Wie bekomme ich die Bpm ???

Dieses Thema im Forum "Cubase & Nuendo" wurde erstellt von FruityLooper, 28.01.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. FruityLooper

    FruityLooper Themenersteller

    Registriert seit:
    19.04.04
    Punkte:
    88
    88
    Hi Leute,
    hab mal eine Frage an euch. Ich besitze Cubase SX 3 und würde gern von euch wissen wie folgendes funktioniert. Wenn ich ein Sample habe, dass ich in einer meiner Tracks miteinbauen will, wie kann ich die bpm dieses Samples rausfinden ??? Funktioniert das auch mit dem Musik-Modus ??? Erklärt es mir bitte.

    FruityLooper...
     
  2. nilssternel

    nilssternel

    Registriert seit:
    29.09.04
    Punkte:
    687
    687
    Was Du meinst, ist wohl eher ein Loop, kein Sample. - Und Loops sind meistens inkl. Bpm-Angabe beschriftet.

    Es gibt auch ein (Freeware?)-Programm, was die Bpm einer Sounddatei ermitteln kann, habe aber vergessen wie das heisst. Vielleicht weiss das hier jemand.
     
  3. microcker

    microcker

    Registriert seit:
    05.01.03
    Punkte:
    263
    263
    hi...

    taptempo wäre ein tool, mit dem du dich zumindest sehr gut annähern kannst, indem du im takt des samples auf die leertaste hämmerst...ist standalone, aber kannst du ja paralell zu cubase laufen lassen...

    taptempo (klick hier)

    gruss
    andré
     
  4. ColdSteel

    ColdSteel

    Registriert seit:
    13.10.03
    Punkte:
    4.283
    4283
    Cubase hat sogar ne integrierte Tap-Tempo Funktion für alle, die zu faul zum rechnen sind.

    Gruß,
    ColdSteel
     
  5. soultan

    soultan

    Registriert seit:
    04.12.05
    Punkte:
    814
    814
    hast wahrscheinlich FL wenn du so heisst.

    Da kannst du ne Audiodatei in die Playlist ziehen. Dann Doppelklick drauf. Channel setting fenster geht auf. Dort rechte Maustaste auf die "audiowelle" und -Detect Tempo- wählen.
     
  6. microcker

    microcker

    Registriert seit:
    05.01.03
    Punkte:
    263
    263
    echt? cool, noch gar nicht gesehen, gleich mal ausschekken, danke für den tip....
    seit welcher version denn?? habe mich seit 2 updates eigentlich nicht mehr gross mit dem handbuch beschäftigt, jeweils einmal kurz beim installieren überflogen, aber die für mich jeweils fürs update ausschlaggebend relevanten funktionen (insbes. die freezefunktion) waren eh quasi immer selbsterklärend...
    andré
     
  7. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    Ein Drumloop muß nur sauber auf Taktgrenzen geschnitten sein .
    Mehr nicht.

    Cubase erkennt im Musik-Modus das Tempo von selbst und
    gleicht es auch von selbst an Dein Songtempo an.

    Du mußt also garnichts weiter tun.

    Das Tempo wird Dir im Pool angezeigt.
     
  8. coldplanet

    coldplanet

    Registriert seit:
    06.06.05
    Punkte:
    593
    593
    wer bitte rechnet sich die bmp aus???????????????????
    :x :nonono: :nonono: :nonono: :nonono: :nonono: :nonono: :nonono: :nonono:
     
  9. Despistado

    Despistado

    Registriert seit:
    10.01.03
    Punkte:
    3.581
    3581
    Meinst du mit dem Musikmodus im Inspektor der jeweiligen Spur diesen Button wo entweder diese gelbe Note zu sehen ist oder diese Uhr?

    Bei mir ändert das eher nichts.

    Nach ewig langem Herumspielen hab ich's mal fertiggebracht daß bei aktiviertem (gelben) Button die Audioparts auf der Spur NICHT mitverschoben werden wenn man das Tempo ändert aber das war auch schon alles (heute gelingt mir nicht mal das).

    Von Tempo anpassen (was ja letztendlich automtisches Timestretching sein muß) keine Spur.

    Oder geht das erst in SX3?
     
  10. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    Richtig, Despistado !
    Erst ab Version 3.
    Dort kann man im Pool einstellen ob z.B. ein Drumloop im Musikmodus "behandelt" wird. Für das Timestretching sind dann auch wieder die beiden von Dir angesprochenen Knöppe relevant.
    Bei "Musikalischem Timing" erfolgt Timestretching in Echtzeit (!)
    Alles komplett elastisch . Es gibt aber auch Warp-Marker, die ähnlich denen von Ableton-Live arbeiten.
    Auch die Tonhöhe ist nun "echtzeitfähig".

    Ich denke, wer viel mit Loops und Tempoanpassung arbeitet ist eventuell mit Ableton Live oder Sony Acid besser bedient. ( Remixer )
     
  11. Despistado

    Despistado

    Registriert seit:
    10.01.03
    Punkte:
    3.581
    3581
    Na dann ist klar daß ich eine solche Funktion nicht finde...

    Ist sicherlich nett, schon allein deswegen weil man so vielleicht auch Sachen verwendet die man normalerweise erst manuell anpassen müsste was man aber nicht tut weil man nicht denkt daß es überhaupt interessant sein könnte.
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.