Information ausblenden

vst sound content wird nicht gefunden

Dieses Thema im Forum "Cubase & Nuendo" wurde erstellt von mackie1402, 27.02.13.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. mackie1402

    mackie1402 Themenersteller

    Registriert seit:
    18.07.03
    Punkte:
    2.628
    2628
    habe aufm studiorechner erst c7 und dann c5 installiert.bei der installation von c5 konnte ich auch nicht den ganzen content installieren.warscheinlich weil ja c7 schon content von c5 mit bei ist schätz ich mal. wenn ich jetzt c5 songs in c5 lade dann findet er nicht alle vst content sounds.habe in der mediabay auch sämtliche ordner gescannt.
    hat da jemnad ne idee? bin mit meinem latein am ende.
     
    mackie1402, 27.02.13
    #1
  2. Belgarion

    Belgarion

    Registriert seit:
    15.01.03
    Punkte:
    2.843
    2843
    Evtl kannst Du keine 64bit-VSTi nutzen, und cubase 5 ist nur eine 32bit-Version? Oder sind es sonsg, die Du vorher mit c5 erstellt hast? Wenn ja: auf dem gleichen Rechner jetzt erst nach der Installation der beiden cubases, oder wurden die Songs woanders erstellt?
     
    Belgarion, 27.02.13
    #2
  3. mackie1402

    mackie1402 Themenersteller

    Registriert seit:
    18.07.03
    Punkte:
    2.628
    2628
    die songs wurden auf dem gleichen system unter xp 32bit produziert.jetzt in win7 64bit drauf.cubase 5 und 7 in 32 bit.
    64 bit plugins nutze ich nicht
    die ganzen vsti findet er ja.auch die cubase eigenen.hier gehts es um content der nicht gefunden wird.haupsächlich groove agnet one samples die bei cubase 5 dabei sind.er fragt dann beim laden wo das sample aus dem vst sound content liegt auf der platte.komischerweise ist ja aber der content von dem groove agent one in einer großen datei drin wo man nicht reinschauen kann soweit ich das weis.
     
    mackie1402, 27.02.13
    #3
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.