Information ausblenden

Welches Hardware Setup für Outdoor-Recording?

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von Pille85, 28.02.19.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Pille85

    Pille85 Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.06
    Punkte:
    18
    18
    Hallo liebe Recorder,

    welches Setup könnt Ihr empfehlen um draußen Samples aufzunehmen (Bsp.: Straßengeräusche, Bahn, Glockenturm)? Die Samples sollen professionell klingen und nicht wie z.B. mit dem Handy aufgenommen.

    Ich liebäugle etwas mit dem Zoom H4n Pro APH-4n Bundle, weiß allerdings nicht ob das ausreicht für eine gute Qualität.

    Wie sind Eure Erfahrungen? Welche Tipps habt Ihr?

    Vielen Dank euch! :)
     
    Pille85, 28.02.19
    #1
  2. Tobbes

    Tobbes Faderhalter

    Registriert seit:
    19.08.08
    Punkte:
    20.398
    20398
    dafür reicht der h4n locker. du solltest allerdings zubehör dazu kaufen. der windschutz ist bei outdoor pflicht
     
    Tobbes, 28.02.19
    #2
    Pille85 bedankt sich.
  3. Pille85

    Pille85 Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.06
    Punkte:
    18
    18
    Hi Tobbes, vielen Dank für Deine Antwort!

    Denkst Du da gibt es viel nachzubearbeiten hinterher (Mastering etc) oder ist die Quali i.d.R. so schon ordentlich (vorausgesetzt ich kaufe das Zusatzequipment natürlich)?

    Beste Grüße und ein schönes Wochenende!
     
    Pille85, 01.03.19
    #3
  4. Tobbes

    Tobbes Faderhalter

    Registriert seit:
    19.08.08
    Punkte:
    20.398
    20398
    das wird sich zeigen. wichtig ist, dass du vor der aufnahme richtig pegelst. nimm auf jedenfall anständige, geschlossene kopfhörer mit und schließe sie an, um vorzuhören, was du da gerade eigentlich aufnimmst. je nach schallquelle und position machen gerade hier ein paar cm riesige unterschiede, gerade, wenns um die phantom-mitte im stereo geht.
     
    Tobbes, 01.03.19
    #4
    Pille85 bedankt sich.
  5. AndiPaulo

    AndiPaulo Außensaiter

    Registriert seit:
    09.02.12
    Punkte:
    15.095
    15095
    Ich hab den H4n und find ihn sehr brauchbar. Mich stören allerdings die xy-Mikros. Nicht jedes Sample braucht man in Stereo. Drum würd ich gerne mal nen H5 oder H6 mit MS-Kapsel ausprobieren. Mit MS-Stereofonie kannste die Samples stufenlos zwischen stereo und mono regeln.

    Der H4n ist sehr empfindlich für Griffgeräusche, und Knöppe drücken (zB Marker oder rec-Pegel einstellen) geht auch net ohne daß Krach auf der Aufnahme landet. Drum hab ich nen Gummi-Wickel-Stativ und die Kabel-Fernbedienung aus dem Zubehör-Set, damit wird man Griff- und Schalt-Geräusche los.
     
    Zuletzt bearbeitet: 02.03.19
    AndiPaulo, 02.03.19
    #5
    Pille85 bedankt sich.
  6. Pille85

    Pille85 Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.06
    Punkte:
    18
    18
    Alles klar, Kopfhörer mitzunehmen hatte ich vor. Hast Du da welche, die Du empfehlen kannst und möglicherweise Buch- / Blogtipps o.ä. um ein wenig mehr Informationen zum Thema "Wie pegle ich meine Aufnahme richtig aus?" etc.?
     
    Pille85, 02.03.19
    #6
  7. Pille85

    Pille85 Themenersteller

    Registriert seit:
    30.01.06
    Punkte:
    18
    18
    Hi AndiPaulo, danke auch an Dich! Dann werde ich den Kauf des Bundles um die Fernbedienung und das Stativ ergänzen. Wie ich gelesen habe hat der H4N Pro eine Aufnahmefunktionen: "MONO MIX". Ist die nicht ausreichend oder verstehe ich da etwas falsch? Sorry, bin noch ein Laie was das Thema Aufnahme angeht.
     
    Pille85, 02.03.19
    #7
  8. Xixiosus

    Xixiosus

    Registriert seit:
    29.10.13
    Punkte:
    742
    742
    also diese Windschützer sind ja echt teuer. Es gibt auf Youtube aber ein paar Anleitungen, wie man sich die selbst für ein paar Euro selber machen kann
     
    Xixiosus, 02.03.19
    #8
    Pille85 bedankt sich.
  9. Astronautenkost

    Astronautenkost

    Registriert seit:
    05.09.03
    Punkte:
    17.519
    17519
    Ich verwende welche von Rycote. Die funktionieren gut!
     
    Astronautenkost, 02.03.19
    #9
    Pille85 bedankt sich.
  10. Tobbes

    Tobbes Faderhalter

    Registriert seit:
    19.08.08
    Punkte:
    20.398
    20398
    man kann immer hinterher in der DAW mono draus machen. oder man plaziert das links-signal mikro eben wie eine niere auf die gewünschte monoschallquelle und lässt den rechten kanal in der DAW untern tisch fallen. gibt da immer mehrere möglichkeiten.
    ich hab mir damals tatsächlich zubehörset nachgekauft. mit fernbedienung und windschutz. wo das preislich damals lag weiss ich nicht mehr.

    kopfhörer: ich liebe meinen beyer dt770 pro. auswendig weiss ich allerdings nicht, ob du besser den hoch- oder niederohmigen mit dem zoom betreiben solltest. tippe auf letzteres. Gute Inears tun es vll auch.
     
    Tobbes, 02.03.19
    #10
    Pille85 bedankt sich.
  11. RefinedRough

    RefinedRough Holz Ohren

    Registriert seit:
    26.07.09
    Artikel:
    1
    Punkte:
    47.432
    47432
    Oder der H2n.. ich hatte nahezu alle Zooms, der ist mir aber irgendwie am liebsten für so "Westentaschen-Recording". Ein wuschel-Fell drübergestülpt und los gehts. Kannst auch Surround aufnehmen, zwischen xy und ms wählen.
    Ausser du willst noch externe Miks anschliessen..dann geht der nicht.
     
    RefinedRough, 02.03.19
    #11
    Pille85 bedankt sich.
  12. AndiPaulo

    AndiPaulo Außensaiter

    Registriert seit:
    09.02.12
    Punkte:
    15.095
    15095
    Das Stativ aus´m Zubehör find ich net so doll, ich hab ungefähr so was:
    [​IMG]
     

    Anhänge:

    AndiPaulo, 02.03.19
    #12
    Pille85 bedankt sich.
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.