Information ausblenden

Wann muss ich (generell) mit Phasensprüngen rechnen?

Dieses Thema im Forum "Anschlusstechnik & Routing" wurde erstellt von Lucky, 06.04.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Lucky

    Lucky Themenersteller

    Registriert seit:
    22.02.04
    Punkte:
    2.201
    2201
    Kann man da pauschal so ein paar Kandidaten bzw. Schaltungen nennen, die einem auch immer die Phase drehen? Ich plane z.B. Folgendes, wobei ich im Voraus ein unsicheres Gefühl habe, weil da vieles irgendwo rein und raus und wieder rein geht. Vielleicht gibt es da ja ein paar Faustregeln...

    Mein Plan ist der:
    Obwohl ich an meiner Soundkarte nur 1 Stereo-Eingang habe, möchte ich beim Aufnehmen einer E-Gitarre sowohl das Line-Signal aufzeichen als auch das über Mikrofon abgenommene Signal des Amps, um später halt noch alle Möglichkeiten offen zu haben mittels Amp-Simualtion usw. evtl. mit "echten" Amp-Signal mischen... (und wollte erstmal ohne Splitter auskommen.)

    Dazu habe ich mir folgendes Routing ausgedacht:
    1) Gitarre -> direkt in Kanal 2 von meinem Mischpult Phonic MM1002
    2) Aux-Send von Kanal 2 voll aufdrehen (quasi um das Signal durchzuschleifen und anderswo nochmal abgreifen zu können)
    3) Send-Return -> Amp -> Kanal 1 (dessen Aux-Send muss natürlcih auf 0 sein, damit's keine Rückkopplung gibt)
    4) Kanal 1 extrem nach Links pannen, Kanal 2 extrem nach rechts -> Stereo-Eingang der Soundkarte

    Bis dahin alle Phasen okay? Dann weiter:
    5) evtl. komme ich dann noch auf die Idee, das cleane Signal später noch mal durch einen echten Gitarren-Amp zu jagen und dort an der Box mittels Mikrofon sofort wieder abzunehmen.

    Können da evtl. Phasenprobleme auftreten? Was gibt es genrell noch an vermeidbaren "Anfängerfehlern" zu beachten? Geht die ganze Chose vielleicht noch einfacher?
     
    Lucky, 06.04.06
    #1
  2. blackout

    blackout Master of Desaster

    Registriert seit:
    08.03.06
    Punkte:
    1.506
    1506
    Hört sich interressant an, Lucky.

    kann dir soweit auch folgen...
    Ich würde meine Git:
    1. Direkt in den Amp stecken!
    2. das Mic für die Box auf Kanal 1
    3. das lineout signal der vorstufe auf kanal 2
    dann kannst du pannen. weiss aber nicht ob du das master signal dann soweit splitten kannst, das du 2 getrennte signale hast...

    zu dweinem wunschdas cleane signal später nochmal von der aufnahme durch den amp jagen und wieder aufnehmen...im grunde kein problem.
    latenzproblem gibt es nur (kann es nur dann geben) wenn dieser vorgang parallel zum direkten einspielen in den pc läuft...

    gruß
     
    blackout, 08.04.06
    #2
  3. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.703
    16703
    also ich würd das pult auch nicht als splitter missbrauchen - entweder eine günstige di um einmal das direktsignal zu halten und dann weiter zum amp patchen oder eben die variante mit dem line-out des amps. der greift jedoch wohl hinter der vorstufe ab, also kein wirkliches direktsignal der gitarre.

    vielleicht täusch ich mich ja beim phonic, aber ich denk nicht, dass das einen hi-z input für gitarre hat oder? des weiteren würd ich auch nicht das pult zwischen gitarre und amp schleifen, weil das pult wohl einen anderen pegel rausschickt, als eine gitarre.

    lg
    flox
     
    floxe, 09.04.06
    #3
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.