Information ausblenden

Welche Software zum (musik)skizzieren?

Dieses Thema im Forum "Musik produzieren" wurde erstellt von maikl, 15.02.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. maikl

    maikl Themenersteller

    Registriert seit:
    19.01.04
    Punkte:
    26
    26
    Hallo alle zusammen!

    Ich habe mich ein wenig mit der Technik des Aufnehmens beschäftigt und dabei erkannt, dass diese Welt nicht meine ist. Maikl und Technik...

    Aber was ich dabei für mich entdeckt habe ist die Möglichkeit meine musikalischen Ideen festhalten zu können.

    Momentan läuft das so ab, dass ich mit Hilfe der Software "Audacity" einfach auf den roten Knopf drücke, und drauflos aufnehme. Da ich es nicht gebacken bekomme gleichzeitig Gitarre zu spielen und zu singen nehme ich meist einzeln auf.
    Jetzt hab ich also ein Audacity-Projekt mit ca. 5/6 Spuren, alle an unterschiedlichen Zeitstellen bespielt, also sagen wir die Begleitung und dann 5 versionen unterschiedlichen Gesangs.
    Jetzt die Frage:
    Gibt es eine Software, die Ihr mir empfehlen könnt, die mir erlaubt extremst angenehm jede Kombination dieser Spuren zu hören, zu mp3isieren, usw?
    Also so nach dem Motto "Idiotensicher".
    Auch würde ich gerne sowas Drag'n'Drop artiges haben. Also die Möglichkeit Loops oder ähnliches zu erstellen, diese als Baustein woanders hinpflanzen, usw...
    Stellt Euch vor da ist jemand der die ganze Zeit spielt. Dieser jemand möchte so selten wie möglich Knöpfe bedienen, Gitarre aus der Hand legen oder ähnliches :D
    Wenn diese Software dann auch noch Drums und Bass irgendwie (mit meiner Hilfe versteht sich) beisteuern/produzieren kann wär das auch cool, da ich gerne damit experimentieren wollen würde.

    Freeware > millionschwer(e Software)
    Vielen Dank schonmal für Eure Hilfe.
    Gruß, maikl
     
    maikl, 15.02.06
    #1
  2. Mike3000

    Mike3000

    Registriert seit:
    25.11.04
    Punkte:
    10.810
    10810
    Wenn ich dich richtig verstanden habe spielst du Gitarre und singst und moechtest das ganze mit kuenstlichen Drums etc. bereichern.

    Audacity bietet glaube ich noch die Moeglichkeit mit Midi zu arbeiten und hat auch kein Taktraster.

    Tracktion ist ein recht einfach zu bedienendes Programm, bei dem Du beides hast. Dann kannst Du ueber Midinoten, die im Keyseditor setzt per Sampleplayer Drums etc. erzeugen, und auch das Arbeiten mit Loops ist sehr easy.

    Schau mal in die Produktbewertungen.
     
    Mike3000, 15.02.06
    #2
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.