Wie macht einen "Stimmen aus dem Jenseits"-Effekt?

  • Ersteller Belgarion
  • Erstellt am

Belgarion
Belgarion
Registriert
15.01.03
Beiträge
2.603
Punkte Reaktionen
21
Punkte
2.843
Ihr kennt doch sicher diesen "Effekt", der häufig benutzt wird um darzustellen, wie Stimmen aus dem Jenseits anzukommen scheinen, so wie von Wind herbeigetragen. Man hört zunächst nur einen lauter werdenden menschl. klang bevor das eigentliche Wort/der satz dann beginnt, zB "mmmmhhhhhhhhMein Vater!". Ein LiveEffekt kann das ja nicht sein, da ja sonst das Effektgerät schon vorher wissen müßte, was die Stimme sagen wird... ;)

Einige Dancefloor-Tracks benutzen das auch, allerdings "fliegt" die Stimme meist schnell (innerhalb von 1-2 sekunden) ein.

Wie macht man den Effekt (bei WAV-Samples)? Ich habe zZt nur das Wav-Bearbeitungstool von Nero, damit kann man einigermaßen Hall, Flanger, Chorus und Echo reinbringen.


PS: weiß denn keiner nen rat zu meinèr anderen Frage weiter unten im Forum? :-(
 
PhilDelCastor
PhilDelCastor
Registriert
04.10.02
Beiträge
319
Punkte Reaktionen
0
Punkte
336
Probier mal die Stimme umgekehrt abzuspielen. Dann haust du ein langes Echo drauf. Das Echo nimmst du auf. Dann drehst du die orginal Stimme wieder um und setzt davor das Reverse- Echo. Müsste eigentlich funktionieren.

Wenn es klappt kannst du ja deine Erfahrungen hier posten.
 
Belgarion
Belgarion
Registriert
15.01.03
Beiträge
2.603
Punkte Reaktionen
21
Punkte
2.843
danke, so was hatte ich mir schon überlegt, allerdings bewirkt ein echo ja quasi nur die wiederholung des sounds, bzw. wenn man die verzögerungszeit sehr kurz setzt den robotereffekt. das würde bedeuten, dass in meinem fall die stimme zwar lauter werden ankommt, allerdings dann in stücken, also quasi abgehackt. der effekt, den ich meine, bewirkt aber eher so was wie einen durchgehenden "anflug"-ton. ich probier trotzdem mal rum.

welches (preiswerte) programm kann man denn empfehlen? bei WavEditor von nero kann man die werte für dauer, verzögerung usw. nur sehr umständlich und ungenau eingeben. bei waveLabLite gibt es nur echtzeiteffekte.
 
PhilDelCastor
PhilDelCastor
Registriert
04.10.02
Beiträge
319
Punkte Reaktionen
0
Punkte
336
Ich hab das hier einmal ausprobiert

Bitte hier hin !

Kannst ja mal anhören, ob es das ist, was du willst. ;-)
 
Despistado
Despistado
Registriert
10.01.03
Beiträge
3.502
Punkte Reaktionen
2
Punkte
3.581
@phidelcastro:
Klingt ja ziemlich beeindruckend, hast du die Stimme vorher tiefer gestimmt?
 
Despistado
Despistado
Registriert
10.01.03
Beiträge
3.502
Punkte Reaktionen
2
Punkte
3.581
Ach ja und @ Belgarion:
Mach mal genau das was Phidelcastro beschrieben hat nur verwende statt des Echos einen Hall.
 
PhilDelCastor
PhilDelCastor
Registriert
04.10.02
Beiträge
319
Punkte Reaktionen
0
Punkte
336
Ich hab zuerst alles umgedreht. Dann hab ich gedoppelt. Dann Hall auf eine Spur, die andere hab ich in der Phase gedreht. Damit bekomme ich nur den Hall Aanteil. Das ganze wieder umgedreht dazu die Orginalspur und fertig. Ach ja, den Orginal Sound hab ich noch tiefer gepitcht. der umgedrehte Hall ist orginal Tonhöhe.
 
Belgarion
Belgarion
Registriert
15.01.03
Beiträge
2.603
Punkte Reaktionen
21
Punkte
2.843
Hört sich gut an! Ich mach zwar schon seit jahren immer wieder ein wenig musik, ich bin aber in vielen Sachen zu faul, bringe kaum mal was zu Ende... :-( Vor allem nervt die Abmischung, da ich kaum einzeln an die Instrumente rankomme, aber ich will das jetzt ändern, indem ich die Instumente einzeln auf dem PC sample und dort bearbeite. Ich hab mich von den Effekten bislang nur mit dem eingebauten Effektprozessor meines RolandJD990 beschäftigt.

Ich hab es übrigens selbst so einigermaßen hinbekommen, wenn du willst schick ich die das file (62kb). Ich muss zwar noch was rumprobieren, damit die stimme schneller oder langsamer "erscheint", aber im Prinzip hat Dein Tipp wunderbar geklappt, aber ich hab es etwas anders gemacht als in Deiner aktuellsten Anmerkung (war bis gerade offline):

1. die Wellenform mit dem Satz ("I hear") kopiert und (mit Abstand) dahinter eingefügt.
2. eine von beiden Wellenformen mit einem fetten hall unterlegt (Nachhall 5sek., 800qm-raum, 10KHz)
3. dieses dann umgedreht, aber die letzte Hälfte weggeschnitten (damit wirklich nur der Charakter der Stimme "einfliegt" und nicht schon der ganze Satz).
4. das wiederum normalisiert und dann linear einglebendet
5. unmittelbar an das bislang unbearbeitete Stück drangeheft
6. alles kann dann evtl. noch zusätzlich mit Effekten versehen werden (hier: flanger, chorus, echo)

ach ja: in diesem Falle hatte ich vor Schirtt 1 schon den Hall eingfügt, aber ich denke nicht, dass das was ausmacht.

Nervig: WavEditor (nero) kann nicht umkehren, WaveLabLite (Steinberg) kann keine Effekte - ich muss also hin und her switchen... :-(
 
Despistado
Despistado
Registriert
10.01.03
Beiträge
3.502
Punkte Reaktionen
2
Punkte
3.581
@PhildelCastor
Achso, ich bin zu einem ähnlichen Ergebnis gekommen in dem ich folgendes gemacht habe:
Sample +Delay+Hall-->Mixdown-->Reverse.
 
Despistado
Despistado
Registriert
10.01.03
Beiträge
3.502
Punkte Reaktionen
2
Punkte
3.581
@Belgarion
Etwas off topic aber wie findest du eigentlich den Chorus Effekt vom JD-990? Ich finde so richtig fett klingt der nicht, im Gegensatz zum JV 1080 der ja auch von Roland ist und auch ungefähr aus der selben Zeit
 
PhilDelCastor
PhilDelCastor
Registriert
04.10.02
Beiträge
319
Punkte Reaktionen
0
Punkte
336
Viele Wege führen nach Rom... :-D

Ich probier halt nur solange aus bis ich was hab, das mir gefällt. Mit dem Phasendreher kann ich halt gleichzeitig das dröhnen meines Rechners rausfiltern ;-)

Aber deine Version geht natürlich schneller *g*
 
Belgarion
Belgarion
Registriert
15.01.03
Beiträge
2.603
Punkte Reaktionen
21
Punkte
2.843
@Despistado: nee, der Chorus beim JD990 ist wirklich nicht besonders, allerdings nutze ich meist nur Hall und/oder Delay. die "A"-Effekte nutze ich gar nicht, da ich den Roland (mangels anderer guter Synthies) immer im Multmode haben muss.

ps: welches Programm benutzt Du für die Samplebearbeitung?


@Phil: ich schick dir einfach mal zum anhören meine Datei, denn Deine Version ist mir fast schon zu professionel... :p :-D
 
N
NULL
Guest
Der Wurm kommt geil :)
Werde das mal in einem meiner nächsten Tracks in Betracht ziehen.

Vielen Dank für die Mühe Phidel !

Carsten
 
PhilDelCastor
PhilDelCastor
Registriert
04.10.02
Beiträge
319
Punkte Reaktionen
0
Punkte
336
Gern geschehen :-D :-D :-D
 
Despistado
Despistado
Registriert
10.01.03
Beiträge
3.502
Punkte Reaktionen
2
Punkte
3.581
@phildelcastor
"Mit dem Phasendreher kann ich halt gleichzeitig das dröhnen meines Rechners rausfiltern "

Achso, das ist bei einem fertigen Sample natürlich nicht nötig...;-)
 
Despistado
Despistado
Registriert
10.01.03
Beiträge
3.502
Punkte Reaktionen
2
Punkte
3.581
@Belgarion
Wavelab und für "leichte" Sachen wie Reverse Cubase.
 
Belgarion
Belgarion
Registriert
15.01.03
Beiträge
2.603
Punkte Reaktionen
21
Punkte
2.843
@Belgarion Wavelab und für "leichte" Sachen wie Reverse Cubase.

Hmm... Ich hab WavelabLite. Hat das "normale" Wavelab denn die Möglichkeit, Effekte einzubringen (also nicht in Echtzeit, sondern so, dass sie in der WAV.Datei mitgespeichert werden). WavelabLite hat als "Effekte" nur normalisieren, ein/ausblenden, EQ, aber keinerlei Hall, Flanger, Chorus, Distorsion usw...

EDIT Ui! Wavelab kostet ja "nur" ab 250€ auswärts... :-o nee, lass mal... :-x
 
hell-mood
hell-mood
Registriert
20.11.02
Beiträge
406
Punkte Reaktionen
0
Punkte
446
bei mir funktioniert der link zum wurm nicht! es offnet sich nur ein fenster mit buchstaben, zeichen usw. gibt es das sample schon nicht mehr oder....
 
Despistado
Despistado
Registriert
10.01.03
Beiträge
3.502
Punkte Reaktionen
2
Punkte
3.581
@Belgarion
Ja da kann man so ziemlich alle vst effekte (und directx) verwenden und natürlich auch in die Datei einrechnen. Bist du dir sicher daß das bei WaveLabLite nicht funzt. Das ist ja IMHO ein wichtiger Bestandteil von Wavelab
 
PhilDelCastor
PhilDelCastor
Registriert
04.10.02
Beiträge
319
Punkte Reaktionen
0
Punkte
336
@ hell mood

Du musst auf |Ziel speichern unter...|
Find ich auch irgendwie komisch.
 

Ähnliche Themen

moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Antworten
1
Aufrufe
8K
ollo123
O
moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Testberichte Test: Dreadbox Typhon
Antworten
2
Aufrufe
10K
KoolKolle
KoolKolle
M
  • Artikel
Testberichte Magix Samplitude
Antworten
1
Aufrufe
27K
TheRalf24
T
 

Neue Antworten


Oft gelesene Themen

Oben