)
     
  9. Tonminister

    Tonminister Gesperrter User

    Registriert seit:
    06.05.11
    Punkte:
    1.179
    1179
    Oder du sagst ihm, dass du bisher sehr schlechte Erfahrungen mit dieser Musikrichtung gemacht hast. Und dass du darüber einfach nicht reden möchtest, es sitzt einfach zu tief, da kommt so einiges hoch bei dir. (was das genau ist, musst du ihm ja nicht unter die Nase binden, wäre auch eklig)
    Das wird er sicher verstehen.
    Alternativ würde ich ihm sagen, dass die Musik wirklich schon so wie sie klingt völlig ok ist, und man da nichts mehr Mastern braucht, weil den Unterschied eh keiner so genau raushört von den Volksfans.
    Wobei es vielleicht ein anderen Thema wäre, wenn er noch 2000 Euro mehr drauflegenwürde, damit das auch noch viel besser klingt.
    Letztendlich zählt aber doch Direktheit, und ich würde es ganz genauso, wie TheArtOfNoise oder ralvieh77 und die anderen es vor dieser Antwort hier schruben, umsetzen.
    Entscheide du. Konflikte gibt es überall, in der Ehe wie im Studio.
     
  10. asli

    asli

    Registriert seit:
    26.08.06
    Punkte:
    18.287
    18287
    Also, geht es denn hier um "Würde bewahren"???
    Wenn ich jetzt mal ein bisschen bissig sein darf: Es ist meiner Meinung auch eine Frage der Toleranz, die ich anderen Musikstilen entgegenbringe, die gleiche Toleranz, die ich auch von anderen erwarte, meine eigene Musik betreffend.
    Wenn also aus technischer Sicht und vom know-how nichts dagegenspricht, warum masterst Du es nicht einfach?

    Viele Grüße

    Asli
     
  11. Fischkopp

    Fischkopp

    Registriert seit:
    22.08.10
    Punkte:
    7.204
    7204
    WTF? Du weisst aber das solche Leute auch andere Leute kennen, die wiederum andere Leute kennen...
    Aber wenn man sich den Ruf ruinieren will, nur zu ;)

    Ich stimmt jedenfalls SOS zu, denn ein "damit habe ich keine Erfahrung" ist ein dicker Minuspunkt und zeugt von allem möglichen, aber ganz bestimmt nicht von Professionalität!

    Edit: Oder anders ausgedrückt, sage ich dem Kunden lieber das ich sowas nicht machen will, statt ihm meine Unzulänglichkeit unter die Nase zu reiben.
    Wenn es jetzt um das Mastern einer klassischen Aufnahme geht, würde ich ein "damit habe ich keine Erfahrung" noch durchgehen lassen, aber bei Volksmusik?
     
  12. teebaum

    teebaum

    Registriert seit:
    19.07.11
    Punkte:
    10.660
    10660
    da ist ja eigentlich alles gesagt worden ;-)

    schlimmer als wenns nicht gefällt finde ich manchmal den fall, dass es einfach ungenügend gut gemacht ist & der kunde sich schon finanziell ruiniert hat (also keine überarbeitung mehr drin liegt) - ein imput im sinne von "so kann ich das nicht mastern, ihr müsst nochmals aufnehmen/mischen/mastern" eine hiobsbotschaft für den kunden ist. da bin ich dann ziemlich am ringen mit mir...
     
  13. Signalschwarz

    Signalschwarz

    Registriert seit:
    10.07.08
    Punkte:
    26.224
    26224

    Weil zu einem guten Mastering gehört das man ein Gefühl für den Song entwickelt und wenn dieses Gefühl von Abneigung bis Würgreiz geprägt ist, ist abzusehen das das Ergebnis entsprechend sein wird, ergo kann man sich die Zeit gleich sparen. :)
     
    ralvieh77 bedankt sich.
  14. Foria

    Foria

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    514
    514
    Die 1-2 Stunden Mastering wirst Du wohl noch schaffen!
     
  15. karumba

    karumba Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    01.01.10
    Artikel:
    6
    Punkte:
    23.925
    23925
    komischerweise bin ich in punkto geschmack ziemlich flexibel. mein geschmack ist sehr breitbandig & ich finde in fast allem etwas womit ich mich anfreunden kann. auch schlager kann witzig sein & ich habe auch schon türkische musik gemastert. man muss nur aufpassen, dass es in der waage bleibt & man am ende nicht nur noch schlager machen darf (rock,pop,rnb,electronic ist mir nämlich dann doch etwas lieber).
    wenn etwas gut gemacht ist, nehme ich es also meist auch an. ich lehne nur dann ab, wenn ein mastering aufgrund der qualität wenig sinn macht (aber auch dann mache ich es oftmals, wenn der kunde es *unbedingt* haben will -> dann aber ohne meinen namen in den credits).

    alles in allem vertrete ich aber die philosophie ehrlich gegenüber dem kunden zu sein. absagen ala "ich bin ausgebucht" oder preise anheben nur weils einem nicht gefällt , sind nicht mein ding.
     
    ralvieh77 und teebaum bedanken sich.
  16. Rolleum

    Rolleum Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    Vielen Dank für Eure Antworten ! Hat mir sehr geholfen. Ja, ich schreibe einfach eine nette Email, da ich ohnehin noch genug Aufträge habe und nur im allergrößten Notfall sowas machen würde. Ich höre auch sehr viel unterschiedliche Stile, bin offen für so fast alles, aber das geht gar nicht.

    Es geht hier eher um eine langfristig vom Kunden gewünschte Mastering-Geschichte, wo immer mal wieder was reinkommt. Von daher ists nicht nur ein Song.

    Also, Euch eine frohe Weihnachtszeit schonmal, mit möglichst schöner Musik und angenehmen Kunden :)
     
  17. Rolleum

    Rolleum Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    Meinen Vater hatten die Pflegekräfte anno 2003 im Altenheim mal im Rollstuhl vor die Glotze gesetzt, es lief irgendwann Hitparade der Volksmusik. Und das bei einem professionellen Geiger im Ruhestand. Der hat mir vielleicht leid getan. Verstösst sowas doch eindeutig gegen die Genfer Menschenrechtskonvention ;-)

    Nein im Ernst. Ich hab ne nette email geschrieben, aber keine Story hier ausgepackt.
     
  18. kenfjohnnydee

    kenfjohnnydee

    Registriert seit:
    14.08.11
    Punkte:
    32.825
    32825
    Gib mir mal die Adresse. Ich steh auf so'n Zeugs.












    ;-) Spaß gemacht!
     
  19. Tonminister

    Tonminister Gesperrter User

    Registriert seit:
    06.05.11
    Punkte:
    1.179
    1179
    Man, man... Fischkopp! ;-) ...ist doch logisch, dass das ein Scherz war..oder???
    :-D natürlich geht man mit Kunden (oder auch Privatbekanntschaften) so NICHT um.
    ;-)
     
  20. Mango-Mastering

    Mango-Mastering

    Registriert seit:
    04.10.11
    Punkte:
    483
    483
    Also ich bin da auch flexibel. Da gibt's n Humpen Bier und ne Brezel dazu. Dann passt das. Zwischendurch ein bißchen schunkeln. ;)

    Und vielleicht mal ein paar Switch Reloaded Pausen dazwischen einlegen.
    He...Heeeeeeeyyyyyyy!
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.