Information ausblenden

VSTs über Bridge laufen lassen

Dieses Thema im Forum "Keyboards & Synthesizer" wurde erstellt von musicmaker7, 25.02.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. musicmaker7

    musicmaker7 Themenersteller

    Registriert seit:
    24.11.11
    Punkte:
    95
    95
    Ich habe versucht meine VSTs über das kleine Tool jbridge laufen zu lassen, um Arbeitsspeicher für die DAW zu sparen, aber irgendwie funktioniert das nicht, denn ich merke absolut keine Veränderung. Hab es auch so wie in der Anleitung gemacht, zum schluss kam auch die meldung "1 File bridged".

    Gibt es sonst irgendelche Alternativen? Die VSTs fressen mir leider sämtlichen Arbeitsspeicher weg und leider kann Ableton ja nur max 4GB verwenden.
     
  2. Beatback

    Beatback Außensaiter

    Registriert seit:
    13.03.08
    Punkte:
    15.496
    15496
    Hast du den alternativordner von den gebridgeten Plugins denn überhaupt in Ableton angegeben?
    Sieht so aus als ob du noch die ungebridgeten Plugins benutzt.
    Bei den jBridge Plugins hast du immer noch eine Infoleiste in den Pluginwindows unten.
     
  3. musicmaker7

    musicmaker7 Themenersteller

    Registriert seit:
    24.11.11
    Punkte:
    95
    95
    Danke für deine Antwort.. Ich glaube eigentlich alles richtig gemacht zu haben. Hab als erstes jbridge geöffnet und den Ordner ausgewählt in dem die Plugins sind, danach diese in einen anderen ordner "gebridged", und als letztes diesen ordner als VST Ordner in Ableton ausgewählt.

    Leider werden keine Plugins gefunden.. und deinen letzten Satz versteh ich nicht ganz :)
    Falls du ein jbridge-Icon in der Windows Taskleiste meinst, sowas scheint auch nicht auf
     
  4. Beatback

    Beatback Außensaiter

    Registriert seit:
    13.03.08
    Punkte:
    15.496
    15496
    Nein, du jbridged die Plugins erst so wie du es beschrieben hast, danach sollten sie dann eigentlich nur noch gebridged erscheinen.
    Du könntest mal versuchen den standard VST Pluginsordner aus Ableton rauszunehmen und nur den bridge Ordner anzugeben.
    Ausserdem würde ich nur Plugins bridgen, die auch wirklich viel Speicher fressen.
    Die Plugins die nicht gebridged sind würde ich dann noch über den Explore aus dem normalen VST Pluginpfad in den jBridged Pfad kopieren.
    Somit hast du den originalen VSt Pluginpfad für andere Programme die drauf zugreifen Original.

    Die jgebridgten Plugins sehen dann so aus (Beispiel Kontakt 5 man achte auf die Statusbar unten):
     

    Anhänge:

  5. musicmaker7

    musicmaker7 Themenersteller

    Registriert seit:
    24.11.11
    Punkte:
    95
    95
    Ich habs zum laufen gebracht, allerdings hab ich jetzt ein extremes latenzproblem. Der Sound läuft mit jbridge alles andere als flüssig...
     
  6. Beatback

    Beatback Außensaiter

    Registriert seit:
    13.03.08
    Punkte:
    15.496
    15496
    Geht das auch etwas genauer?
    Was genau läuft nicht flüssig?
     
  7. musicmaker7

    musicmaker7 Themenersteller

    Registriert seit:
    24.11.11
    Punkte:
    95
    95
    Ich spiele den selben Track einmal mit und einmal ohne jbridge ab. Ohne jbridge läuft der sound flüssig, die cpu auslastung ist ungefähr 70%. Mit jbridge(ich habe nur ein plugin gebridged) läuft der sound mit knacken und knarzen und zwar weil die cpu auslastung auf 110% ansteigt.

    Der gewünschte Effekt ist jedoch eingetreten, denn Ableton verbraucht mit jbridge ungefähr 1GB weniger.

    Wie sieht es denn bei dir aus mit der CPU-Auslastung unter der Verwendung von jbridge?
     
  8. Beatback

    Beatback Außensaiter

    Registriert seit:
    13.03.08
    Punkte:
    15.496
    15496
    Besser.
    Hast du schon mal in den Settings was geändert?
    Manche Plugins brauchen eine Extrabehandlung.
    Welche Plugins sind denn im Spiel?
    Guck mal hier:
     

    Anhänge:

  9. anthe

    anthe

    Registriert seit:
    13.08.08
    Punkte:
    6.057
    6057
    Gut 70% CPU Auslastung ohne jbridge is ja auch nicht ohne ... nat. nimmt eine Bridge zstzl Ressourcen in Anspruch. Es muss ja zw allen Beteiligten "geredet" werden ...

    lg
    Andi
     
  10. anthe

    anthe

    Registriert seit:
    13.08.08
    Punkte:
    6.057
    6057
  11. Beatback

    Beatback Außensaiter

    Registriert seit:
    13.03.08
    Punkte:
    15.496
    15496
    Davon merke ich aber gar nichts, keine Erhöhung der CPU last bei mir.
     
  12. anthe

    anthe

    Registriert seit:
    13.08.08
    Punkte:
    6.057
    6057
    Gut, evtl wirkt es sich bei einer älteren bzw stark beschäftigten CPU mehr aus. Grundsätzlich muss für die Kommunikation bzw zstzl Umrechnungen ein Aufwand an ... glaub ich gerne, dass das je nach Ausstattung der Maschine unterschiedlich mess- bzw spürbar ist ... ( %Angaben bei CPU Auslastung sind ja nicht sonderlich hochauflösend ... )

    Vlt ist auch das besprochene System nicht gut konfiguriert, kann ja ) wie immer ) alles mögliche mitspielen ... nicht sonderlich hilfreich, ich weiß :)

    lg
    Andi
     
  13. Realist

    Realist Moderater Gruftie Mitarbeiter

    Registriert seit:
    30.09.08
    Punkte:
    29.801
    29801
    Der Performance Mode ist standardmässig nicht aktiviert.Wenn man da nen Häkchen setzt,senkt sich die CPU-Last mitunter extrem.Man sollte aber jedes Plugin individuell testen und nicht gleich überall das Häkchen setzen um Probleme zu vermeiden.Bei mir laufen bisher aber alle Plugins im Performance-Mode sehr stabil.
     
  14. musicmaker7

    musicmaker7 Themenersteller

    Registriert seit:
    24.11.11
    Punkte:
    95
    95
    Ich hatte den Performance-Mode nicht aktiviert, denn da kam irgendein Warnhinweis, dass man den unter gewissen Vorraussetzungen nicht aktivieren sollte. Ich werd gleich mal probieren obs damit besser funktioniert. Danke für den Tipp.
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.