Information ausblenden

Was meint ihr zu dieser DAW?

Dieses Thema im Forum "Musik-PC & sonstige Hardware" wurde erstellt von salvi70, 08.02.13.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. salvi70

    salvi70 Themenersteller

    Registriert seit:
    12.05.05
    Punkte:
    98
    98
    Hallo!
    Es gibt einen ca. 2 jahre alten Forumsbeitrag von mir, wo ich auch nach einer DAW-Konfiguration frage. Zwischenzeitlich ist genau NICHTS geschehen.
    Ich habe immer noch meinen Pentium 4, der völlig überfordert ist. Aus Cubase 5.5. wurde inzwischen Cubase 7.0, jedoch nur in der Verpackung, weil ich es nirgends installieren kann.

    Nun will ich es endlich wieder wissen!
    Ich muss mir eine neue DAW anschaffen.
    Ich brauche es für Bandaufnahmen (Drums, Bass, Gitarre und Gesang audio; Keys Midi).
    Und für Dance-Produktionen (alles Midi).

    Da ich immer noch der absolute Laie bin was PC-Komponenten betrifft, will ich ein Komplettsystem kaufen, welches ich nicht in 3 Jahren wieder ersetzen muss. Es soll 5-6 Jahre halten.

    Ich habe auf da-x.de etwas zusammen gestellt.

    Was meint ihr zu diesem System? Wrüdet ihr noch etwas ändern?

    - Gehäuse P183 ultrasilent
    - Basissystem Extreme64 - Sandy Bridge-E (Netzteil 620 Watt, Mainboard X79 Chipsatz, 6xSATA3, 4xSATA2, 2x eSATA, 6x PCIe, 1x PCI, Firewire 1394, 2x USB3, 8x USB2, CPU-Kühler Heatpipe Kühler mit temp. gesteuertem 120mm Lüfter, Ultrasilent Gehäuselüfter)
    - CPU: Intel Core I7 3930K 6x3.2 GHz Hypertreading
    - Speicher: 32 GB, 4x8192 MB
    - Grafikkarte: ATI, 512MB, 1 x DVI, 1 x HDMI, 1 x VGA
    - Festplatten: 2x 250 GB SSD 2,5" SATA 6.0 Gbit/s, read 530 MB/s, write 240 MB/s
    - Optisches Laufwerk: Plextor, S-ATA, DVD+-, DVD-Ram, DVD-DL
    - Netzwerkkarte für VSL-Ensemble 1GBit/s (wer weiss, könnte mal nützlich sein).
    - Betriebssystem Win 7 Professional 64 Bit
    und natürlich die Installtion mit Sress- und Speichertest und Anpassung der Lüftungssteuerung durch da-x.

    Ich weiss.. viel Geld.. aber dafür habe ich dann hoffentlich eine top DAW für eine gewisse Zeit!

    Danke im voraus und Gruss!
     

    Anhänge:

    • DAW.jpg
      DAW.jpg
      Dateigröße:
      153,7 KB
      Aufrufe:
      33
    salvi70, 08.02.13
    #1
  2. kenfjohnnydee

    kenfjohnnydee

    Registriert seit:
    14.08.11
    Punkte:
    32.825
    32825
    Hmm, bin nicht der Computerspezi. Aber insg. 500 GB Speicher finde ich relativ mager.
     
    kenfjohnnydee, 08.02.13
    #2
  3. markrec

    markrec

    Registriert seit:
    05.10.09
    Punkte:
    787
    787
    Das ist in der Tat vieeel zu wenig !
    Ich habe insgesamt 8 TB an Festplatten, und langsam wird's knapp....
     
    markrec, 08.02.13
    #3
  4. Ari

    Ari Gesperrter User

    Registriert seit:
    24.06.04
    Artikel:
    1
    Punkte:
    141.850
    141850
    Ja hey, es geht doch nur um das Grundsystem.
    Und nicht um den Massenspeicher. Dieser ist doch nun wirklich individuell und massivst erweiterbar und kostet auch kaum was. Ich würde jetzt Massenspeicher nicht davon abhängig machen, ob eine DAW gut oder schlecht ist!

    Seagate Barracuda für 110€ / 3GB.
    Das sind grad mal 36€ pro Gigabyte.









    Edit:
    Wie sich später noch herausstellen wird, habe ich mich hier oben natürlich vertippt, und meinte TB Platten und Terrabyte. Die Macht der Gewohnheit hat halt zugeschlagen. Zum Glück wird man hier freundlich drauf hingewiesen.
     
    Ari, 08.02.13
    #4
  5. user01

    user01

    Registriert seit:
    07.07.10
    Punkte:
    2.420
    2420
    wow, 3 gb ist echt monströs

    [​IMG]
     
    user01, 08.02.13
    #5
    markrec bedankt sich.
  6. Ari

    Ari Gesperrter User

    Registriert seit:
    24.06.04
    Artikel:
    1
    Punkte:
    141.850
    141850
    Alter du machst mich schwach. Echt. :doh:
    Kauf halt 50 davon man!
     
    Ari, 08.02.13
    #6
  7. shadowmonkz

    shadowmonkz

    Registriert seit:
    23.07.05
    Punkte:
    1.217
    1217
    Reicht das Netzteil ? Gibts Webseiten wo du deine angeschlossenen Geräte wie Grafikkarte, HD' usw.. angeben kannst und die spucken dir aus wie stark dein Netzteil mind. sein sollte.
    Ich kann dir nur den Tipp geben, kaufe ein qualitativ sehr gutes Netzteil mit guten Wirkungsgrad (Testberichte findest du via Google) das genug gross dimensioniert ist wenn du in Zukunft eine bessere Grafikkarte und noch einige Festplatten anschliessen willst. Seit ich auf die Qualität der Netzteile achte habe ich weniger Probleme mit Hardwareausfällen usw...

    Zudem achte darauf das für Soundkarte (Falls du PCI bzw. PCI Express) intern anschliessen willst, genug Platz vorhanden ist und das die Stecker/Kabel auf der Rückseite des Computers genug Platz haben und nirgends anstehen/verbiegen. Ist mir letztes Mal passiert das der grosse Stecker/Kabel meiner Soundkarte (zum externen Teil) zu nahe am Gehäuse (big Tower), da der entspr. Steckplatz zuunterst war.....ist natürlich blöde so etwas :)
     
    shadowmonkz, 08.02.13
    #7
  8. salvi70

    salvi70 Themenersteller

    Registriert seit:
    12.05.05
    Punkte:
    98
    98
    Danke allen für die Antworten!!

    Netzteil
    ich gehe davon aus, dass da-x ein Netzteil verwendet, welches den Ansprüchen genügt. Spätestens beim mehrtägigen Stress- und Speichertest merken sie, ob es genügt.

    Festplatten
    Die Auswahl im Onnline-Shop bei der PC-Konfiguration bietet folgende Möglichkeiten:
    - HDD 1 oder 2 TB
    - SDD 64 bis 512 GB

    Grundsätzlich bin ich von 2 Festplatten aus gegangen (max. 3 wären möglich) und ich habe SDD gewählt, wegen dem schnelleren Zugriff.
    Würdet ihr allenfalls mischen? 1x HDD 2 TB und 1x 250 GB oder 500 GB SDD? Oder gar 2x HDD 2 TB?

    Ich arbeite normalerweise so, dass wenn ich mit einem Projekt fertig bin, wird dieses extern gespeichert und vom PC gelöscht. Darum brauche ich keine 20 TB an Speicherplatz.
    Und wie in meinem ersten Beitrag erwähnt, mache ich dies hobbymässig und meine Dance-Produktionen sind mit allen Daten jeweils 0.5 bis max. 5 GB gross...

    Gruss!
     
    salvi70, 12.02.13
    #8
  9. Merano

    Merano

    Registriert seit:
    05.12.12
    Punkte:
    2.301
    2301
    Sieht aus wie ein Supergerät, aber:

    Schade um die schöne Hardware.
     
    Merano, 12.02.13
    #9
  10. kenfjohnnydee

    kenfjohnnydee

    Registriert seit:
    14.08.11
    Punkte:
    32.825
    32825
    Ja gut, wenns denn ein Rechner ist, der explizit und ausschließlich für die Musikproduktion eingesetzt wird und Du auf massig Libraries verzichten kannst, dann kannst Du mit dem gegebenen Speicherplatz über Jahre ordentlich Songs bauen, ohne nachrüsten zu müssen.
     
    kenfjohnnydee, 12.02.13
    #10
    Wennto bedankt sich.
  11. Saurus

    Saurus Außensaiter

    Registriert seit:
    14.06.10
    Punkte:
    39.769
    39769
    ?
     
    Saurus, 12.02.13
    #11
    helge1973 bedankt sich.
  12. Kainer

    Kainer

    Registriert seit:
    07.02.07
    Punkte:
    1.324
    1324
    Bitte jetzt kein Win gegen Apple Geschwader losschicken.

    Ich denke auch, achte darauf, dass du genug Steckplätze für die Zukunft hast. Ram sowie PCIe. SDD wäre im Übrigen auch meine Wahl.
    Ansonsten tut es für diese Zwecke jeder Gaming PC mit ordentlicher Soundkarte.
     
    Kainer, 12.02.13
    #12
  13. Frank6502

    Frank6502

    Registriert seit:
    08.02.04
    Punkte:
    8.602
    8602
    sowas kann man doch nicht vorausschauend kaufen,

    mein tip
    evt gibts du nur max um die 700,- aus und kaufst in 2 bis 3 jahren wieder was um 700,
    und faehrst mit dem konzept besser.
    als einmal ueber 1xxx zu kaufen.

    du hast ja jetzt schon mit dem p4 auf dieses langzeitkonzept gesetzt..
    dat is nix.

    du wirst eh upgraden wie alle innerhalb der naechsten 4 jahre.
    oder deine ansprueche muessen schon wieder stagnieren , ist auch moeglich.

    sonst ist deine konfig auswahl ok... fehlt noch der preis obs sich lohnt.
     
    Frank6502, 12.02.13
    #13
  14. salvi70

    salvi70 Themenersteller

    Registriert seit:
    12.05.05
    Punkte:
    98
    98
    Was meinst du damit?
    Wenn ich nun losgehe und einen Gaming-PC für 1/3 des Preises bei Geizhals o.ä. kaufe und eine fette Soundkarte reinbaue, bin ich gleich weit wenn es "nur" um 80% Dance-Produktionen geht, d.h. Midi. Lediglich die Vocals sind Audio. Und bei den Bandaufnahmen (20%) nehmen wir auch nacheinander auf, d.h. 1 Spur nach der anderen.

    Grundsätzlich verunsichert ihr (v.a. Frank) mich jetzt.
    Klar 700 Euro heute, 700 Euro in 3 Jahren und 700 Euro in 6 Jahren.. dann habe ich nach 9 Jahren gleichviel ausgegeben. Tönt schon logisch.
    Aber fahre ich mit einem 700 Euro PC wirklich sicher?
    Nicht, dass es dann wieder Latenz- und Power-Probleme gibt ?

    Ich habe vor einem halben Jahr einen neuen Laptop für rund 1200 Euro für den Heimgebrauch (Büro) gekauft.
    Einen Sony VPC-SE2V9E/B
    Intel Core i7-2640M mit 3,5 GHz
    • 15.5-Zoll Full-HD-Display (1920x1080 Pixel)
    • 4 GB DDR3-RAM & 640 GB Festplattenspeicher
    • AMD Radeon HD 6630M mit 1 GB Grafikspeicher
    • Windows 7 Professional 64-Bit (D/F/I/E)

    Könnte ich mit dem arbeiten?
    Ich hätte Alternativen für zu Hause, d.h. ich könnte den Laptop leeren, neu aufsetzen und nur als Musik-Laptop gebrauchen.
    Was müsste ich nachrüsten?

    Danke + Gruss!
     
    salvi70, 12.02.13
    #14
  15. Rex

    Rex

    Registriert seit:
    19.07.12
    Punkte:
    5.119
    5119
    Hallo,

    kauf dir nur das was du zur Zeit auch benötigst und für deine Belange Sinn macht.

    - Gehäuse P183 ultrasilent

    o.k.


    - Basissystem Extreme64 - Sandy Bridge-E (Netzteil 620 Watt, Mainboard X79 Chipsatz, 6xSATA3, 4xSATA2, 2x eSATA, 6x PCIe, 1x PCI, Firewire 1394, 2x USB3, 8x USB2, CPU-Kühler Heatpipe Kühler mit temp. gesteuertem 120mm Lüfter, Ultrasilent Gehäuselüfter)

    nein
    Basissystem Pro - Ivy Bridge genügt


    - CPU: Intel Core I7 3930K 6x3.2 GHz Hypertreading

    nein
    Intel Core i5 3550 4 x 3,3 GHz genügt


    - Speicher: 32 GB, 4x8192 MB

    nein, solange du keine prof. Orchestralmusik machst reichen
    8GB, 2*4; die restlichen 24 GB wären nur teure Staubfänger


    - Grafikkarte: ATI, 512MB, 1 x DVI, 1 x HDMI, 1 x VGA

    ?
    nur sinnvoll wenn mehr als zwei Monitore zum Einsatz kommen.


    - Festplatten: 2x 250 GB SSD 2,5" SATA 6.0 Gbit/s, read 530 MB/s, write 240 MB/s

    o.k.


    - Optisches Laufwerk: Plextor, S-ATA, DVD+-, DVD-Ram, DVD-DL

    o.k.


    - Netzwerkkarte für VSL-Ensemble 1GBit/s (wer weiss, könnte mal nützlich sein).

    nein
    kann man nachkaufen falls man in diese Richtung geht und die boardeigne Netzwerkkarte Macken macht.


    - Betriebssystem Win 7 Professional 64 Bit
    und natürlich die Installtion mit Sress- und Speichertest und Anpassung der Lüftungssteuerung durch da-x.

    o.k.



    Dein Laptop wäre generell auch einsetzbar. Bin aber kein Freund von mobilen DAWs, außer wenn du wirklich die DAW zu deinen Kumpels ab und zu mitschleppen willst.
     
    Rex, 12.02.13
    #15
  16. Frank6502

    Frank6502

    Registriert seit:
    08.02.04
    Punkte:
    8.602
    8602
    @rex ist doch mal ein guter vorschlag da locker 30% einzusparen
    und genausoviel spass zu haben.

    find ich auch ne preisguenstige alternative,

    etwas mehr ram (auf8Gb) und ne ssd ,
    sind dann noch fehlende komponenten,,,
    also etwas ueber 220,- die du dann investierst,
    je nach groesse der ssd.
    oft kommt aber ne bessere hd(also 7200h auch noch in frage, das ergibt der test.

    ist auch sinnvoll sich das nach und nach anzuschaffen,
    erst wenn der laptop laueft als daw,
    ist nen testlauf wert !

    ich steh auf laptop als daws.
    dann hast du noch nen ganzen batzen fuer was anderes.
    ...............................
    entweder so ein system wie rex vorgeschlagen oder
    den laptop mal antesten und aufruesten bis er reicht.

    gruss Frank
     
    Frank6502, 12.02.13
    #16
  17. salvi70

    salvi70 Themenersteller

    Registriert seit:
    12.05.05
    Punkte:
    98
    98
    Danke für die antworten!
    Frank hat das ganze Thema gut zusammengefasst!
    Ich werde es somit mit dem Laptop versuchen und falls es nicht gut geht auf ein günstiges System wie es Rex vorgeschlagen hat wechseln.


    Somit kann dieser Forumsthread geschlossen werden!
     
    salvi70, 13.02.13
    #17
  18. Ari

    Ari Gesperrter User

    Registriert seit:
    24.06.04
    Artikel:
    1
    Punkte:
    141.850
    141850
    Ich versteh mehrere Sachen der finalen Entscheidung nicht.
    zb auch nicht Franks Satz:
    Das ist ja nett, dass man drauf steht. Aber ein Laptop ist doch kein gleichwertiger Ersatz für eine echte und gut ausgestattete DAW. Und vorallem was für einen Batzen Geld hat man denn bitte übrig, wenn man auf einen wirklich guten Laptop als DAW aus-/aufrüsten will?!

    Laptop ist noch immer um Welten teurer, als vergleichbare Desktop-Lösungen.
    Also ich verstehs echt nicht. Da ist man bei einem professionellen Audio-DAW hersteller, dann geht man hier ins Forum, und dann kommt so eine Finale Entscheidung bei heraus.

    Also manchmal finde ich Foren echt gefährlich! :nonono:

    Ari



    edit: Und letztlich kommt bei heraus, dass der Kunde dann doch mit einem Lappie zufrieden ist (bzw sein wird), und eiiiiiigentlich waren die Ansprüche dann von Beginn an dann doch nicht so hoch, dass es auch jede andere fast beliebige Schleuder (wenn sie denn läuft) getan hätte.
     
    Ari, 13.02.13
    #18
  19. Saurus

    Saurus Außensaiter

    Registriert seit:
    14.06.10
    Punkte:
    39.769
    39769
    +1
     
    Saurus, 13.02.13
    #19
    helge1973 bedankt sich.
  20. salvi70

    salvi70 Themenersteller

    Registriert seit:
    12.05.05
    Punkte:
    98
    98
     
    salvi70, 13.02.13
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.