Information ausblenden

VST3-Ordner - warum nicht änderbar?

Dieses Thema im Forum "Cubase & Nuendo" wurde erstellt von stoman, 14.02.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. stoman

    stoman Themenersteller Mitschwätzer

    Registriert seit:
    06.08.05
    Punkte:
    21.728
    21728
    Gibt es einen vernünftigen Grund, warum Cubase nicht erlaubt, das VST3-Verzeichnis zu ändern? Ich würde die Struktur meiner Plugin-Verzeichnisse gern völlig frei festlegen.

    Schöne Grüße,
    Steffen
     
  2. tsching

    tsching

    Registriert seit:
    02.04.03
    Punkte:
    13.911
    13911
    Weil ein VST3 Plug-in ein eigenes Vendor ID für Hersteller und Typ beinhaltet und somit automatisch richtig eingeordnet werden sollte, z.B. unter Dynamics oder Reverb.
     
  3. stoman

    stoman Themenersteller Mitschwätzer

    Registriert seit:
    06.08.05
    Punkte:
    21.728
    21728
    Ich möchte die Dateien auf der Festplatte allerdings gerne nach eigenem Gusto organisieren - um die Ordnung innerhalb von Cubase geht es mir dabei erst in zweiter oder dritter Linie. Alle meine VST-Plugins sind auf einer separaten Platte untergebracht.

    Einen technischen Grund dafür, den VST3-Ordner nicht frei bestimmen zu dürfen, sollte es doch eigentlich nicht geben ... ?!

    Schöne Grüße,
    Steffen
     
  4. tsching

    tsching

    Registriert seit:
    02.04.03
    Punkte:
    13.911
    13911
    Möglicherweise gibt es den, ich höre gerne mal nach!
     
  5. TGud

    TGud Außensaiter

    Registriert seit:
    15.10.03
    Punkte:
    11.247
    11247
    Hallo Steffen,

    hast du mal in die Registry (regedit) geschaut. Vielleicht steht da was änderbares drin.

    Gruß
    Thorsten
     
  6. Tonminister

    Tonminister Gesperrter User

    Registriert seit:
    06.05.11
    Punkte:
    1.179
    1179
    Logisch: natürlich brauche ich jetzt wohl nicht damit zu kommen, dass es mit AU-Plugins auf dem Mac auch nicht geht....oder dass es in Pro Tools wie auch Logic feste Plugin-Strukturen gibt, die man als User nicht ändern kann. (ausser nach Hersteller sortieren)

    Eine Art Plugin-Manager (wie bei Wavelab 6 oder Sonar!) wäre klasse, dort kann man eigene Ober-Ordner für Plugins anlegen und frei titulieren usw. Ob das aber aktuell auch mit VST3 geht, weiss ich jetzt aber nicht.

    trotzdem:
    was mich z.B. verdammt nervt, sind die etlichen Stereo & M/S & Mono & Surround-Varianten der Plugins von z.B. -> Waves!!!
    Das braucht keiner. Schwachsinn.

    sehr gut aber:
    dass man in Cubase/Nuendo mit "Plugin-Informationen" die unerwünschten Plugins ausklicken kann, die tauchen dann auch nicht mehr in der Insert-Liste auf. Und sogar Cubase startet dann um einiges schneller. (Tipp, wer´s noch nicht kennt!) Hab da einige ausgeklickert, auch einige wenige Cubase-interne, die ich nie brauche.

    Das Fenster in Cubase hier meine ich "Plugin-Informationen" (wie erwähnt einfach nach eigenem Bedarf Haken bei unerwünschten Plugins rausnehmen)

    [​IMG]
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.