Information ausblenden

Welche CPU/Motherboard Kombi?

Dieses Thema im Forum "Musik-PC & sonstige Hardware" wurde erstellt von Schlumpfpeter, 22.11.19.

  1. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Themenersteller Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    29.241
    29241
    Aloha werte Gemeinde!

    Da ja die AMD/Intel Threads sich hier grosser Beliebheit erfreuen, hier noch einer der in eine aehnliche Kerbe schlaegt.

    Ich begruesse Sie, es geht sich um Folgendes:

    Ich habe einen bestehenden PC und ueberlege ob ich nicht das Mainboard und die CPU wechsel. Im Moment ist es ein alter AMD dessen Leistung gerade so noch klar geht und der uebermaessig heiss wird (es ist kein Ryzen AMD).

    Es dreht sich also einzig und allein um die Frage, welches Mainboard mit welcher CPU verbaut werden soll um die Kiste, moeglichst preisguenstig Zukunftssicher zu kriegen, was CPU angeht. Es ist nicht dringend, und kann ruhig Gedankengaenge wie "nach Weihnachten wirds guenstiger weil... deshalb besser warten." beinhalten.

    Anforderungen:
    - Moeglichst hohe Anzahl Kerne bei moeglichst hoher Einzeltaktrate.
    - Option zum Uebertakten sollte gegeben sein (sowohl MB- als auch CPU-seitig, heisst nicht die niedrig-Watt Varianten der CPUs und ein entsprechender Chipsatz der MBs muss vorhanden sein, der Uebertakten nativ unterstuetzt).
    - Keine integrierte Grafik auf der CPU.
    - Guenstig. Soll schon oberes drittel sein, aber ich wuerde keine 40% Aufpreis fuer 5% mehr Leistung zahlen wollen, um es mal ueberspitzt auszudruecken.

    Anschluesse: Nichts besonderes. Ich habe eine SSD und eine HD drin und eine Grafikkarte im PCIexpress. Audiointerface via USB und das war's eigentlich auch schon.

    Ob Intel oder AMD ist relativ egal, aber da sich das Ganze auch sehr am Preis orientiert, sehe ich AMD im Moment vorne, sowohl was MB als auch CPU Preise angeht.

    Grafikkarte, Ram, Harddisk, Gehaeuse etc. ist alles vorhanden. Lediglich ein neuer CPU Luefter wird wohl faellig werden, hierfuer nehme ich auch vorschlaege dankend entgegen. Einer der sehr leise ist und automatisch runter regelt, wenn nicht benoetigt, waere der Wunschkandidat.

    Viele Gruesse,

    SP
     
    Schlumpfpeter, 22.11.19
    #1
  2. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Themenersteller Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    29.241
    29241
    Die CPU Frage habe ich wohl selber geklaert.

    https://www.techspot.com/review/1899-ryzen-3800x-vs-3700x-difference/

    Am Ende kam dann nur das Topmodell, oder die beiden naechsten niedrigeren Version in Frage, wobei das Topmodell mir einfach zu teuer ist.

    Die beiden niedrigeren unterscheiden sich dann wohl in etwa um 3% an Leistung, obwohl der Preis doch drastische Unterschiede zeigt, in sofern tendiere ich jetzt stark zum Ryzen 3700x.

    Im Vergleich zum 3800x kommt er auch ueberall nahezu gleich weg, was Leistung angeht, allerdings mit deutlich geringerem Preis.

    Nun bleibt also noch die Frage nach dem passenden Mainboard.
     
    Schlumpfpeter, 22.11.19
    #2
  3. Entone

    Entone Triangelspieler

    Registriert seit:
    04.01.03
    Punkte:
    19.815
    19815
    Schau bei Asus und Gigabyte, überleg Dir, was Du alles brauchst und google ein bisschen, ob bestimmte Chipsätze für Probleme bekannt sind und was sich gut zum Übertakten eignet. Da bleibt dann meist nicht mehr so viel übrig.
     
    Entone, 22.11.19
    #3
    Schlumpfpeter bedankt sich.
  4. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Themenersteller Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    29.241
    29241
    Jupp, das stimmt.

    Hier gibt es mitten drin eine schoene Tabelle, die die Moeglichkeiten der einzelnen Chipsaetze aufzeigt:
    https://www.pcworld.com/article/317...crucial-differences-in-every-am4-chipset.html
     
    Schlumpfpeter, 22.11.19
    #4