Information ausblenden

Wer hat lust zu mastern?

Dieses Thema im Forum "Mastering" wurde erstellt von ueberdosis, 07.07.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. ueberdosis

    ueberdosis Themenersteller

    Registriert seit:
    12.10.05
    Punkte:
    313
    313
    Hallo!

    Wir haben am 30. mai unsere 1. Ep "all those promises" in einem Club released.

    Bei diesem Konzert haben wir einen kleinen Live-Mitschnitt gemacht von dem wir nun einen Song ins Netz laden möchten.


    Hab den Song nun nach bestem Wissen und Gewissen gemischt. Leider erreiche ich nicht die gewünschte Lautstärke.

    Hier mal einen Hörprobe im Mp3-Format meines Mastering-Versuches:








    Würde echt dankbar sein wenn sich der ein oder andere an diesem song versuchen könnte (nur mastering)!

    Die Stereo-Summe im Wav-Format ohne jeglichen limiter bzw. summen-compressor findet ihr hier:


    http://offsize.net/audio/




    Danke für eure Hilfe ;-)



    cheers, offsize
     
    ueberdosis, 07.07.08
    #1
  2. leary

    leary

    Registriert seit:
    26.10.05
    Punkte:
    20.486
    20486
    bist du sicher, dass der mix schon knorke ist? hihat ist laut, gesang leise, keine stereobreite, quasi mono. an deiner stelle würde ich da nochmal rangehen, bevor du es zum mastern gibst.
     
    leary, 07.07.08
    #2
  3. Just_Chill

    Just_Chill

    Registriert seit:
    03.02.06
    Punkte:
    2.813
    2813
    genau. eine versalzene suppe schmeißt der chefkoch doch auch weg?! ;)
     
    Just_Chill, 08.07.08
    #3
  4. Pleytoon

    Pleytoon

    Registriert seit:
    02.02.05
    Punkte:
    5.909
    5909
    Hmja, müsste man nochmal mixen. Check PM.
     
    Pleytoon, 08.07.08
    #4
  5. Soyanah

    Soyanah

    Registriert seit:
    18.06.08
    Punkte:
    132
    132
  6. crazyalex

    crazyalex

    Registriert seit:
    19.12.05
    Punkte:
    232
    232
    [gelöscht]
     
    crazyalex, 08.07.08
    #6
  7. mausi33

    mausi33

    Registriert seit:
    18.03.08
    Punkte:
    357
    357
    mausi33, 08.07.08
    #7
  8. cort1983

    cort1983

    Registriert seit:
    28.03.06
    Punkte:
    677
    677
    Guten Abend,

    meine Vorredner haben recht - an dem Mix könntest du noch einiges verbessern. Ich hab's trotzdem mal "gemastert": Better Of Without

    Grüße,
    Cort
     
    cort1983, 09.07.08
    #8
  9. ueberdosis

    ueberdosis Themenersteller

    Registriert seit:
    12.10.05
    Punkte:
    313
    313
    also danke schonmal für die mitarbeit! :)

    bezüglich mix:

    stereobreite ist (zumindest für mein können) hier nicht zu erreichen, da ich nur folgende spuren besitze:


    bassdrum
    snare
    1x OH
    gitarre
    bass
    gesang
    2x backvocals


    das mit der hihat ist mir beswusst, aber ich krieg das nicht besser hin da der rechte backvocal der drumer ist und eben auf diesem mic die hihat so laut kommt. natürlich könnte ich die spur gaten/schneiden aber wenn der schlagzeuger zum singen einsetzt ist sie halt dann da und wirkt total unnatürlich.

    mit dem lead-gesang bin ich auch nicht zufrieden aber bei dem gig kratzte die stimme extrem und so hab ich mir gedacht ich setzt den besser ein wenig in den hintergrund.


    habt ihr sonst noch irgendwelche tipps?
    bin echt für alles dankbar!



    danke, hannes

    ps.: wie gefällt der song? :)
     
    ueberdosis, 09.07.08
    #9
  10. arsenalphotography

    arsenalphotography

    Registriert seit:
    12.07.08
    Punkte:
    22
    22
    Kannst Du einen Stereo Spreader für die Klampfe nutzen um ein bißchen Platz in der Mitte für die vocals zu schaffen? Oder ein leichtes stereo delay?
    Besides: Coole Mucke! Der Drummer ist nicht schlecht...
     
    arsenalphotography, 14.07.08
    #10
  11. Dave1978

    Dave1978

    Registriert seit:
    17.06.05
    Punkte:
    2.959
    2959
    Dave1978, 16.07.08
    #11
  12. Burkie

    Burkie Gesperrter User

    Registriert seit:
    14.01.08
    Punkte:
    5.632
    5632
    Kann man nicht die Gitarre zur Seite pannen, den bass zur anderen? Kannst Du nichts mit den Backingvocals machen (einen rechts, einen links)?
    Kann man Snare, bassdrum und OH nicht auch etwas im Panorama verteilen?

    Wenn's eine Liveaufnahme sein soll, kann man nicht zu Beginn des Stück aus dem Publikum aufblenden, und hinten etwas langsamer ausblenden, um etwas Liveatmosphäre und Applaus zu bekommen?

    Da der Songs ja schon sehr dicht ist, glaube ich, sollte man da nichts mehr mit (Stereo-)Hall oder Delays machen, das würde wohl eher alles zumatschen.
     
    Burkie, 16.07.08
    #12
  13. Signalschwarz

    Signalschwarz

    Registriert seit:
    10.07.08
    Punkte:
    26.227
    26227
    Bass auf die Seite pannen.... wer macht denn sowas.
    Davon sollte man auf jedenfall absehen. Bass und Bassdrum gehören in die Mitte! Mit dem Rest sollte man aber auf jedenfall etwas an der Stereobreite machen können.


    Gruß,

    digital dominion
     
    Signalschwarz, 16.07.08
    #13
  14. Burkie

    Burkie Gesperrter User

    Registriert seit:
    14.01.08
    Punkte:
    5.632
    5632
    Oh, ich glaube, sowas war in den 60ern üblich... ;-)
    Du mußt ja den Bass oder die Bassdrum nicht hart zur Seite pannen, du kannst sie ja um die Mitte herum plazieren. Müsste man halt mal ausprobieren...
     
    Burkie, 16.07.08
    #14
  15. Signalschwarz

    Signalschwarz

    Registriert seit:
    10.07.08
    Punkte:
    26.227
    26227
    Na ja, ich kenne keinen und hab in noch keinem ProductionReport gelesen, dass das jemand machen würde. Aber wenn Du meinst ;)
     
    Signalschwarz, 16.07.08
    #15
  16. tut_nix

    tut_nix

    Registriert seit:
    25.11.04
    Punkte:
    421
    421
    hach verdammt jetzt fällt mir der bandname natürlich nicht ein=), aber ich schwöre,dass ich hier ne cd rumfliegen hab,bei der bass links,gesang mitt,orgel rechts und drums halbrechts sind...und es ist verdammt gut.
    is aber auch ne ausnahme.bright eyes machens auch(die ham aber auch 2 drummer =) ).
    aber normalerweise bd+bass mitte
     
    tut_nix, 16.07.08
    #16
  17. Burkie

    Burkie Gesperrter User

    Registriert seit:
    14.01.08
    Punkte:
    5.632
    5632
    Es ging ja auch um die 60er. ;-)
    Beatles, Rolling Stones, Dusty Springfield - Son of a Preacherman, etc. Ich glaube, die Who haben auf Tommy auch so aufgenommen, wenigstens auf einigen Titeln.
    Kann man so mal probieren, muß man ja nicht beibehalten, wenn's zu dumm klingt.
    Aber bloß immer alles in die Mitte zu pannen, muß ja auch nicht immer die Lösung aller Probleme sein, besonders, wenn man zu wenig Spuren für etwas breiteres Stereo-Bild hat.

    Beste Grüße
     
    Burkie, 17.07.08
    #17
  18. Signalschwarz

    Signalschwarz

    Registriert seit:
    10.07.08
    Punkte:
    26.227
    26227
    @ Burkie:

    Hast Du das Buch über die Produktionen der Beatles in den Abbey Road Studios gelesen?
    Früher, als Stereo noch neu war, hat man das wohl mal so gemacht und auch mal das komplette DrumKit plus Bass auf die eine Seite gemischt und auf die andere Gitarren und Vocals, weil man es einfach noch nicht besser wusste und man sich langsam mit dem neuen Format und seinen Eigenheiten vertraut machen musste. Mittlerweil weiss man es aber besser und mischt die energiereichsten Soundquellen in die Mitte.
     
    Signalschwarz, 18.07.08
    #18
  19. arsenalphotography

    arsenalphotography

    Registriert seit:
    12.07.08
    Punkte:
    22
    22
    Den Bass pannen machen aber noch viele Jazz / Blues Musiker... aktuell z.B. Lizz Wright...

    nicht so ungewöhnlich... aber dann müßte man den Song hier zumindest ein wenig "retro" mixen... vielleicht ala Lenny Kravitz Sound...
     
    arsenalphotography, 18.07.08
    #19
  20. Burkie

    Burkie Gesperrter User

    Registriert seit:
    14.01.08
    Punkte:
    5.632
    5632
    Ich habe das Buch von Geof Emerick - Du machst die Beatles gelesen. Das ist nicht das gleiche....
    Aber ich habe ja auch noch Ohren.
    Solche Pannings müssen nicht per se schlecht klingen... man müsste es mal ausprobieren. Diese ganzen 60er Aufnahmen klingen ja nicht schlecht. Bloß anders als heute...
     
    Burkie, 18.07.08
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.