Information ausblenden

Was haltet ihr von diesem Homerecording-Pc?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Freakrockify, 12.06.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Freakrockify

    Freakrockify Themenersteller

    Registriert seit:
    10.06.12
    Punkte:
    37
    37
    Freakrockify, 12.06.12
    #1
  2. Homerec-freak

    Homerec-freak

    Registriert seit:
    02.02.12
    Punkte:
    84
    84
    Ja, der ist mit Sicherheit geeignet. Versuch mal dir hier ein System zusammen zu stellen, welches die gleichen Leistungsdaten bietet: http://www.mifcom.de/

    Da gibt es auch ein paar Optionen zur Dämmung, leisere Lüfter, gedämmtes Gehäuse etc.
    Ich empfehle dir: Stell dir woanders preiswert einen PC zusammen mit leisen Lüftern und optimalerweise einer passiven Grafik. Kauf dir irgendwo fürn Appel und ein Ei ein bisschen Dämmstoff und fertig. Ich hab meinen PC für 30 Euronen gedämmt und habe immer die Befürchtung, wenn man ihn direkt so kauft, bezahlt man sich dumm und dämlich für nichts.

    Aber an sich ist der PC gut geeignet, wenn wunderts, guter Intel Prozessor, genug Ram und große HDD, schallgedämmt..optimal. ;)

    Grüße
     
    Homerec-freak, 12.06.12
    #2
  3. akl

    akl

    Registriert seit:
    29.03.11
    Punkte:
    21.300
    21300
    Hab die Specs bei denen auf der Webseite angeschaut. Die würden die Firewire Karte innen PCIe Slot stecken, ich habe die Erfahrung gemacht, dass man geringere Latency Spikes bekommt, wenn man die Firewire Karte an den PCI slot anschliesst unter der Voraussetzug, dass sonst nichts am PCI Bus angeschlossen ist, was heute idR der Fall ist. Da gibts bei dem Mainboard 2 PCI Slots. Wenn Du ein Firewire recording interface kaufen möchtest, dann hast Du immerhin einige Optionen ...

    Bin gerade unschlüssig und am überlegen, ob man sich überhaupt schon ein mainboard mit thunderbolt interfaces kaufen sollte. Ich komme zu dem Schluss vielleicht noch nicht.
    Die boards kosten sicherlich mehr (noch nicht gechecked), wenn dann sinds die ersten chips. Es wäre möglicherweise besser Thunderbolt über PCIe nachzurüsten. Und dann könnte es auch wieder wie bei Firewire sein, dass man auf empfohlene Chipsets des Herstellers achten muss.
    Dann hättest Du falls erforderlich immer noch PCI slots, das kann weiterhin im Firewire Bereich ein Vorteil sein.

    http://www.computerbase.de/news/2012-05/asus-stellt-zwei-thunderbolt-mainboards-vor/
    http://www.tweakpc.de/news/23803/msi-z77a-gd80-mainboard-mit-thunderbolt-anschluss/

    Firewire vs USB, siehe meine blogeinträge, da steht auch ein bisschen über meinen PC Aufbau und Backup drin.
     
    akl, 12.06.12
    #3
  4. Freakrockify

    Freakrockify Themenersteller

    Registriert seit:
    10.06.12
    Punkte:
    37
    37
    Ich bräuchte keinen firewire-anschluss, weil ich immer einzeln aufnehmen wurde über ein usb-audio-interface;)
     
    Freakrockify, 12.06.12
    #4
  5. Freakrockify

    Freakrockify Themenersteller

    Registriert seit:
    10.06.12
    Punkte:
    37
    37
    @homer-freak: ist die Grafikkarte bei meinem vorgeschlagenen pc nicht passiv gekühlt, und gibt es keine leisen Lügter drin. ist des mainboard denn geeignet?
    achja und ist es nicht besser bei alternate sich einen pc zusammenstellen zu lassen, weil die viel mehr auswahl ham?
     
    Freakrockify, 12.06.12
    #5
  6. Homerec-freak

    Homerec-freak

    Registriert seit:
    02.02.12
    Punkte:
    84
    84
    Doch er bietet genau das, dafür ist er ja schließlich gebaut. Aber: Diese bauteile sind z.B. eben auch bei Micom und alternate etc nachrüstbar, oftmals kommt man billiger weg man sich den PC auf diese Weise konfoguriert und anschließend, je nach Bedarf, später dämmt, z.B. mit Bitumenmatten ein oder mehrlagig.

    Beste Grüße
     
    Homerec-freak, 13.06.12
    #6
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.