Information ausblenden

Welche Montitor????

Dieses Thema im Forum "Mixing" wurde erstellt von serkanito, 05.04.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. serkanito

    serkanito Themenersteller

    Registriert seit:
    07.03.05
    Punkte:
    23
    23
    Ich will mir neue Aktiv-Moniotren für`s Studio kaufen und habe ein paar modelle gefunden.
    Zumbeispel Adam P 11A oder P 22A. Bei den Testen empfehlen Sie immer das Modell P11 A . Bei dem Preis gibt es nicht grosse Unterschied zwischen P11A und P22A.
    Welche Monitor würdet ihr kaufen? und WARUM?

    Ich danke euch schon jetzt.
    Serkan
     
  2. Just_Chill

    Just_Chill

    Registriert seit:
    03.02.06
    Punkte:
    2.813
    2813
    hi,
    ich würd den p22 kaufe, weil die 22 größer als die 11 ist und 22 profesioneller klingt :]->

    geh in musik laden, hör sie an und kauf dir die, die dir gefallen.

    peace,
    Just_Chill
     
  3. serkanito

    serkanito Themenersteller

    Registriert seit:
    07.03.05
    Punkte:
    23
    23
    Danke für die schnelle Antwot.
    Aber Warum empfehlen Sie immer P11, Obwohl es nicht große Preis-Unterschied zwischen den gibt????
     
  4. 2mk

    2mk

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    1.021
    1021
    bei den UVP sind's 250€ - ist das nichts?
     
  5. EarlGrey

    EarlGrey

    Registriert seit:
    10.10.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    23.953
    23953
    hi,

    wie groß ist Dein Studio?

    Wie nah sitzt Du vor den Boxen?
     
  6. serkanito

    serkanito Themenersteller

    Registriert seit:
    07.03.05
    Punkte:
    23
    23
    250 Eur sind egal.

    Ich will mit den mix & mastering machen. Meint ihr, daß das P22 die beste Wahl ist?? Und Warum?
     
  7. serkanito

    serkanito Themenersteller

    Registriert seit:
    07.03.05
    Punkte:
    23
    23
    Die Controll-Raum ist 7 m2.
    Aber Ist die einzige Unterschied zwischen den, eine gross von der anderen? Oder was?
     
  8. serkanito

    serkanito Themenersteller

    Registriert seit:
    07.03.05
    Punkte:
    23
    23
    Ich sitze 2m nah von den boxen.
     
  9. splonk

    splonk

    Registriert seit:
    28.02.04
    Punkte:
    1.304
    1304
    Wenn du nur nen 7m²-Raum hast sind die P11A mehr als ausreichend.

    Die P22A sind für größere Abstände und extreme Tiefbässe, ich hab sie bisher nur in Klassikstudios gesehen.

    Vielleicht wären die S2A noch ne Alternative.

    Gruß
    ...splonk...

    Edit: die P22 sind übrigens Riesenmonster. Wenn du den Platz hast, ok. Würd ich mir aber vorher überlegen.
     
  10. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    Da wird Dein Studio ja zum "Pressluftschuppen" !
    P22A sind für Midfield. Also viel zu groß.
    Die P11a reichen völlig aus.
     
  11. serkanito

    serkanito Themenersteller

    Registriert seit:
    07.03.05
    Punkte:
    23
    23
    Hi splonk, Danke für deine Antwort.
    Mein Problem ist folgendes: Ich will eine Nearfeld-Monitore Kaufen (für mix & mastering) und Ich kann mich nicht entscheiden, Welches Modell? Ich frage mich, wenn die Monitore, die ich jetzt kaufe, für die nächste Jahren nicht ausreichen wird.
    Und zweite Frage lautet:
    Kannst du mir verraten, Warum man zweite Monitor benutzt? Wenn ich P11 nehme und dann welche monitor soll ich als zweite haben???????
    MfG
    Serkan
     
  12. He-vey

    He-vey

    Registriert seit:
    22.02.06
    Punkte:
    2.570
    2570
    Äh, 'tschuldigung,

    die P22 sind ganz weit weg von Midfield. Die sind def. geplant als Nearfield. Die S3, da könnten wir mal 'nen Kompromiß mit schließen ...

    Aber davon abgesehen stimmt die allgemeine Aussage, dass die für den Raum 'ne Nummer zu brummig sind. Außerdem sind die 11er meiner Meinung nach irgendwie eleganter abgestimmt: zwar etwas weniger Bässe, die aber viel präziser sind. Unter dem Bass-wobbel leidet dann auch die Stereo-Ortung ein bisschen.

    Meinung Meinung nach die fragwürdigsten Adams ... (die 22er, war klar, oder)

    Frank
     
  13. EarlGrey

    EarlGrey

    Registriert seit:
    10.10.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    23.953
    23953
    Mastering in einem 7 m²-Raum? Ich nehme an, den hast Du wenigstens schalloptimiert? ;)

    Gruß Rainer
     
  14. splonk

    splonk

    Registriert seit:
    28.02.04
    Punkte:
    1.304
    1304
    Die P11A genügen dir definitiv für die nächsten Jahre! Ich weiß nicht auf welchem Level du bist, aber wenn's um Homerecording geht, hast du dir da (meiner Meinung nach) die besten Boxen auf dem Markt ausgesucht, die da finanziell in Frage kommen.

    Als Zweitabhöre zu Adams empfehle ich auf jeden Fall ne Box mit Kalottenhochtöner, keine Bändchen, Elektrostaten oder ähnliches. Ich finde, es darf auch preislich unter der Hälfte liegen, um auch in diesem Segment eine Referenz zu haben.

    Gruß
    ...splonk...
     
  15. serkanito

    serkanito Themenersteller

    Registriert seit:
    07.03.05
    Punkte:
    23
    23
    Ist der klein für mastering?
     
  16. serkanito

    serkanito Themenersteller

    Registriert seit:
    07.03.05
    Punkte:
    23
    23
    Welches Modell gibt es als zweite Monitor???? Event V8 bas oder KRK ?????
     
  17. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    Nun, obwohl es verboten ist, dies hier einfach so zu schreiben :
    [p=105]Yamaha NS10[/p] sind als 2.Abhöre sehr weit verbreitet.
    Das 2. Boxenpaar nimmt man zum "gegenhören" .
    Als Vergleich sozusagen.
    Wenn man mehrere Abhören hat und es klingt auf
    allen Boxen einigemaßen anständig,
    dann ist man auf dem richtigen Weg.

    Oft ist es eine Kombination aus einer "guten" Hauptabhöre
    und einer meist kleineren Abhöre als Alternative.
     
  18. serkanito

    serkanito Themenersteller

    Registriert seit:
    07.03.05
    Punkte:
    23
    23
    Leute Ich danke euch ganz herzlich.

    Ich bin ein komponist und hab seit 6 Jahren ein homestudio zu Hause. Ich will jetzt mir ein Ton-studio gründen. Deshalb soll ich vieles kaufen für`s Studio :-(
    Aber ich will nicht etwas falsch machen und die beste Wahl treffen.
    Muss man unbedingt eine zweite Monitor für Post Production haben??
     
  19. He-vey

    He-vey

    Registriert seit:
    22.02.06
    Punkte:
    2.570
    2570
    NS10 ist nicht verboten - in dem Zusammenhang.
    Bei den P11 als 2te wären dann aber eher schöne Auratones angesagt ...

    Das Konzept ist hier aber noch nicht ganz klar, oder? Die Adams wurden aus Testberichten ausgesucht, richtig?

    Wie wäre es in der Tat dann mal mit einem Besuch beim Musikalienfachhändler?
    Ich sehe die P11 nämlich durchaus nicht als Spitzenreiter ihrer Preisklasse ...



    Frank
     
  20. cojoe

    cojoe

    Registriert seit:
    10.03.05
    Punkte:
    204
    204
    könnt man die NS10 nich eigtl auch als teurstes Küchenradio der Welt bezeichnen?

    bezieht sich der Satz "...dann klingst überall gut" vlt auch auf die häufigste Abhörsituation beim Konsumenten; sone Küchen-Auto-Walkman Situation?
    (okay vlt noch Büro und Dusche und 51cmTV :D)

    Man kreiert auf ihnen ja nich den Sound, sondern checkt anschließend nochmal auf ihnen gegen.

    Sind die NS10s nich mit wenig Bass und 'nicht grad kristall klaren Höhen' ausgestattet? sprich eher mittenorientiert?


    Böte sich ja an eine solche Box zu nehmen um unter allen Monitoren, den zu nehmen, der am ehesten(nich absolut) an den eines trashigen Küchenradios etc. ran zu kommen.

    In einigen Studios werden dazu doch auch die kleinen JBLs benutzt, oder?
    Warum die NS10s zu diesem Zweck dann vor allen anderen das Rennen gemacht haben, dazu gibts ja ausreichend Erklärungen (Stw. Marketing, Nachahmen, Gruppenzwang;) )
    Somit wärs zwar nich kompletter Unfug auf NS10s zu hören, aber gewiß ökonomisch eher suboptimal, bei ihrem Preis ;) :D
    (kommt mir hier manchmal so vor, als ob manche ihren Kauf geradezu verteufeln)


    Okay vlt hat Bose oder irgendwer anders noch teurere Küchenradios, aber Yamaha hat bestimmt das Schwarz-Weißeste :D haha
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.