Information ausblenden

welches mikrofon????

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von elvis78, 12.02.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. elvis78

    elvis78 Themenersteller

    Registriert seit:
    21.01.05
    Punkte:
    194
    194
    hallo leutz,

    ich grübel gerade darüber nach, welches mic ich mir anschaffe. aufgrund permanenter armut habe ich mir ein budget von 100,- eus zurückgelegt.

    es muss ein kondensator mic sein. nun habe ich hier im forum schon einiges über kondensator mics gelesen und festgestellt, dass die producte von t.bone generell gut sein sollen.

    nun sind mir da zwei produkte ins auge gefallen:
    1. t.bone sc400 (69,-)
    2. t.bone sc600 (89,-)

    meine frage ist nun, ob das sc400 nicht ausreichend ist - beide sehen gleich aus, frequenzbereich und impedanz ist bei beiden gleich, low cut schalter bei 100 hz mit 6 db ist auch bei beiden gleich

    was ist denn da nun der unterschied - muss ja einer sein, da differenz von 20,- eus vorhanden sind

    vielleicht hat ja jemand ahnung von den beiden und kann mir einen tipp geben

    vielen dank im voraus
     
  2. yeah_xxl

    yeah_xxl

    Registriert seit:
    19.11.05
    Punkte:
    1.272
    1272
    für 100 euro dann bitte studio projects B1. ist besser als der tbone
     
  3. nilssternel

    nilssternel

    Registriert seit:
    29.09.04
    Punkte:
    687
    687
    Ich kenne nur das C1 von Studio Projects. Aber wenn das B1 nur halb so gut ist, lohnen sich diese 100 Euro. Ich bin mit dieser Firma sehr zufrieden. Habe den VTB1 Preamp und das C1-Mikro; beides in Kombination funktioniert bestens und führt zu exzellenten Ergebnissen.

    Grüße
    Nils
    Nachtrag: Das T.Bone SC400 würde ich für 69 Euro eher nicht kaufen. Wenn, dann lieber hier, für 59 Euro :)
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.