Information ausblenden

Wie kann man ein audiofile sukzessive beschleunigen?

Dieses Thema im Forum "Mixing" wurde erstellt von hirse, 15.10.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. hirse

    hirse Themenersteller

    Registriert seit:
    21.02.05
    Punkte:
    1.880
    1880
    Servus,

    habt Ihr eine Idee, wie man ein Audiofile sukzessive beschleunigen kann und diese Beschleunigung am besten gleich in das File hineinrechnen kann? Wie so eine Art auditiver Zeitraffer, der in normalem Tempo anfängt und dann über 25 Sekunden immer schneller und schneller wird.

    Danke für Tipps,

    hirse
     
    hirse, 15.10.08
    #1
  2. bukka

    bukka

    Registriert seit:
    21.09.03
    Punkte:
    1.661
    1661
    Hallo Hirse,

    spontan dachte ich an Tempospur des Seq. und dann rendern- hab allerdings eben mal interessehalber Audacity ausprobiert. Damit geht das wohl auch -> Zeitspur einfügen und die dann entsprechend verändern. Weiss jetzt aber nicht genau, wie ich das gemacht hab ;-) - also probieren...

    Ach so- klingt aber nach Mickey...

    Matthias
     
    bukka, 15.10.08
    #2
  3. DaddyDufte

    DaddyDufte

    Registriert seit:
    18.08.07
    Punkte:
    11.645
    11645
    ich mach das mit traktor scratch von NI.
     
    DaddyDufte, 15.10.08
    #3
  4. tylerhb

    tylerhb

    Registriert seit:
    26.07.04
    Punkte:
    9.291
    9291
    genau,

    traktor wäre auch mein tip. das wave in ein deck laden, und die ausgabe aufzeichnen. Dann kannst du das tempo auch unabhängig von der tonhöhe beschleunigen.

    Gruss Tyler
     
    tylerhb, 15.10.08
    #4
  5. tenderboy

    tenderboy

    Registriert seit:
    02.01.08
    Punkte:
    19
    19
    bei soundforge zb gib es einen pitchshifter wo man den verlauf einzeichnen kann

    oder in ableton live gehts auch sehr einfach solange das tempo des files erkannt wird
     
    tenderboy, 15.10.08
    #5
  6. hirse

    hirse Themenersteller

    Registriert seit:
    21.02.05
    Punkte:
    1.880
    1880
    Dann halte ich mal fest:

    - audacity
    - soundforge
    - traktor

    blöderweise hab ich keins davon. Ah, ich sehe gerade, audacity ist freeware. Das werde ich mal testen. Danke für Eure Tipps!

    P.S.: Wenn jemand zufällig weiß, ob das innerhalb von Sonar 6 geht, möge er es mir bitte mitteilen. :) ich hab's jedenfalls nicht gefunden, weil ein audiofile im sequenzer scheinbar immer unabhängig vom Tempo bleibt.

    Obwohl - würde ich es als Loop deklarieren, eine bpm dafür angeben und dann im Sequenzer das Tempo hochfahren - würde so etwas gehen? weiß das jemand?

    Grüße,

    hirse
     
    hirse, 15.10.08
    #6
  7. czernebog

    czernebog

    Registriert seit:
    26.11.02
    Punkte:
    255
    255
    Hi,

    in Samplitude gibt es ein online bouncing, daß alles was am Master ankommt aufzeichnet, somit auch wenn man per Hand mit dem scrubbing rad langsamer dreht. Ist zwar aufgrund der kleinen Fläche etwas fummelig, funktioniert aber.
    Evtl gibt es bei Sonar ja etwas ähnliches.

    Gruß
     
    czernebog, 15.10.08
    #7
  8. DaddyDufte

    DaddyDufte

    Registriert seit:
    18.08.07
    Punkte:
    11.645
    11645
    @tenderboy

    ein pitchshifter nutzt ihm nix, er will den pitch ja nicht ändern. hab ich jetzt zumindest so verstanden.
     
    DaddyDufte, 15.10.08
    #8
  9. gincool

    gincool

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    1.146
    1146
    geht auch mit elastic audio oder vergleichbarem.
    einfach audiofile auf alle 1en nen marker setzen und die abstände nach hinten immer weiter verringern
     
    gincool, 15.10.08
    #9
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.