Information ausblenden

Was bringen SuperSpikes?!

Dieses Thema im Forum "Raumakustik & Dämmung" wurde erstellt von micha255, 24.07.08.

  1. micha255

    micha255 Themenersteller

    Registriert seit:
    24.01.08
    Punkte:
    1.070
    1070
    Hi,

    Kennt und nutzt hier jemand Soundcare SuperSpikes?
    Wieviel bringen diese Teile, besonders zur Entkopplung eines Subwoofers? Sind ja recht preiswert. Kann man damit ggf. lärmgebeutelte Mitbewohner wieder glücklich machen?

    Viele Grüße
    Micha
     
    micha255, 24.07.08
    #1
  2. micha255

    micha255 Themenersteller

    Registriert seit:
    24.01.08
    Punkte:
    1.070
    1070
    Keiner hier, der die Dinger benutzt, oder zumindest eine Meinung dazu hat?

    Micha
     
    micha255, 24.07.08
    #2
  3. micha255

    micha255 Themenersteller

    Registriert seit:
    24.01.08
    Punkte:
    1.070
    1070
    :hmm:


    Na, noch immer keiner hier, der die Dinger kennt?!

    Kann mir vielleicht jemand etwas dazu sagen, ob das überhaupt physikalisch Sinn macht?

    Micha
     
    micha255, 29.07.08
    #3
  4. anthe

    anthe

    Registriert seit:
    13.08.08
    Punkte:
    6.057
    6057
    anthe, 29.07.08
    #4
  5. micha255

    micha255 Themenersteller

    Registriert seit:
    24.01.08
    Punkte:
    1.070
    1070
    Also, könnte das bei meinem Sub eine Lösung sein, weiteren Stress zu vermeiden? Es ist doch so, dass dieser Frequenzbereich sich gerade durch die direkten Boxenschwingungen so unangehm durch alle Wände fortpflanzt - oder?
    Ich werde mir wohl mal einen Satz bestellen, für den Preis kann man ja mal ein Experiment wagen!

    Micha
     
    micha255, 29.07.08
    #5
  6. anthe

    anthe

    Registriert seit:
    13.08.08
    Punkte:
    6.057
    6057
    Ich verwende so ( potthaessliche) Gummifuesse ( puckaehnlich - ShockAbsorber ) . Mein Schwerpunkt war : Billig.

    Ich kenn mich da aber genau GAR NICHT aus. Die Dinger sollen verhindern
    dass der Untergrund mitschwingt. Es wurden hier auch schon oefter IsoMatten
    ( WaschmaschinenMatten ) , Pucks etc erwaehnt. Beim T u Konsorten gibt es
    noch diese hundsteuren "Unterlagen" ( im Bereich Akustik ) ...
     
    anthe, 29.07.08
    #6
  7. micha255

    micha255 Themenersteller

    Registriert seit:
    24.01.08
    Punkte:
    1.070
    1070
    Hi,

    ich habe jetzt die Spikes seid 3 Wochen unter meinen Monitoren - sie wirken weit besser wie Schaumstoff! Gerade im Bassbreich sind die Resonanzen deutlich geringer - wirklich erstaunlich.

    Das ist wirklich mal eine super praktische Erfindung fürs HR!

    Hier habe ich jetzt auch ein Messprotokoll gefunden:

    SOUNDCARE NORWAY

    Micha
     
    micha255, 15.08.08
    #7
  8. MikaHanau

    MikaHanau

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    870
    870
    Auf der Seite von mbAkustik ist doch auch ein Messprotokoll dabei!
     
    MikaHanau, 15.08.08
    #8
  9. gslam

    gslam

    Registriert seit:
    30.11.06
    Punkte:
    1.287
    1287
    Ich meine, der Raum wird mehr durch den Luftschall angeregt als durch den Körperschall.
    Mir haben eigentlich nur Spikes was gebracht, wenn sie die Boxen ankoppeln und nicht entkoppeln. Dadurch stehen die Gehäuse stabiler und die LS laufen präziser.

    Aber was soll uns das Diagramm sagen?
     
    gslam, 15.08.08
    #9
    ModulationMatrix bedankt sich.
  10. gslam

    gslam

    Registriert seit:
    30.11.06
    Punkte:
    1.287
    1287
    Also laut Schnittzeichnung des Herstellers ist da nichts, was dämpfen könnte.
    Das sind ganz normale Spikes, die in einem Plastikgehäuse verbaut sind, damit nichts wackelt, kratzt oder auseinanderfällt.

    Da lass ich meine Speaker ehrlich lieber auf Sylomer stehen.

    Zum Ankoppeln an einen festen Untergrund sind die bestimmt gut geeignet. Das könnte den positiven Effekt, den Du hast erklären.
     
    gslam, 15.08.08
    #10
    ModulationMatrix bedankt sich.
  11. micha255

    micha255 Themenersteller

    Registriert seit:
    24.01.08
    Punkte:
    1.070
    1070
    Hi,

    ich kan Dir nicht genau erklären WIE es klappt, obwohl ich das Messdiagramm schon aussagekräftig finde, aber DAS es klappt hört Jeder. Ich habe die Spikes nun unter meinen Adam A7 und unter dem Adam Sub8. Die Bassresonanzen im Nachbarzimmer sind (bei geschlossener Tür) locker 25-40 % geringer als vorher nur mit Schaumstoff. Auf jeden Fall deutlich hörbar und von daher echt klasse, weil diese Resonanzen immer genervt haben.

    Micha
     
    micha255, 15.08.08
    #11
  12. gslam

    gslam

    Registriert seit:
    30.11.06
    Punkte:
    1.287
    1287
    Ich habe auch schon viele Phänomene erlebt, die ich nicht erklären und messen konnte. Umgekehrt genauso. Vieles was theoretisch besser sein müsste, in der Praxis keinen Effekt hatte. Darf man hier nur nicht laut sagen, sonst ist man direkt der grosse Esoteriker :)

    Ich meine nur, daß die Spikes nicht absorbieren, da sie ja immer noch eine statische Verbindung zum Untergrund herstellen. Diese hat natürlcih einen viel höheren Druck, da das gleiche Gewicht auf 3 kleine Spikes verteilt wird. Wahrscheinlich liegt es daran, daß die Spikes durch den hohen Druck nicht mehr schwingen können.

    Hast Du auch pro Box 3 Stück genommen?
     
    gslam, 17.08.08
    #12
  13. Ewert

    Ewert

    Registriert seit:
    05.09.04
    Punkte:
    6.422
    6422
    hey,

    du musst einfach doppelt entkoppeln(da gibt´s auch irgendein fremdwort für)das ist echt wichtig!

    die spikes stehen auf der schaumstoff bzw gummifkäche unter den boxen.

    ist nicht teuer, kostet pro box ca 10€

    ...die spikes wirst du ja wohl schon haben, werden doch mirgeliefert....

    edit: ich spreche jetzt hier nich ausschließlich mit dem thred ersteller, ich finde es ist allgemine gut zu wissen, das man doppelt entkoppelt.

    ich habe diese information aus diversen fachbüchern und extrem vielen recording magazine.

    ...sie sagen im endeffekt alles das gleiche, nämlich das man es so macht, wie schreibe.


    man kann eine vollkommen zufriedenstellende entkopplung für 10€ gut hinkriegen, es gibt aber auch die möglichkeit, davür 200€ auszugeben.

    ich gehe davon aus, dass die unterschiede marginal sind, wenns die überhaupt gibt:)
     
    Ewert, 17.08.08
    #13
  14. gslam

    gslam

    Registriert seit:
    30.11.06
    Punkte:
    1.287
    1287
    So habe ich es auch gemacht.
    Spikes auf Platte und Kalksandsteinen, alles steht auf Sylomer.
     
    gslam, 17.08.08
    #14
  15. flipnaut

    flipnaut

    Registriert seit:
    05.01.05
    Punkte:
    12.782
    12782
    flipnaut, 23.10.20
    #15
  16. ModulationMatrix

    ModulationMatrix Faderhalter

    Registriert seit:
    10.09.13
    Punkte:
    37.272
    37272
    Ui. Ankopplung. Nie gehört. Wieder was dazu gelernt. Interessant!
     
    ModulationMatrix, 23.10.20
    #16
  17. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    30.118
    30118
    150 euro? Was ein Quatsch.
     
    Schlumpfpeter, 23.10.20
    #17
  18. flipnaut

    flipnaut

    Registriert seit:
    05.01.05
    Punkte:
    12.782
    12782
    Was sollte denn ein einzelner Spike kosten dürfen? So 15 Euro?
     
    flipnaut, 24.10.20
    #18
  19. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    51.697
    51697
  20. Graham

    Graham

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    3.553
    3553
    Graham, 24.10.20
    #20
    Schlumpfpeter bedankt sich.