Information ausblenden

VSL Velocity X-Fading

Dieses Thema im Forum "Software-Instrumente und Sample-Libraries" wurde erstellt von Gelöscht 20832, 25.08.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Gelöscht 20832

    Gelöscht 20832 Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    Hallo Community,

    ich hab da mal schnell ne Frage an die VSL-User.
    Ich nutze ja die VSL SE und bin ja großer Fan von Velocity Crossfading, v.a. bei Legato. In den Video Tutorials meint der Typ dazu, dass er normale Velocity für kurze Noten bevorzugt und das Xfading für längere.

    Ich hab mich dann gefragt, ob irgendwas dagegen spricht, Velocity Crossfading die ganze Zeit zu nutzen anstelle von normalem Velocity Modus.

    Wie handhabt ihr das?

    Gruß Manuel
     
    Gelöscht 20832, 25.08.08
    #1
  2. Kuno

    Kuno DAW-Offizier

    Registriert seit:
    27.11.04
    Punkte:
    19.196
    19196
    Kommt halt drauf an, was man will. Bei Staccatos nutze ich auch die Velocity-Steuerung der einzelnen Velocity-Werte der Noten statt dem Modwheel. Dann kann man halt jeder Note ganz einfach ne andere Anschlagstärke zuweisen im MIDI-Editor. Wenn man das mit dem Modwheel machen würde, müsste man ja bei schnellen Passagen mitunter ständig ganz schnell auf und ab drehen (was sich wiederrum nicht realistisch anhören würde).

    Also es ist halt oft vorteilhaft bei längeren Repititions unter Benutzung des Staccato-Patches den Noten leicht unterschiedliche Anschlagstärken zuzuweisen. Das hört sich dann weniger mechanisch an. Die Staccato-Patches der SE haben zwar immerhin 2 alternierende Samples .. für längere Phrasen wäre das aber ohne Anschlagunterschiede immernoch sehr unrealistisch.

    Ich hab das bei mir auch so eingestellt, daß wenn ich zu nem Staccato- oder Pizzicato-Patch switche, automatisch die Modwheelsteuerung deaktiviert wird.
     
    Kuno, 25.08.08
    #2
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.