Information ausblenden

Vocal bearbeitung

Dieses Thema im Forum "Cubase & Nuendo" wurde erstellt von stan, 09.12.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. stan

    stan Themenersteller

    Registriert seit:
    08.01.03
    Punkte:
    191
    191
    Hallo Leute,
    mit welche effekten bekomme ich in Cubase4 die Stimme so klanglcih hin wie die Profis auf der gekauften CD und wie setze ich diese ein?
    Danke im vorraus
     
    stan, 09.12.08
    #1
  2. 404NotFound

    404NotFound

    Registriert seit:
    10.09.06
    Punkte:
    22.522
    22522
    Die wichtigen Effekte sind Equalizer, Kompressor und Hall. Wie man diese richtig einsetzt kann man nicht einfach so mal nebenbei im Forum erklären, da empfiehlt sich Fachliteratur, beispielsweise das hier.
     
    404NotFound, 09.12.08
    #2
  3. petaod

    petaod

    Registriert seit:
    30.08.06
    Punkte:
    3.894
    3894
    Jede CD, selbst jeder Titel auf einer CD, verwendet andere Effekt-Einstellungen. Die kreative Kunst des Mischens ist es, genau den Effekt, den du für einen bestimmten Song erreichen willst, einzusetzen.

    Die Frage ist also zu pauschal gestellt und damit ist die Antwort von 404NotFound wohl die richtige.
    Grundlagen reinziehen und Üben.
     
    petaod, 09.12.08
    #3
  4. zimtundzucker

    zimtundzucker

    Registriert seit:
    05.08.08
    Punkte:
    583
    583
    als allererstes ersteinmal eine klasse stimme!!!
     
    zimtundzucker, 09.12.08
    #4
  5. tomric

    tomric Rocker

    Registriert seit:
    10.12.06
    Punkte:
    35.169
    35169
    Ansonsten wird bei Refrains auch mal die Leadstimme gedoppelt und ggf. mit ner zusätzlichen Oktavstimme drunter (gerade so laut, daß man sie nicht als extra Stimme wahrnimmt) angefettet...
     
    tomric, 09.12.08
    #5
  6. richie

    richie

    Registriert seit:
    31.10.08
    Punkte:
    6.013
    6013
    Vielleicht nie, oder durch ganz, ganz viel üben und lesen, fragen und erkundigen und wieder üben, üben, üben........

    Zumal die Qualität deines /deiner Preamps, sowie deinem Mic eine nicht unerhebliche Rolle, wenn nicht sogar, die wichtigste Rolle spielt. Wenn dein Mic oder Preamp scheiße ist, bringt dir der beste EQ oder Kompressor nix. Wenn deine Aufnahme aber top ist aufgrund eines guten Mic und Preamp, dann reicht "zum Teil" ein Standart-EQ zum Absenken von problemfrequenzen aus.

    Soviel ich weiß, sind die mitgelieferten Plugins (z.B. der neue EQ) in Cubase 4 mittlerweile recht ordentlich.
     
    richie, 09.12.08
    #6
  7. nitromaniac

    nitromaniac

    Registriert seit:
    03.02.07
    Punkte:
    5.069
    5069
    Du setzt mit deinem Denkansatz viel zu spät an.

    Cubase ist, ebenso wie beliebige andere DAWs, leider kein Furzveredler.

    Es beginnt mit dem Künstler in seiner optimalen Umgebung, welcher hier schon bestens klingt.

    Im günstigsten Fall gelingt es dir, diesen akustischen Augenblick mit einem guten Mikrofon aufzunehmen und durch einwandfreies FrontEnd neutral in die DAW zu retten.

    Hast du diesen Zustand der sieben Köstlichkeiten innerhalb deiner Produktion erreicht, stellen sich viele Fragen nach besonderen Plugins gar nicht mehr so intensiv dar.
    Gut heisst dann eigentlich erstmal nur noch: neutral - nichts verderbend.

    Die mit C4 mitgelieferten Plugins werden solchen Neutralitätsansprüchen durchaus gerecht.
    Im Rahmen des vernüftigen Umgangs, nicht zwanghaft in Richtung Synthese gedacht.
     
    nitromaniac, 09.12.08
    #7
  8. jamincurl

    jamincurl

    Registriert seit:
    28.03.05
    Punkte:
    5.704
    5704
    n bisschen schon :D
     
    jamincurl, 09.12.08
    #8
  9. He-vey

    He-vey

    Registriert seit:
    22.02.06
    Punkte:
    2.570
    2570
    Zumindest werden nahezu alle Geräte für den semiprofessionellen Bereich als solche beworben.

    Ein geradezu todsicherer Weg, der Mischung dieses berüchtigte Kinderzimmer-Flair zu geben. Wenn das nicht 1000%ig erledigt und geschnitten wird, hört es sich amateurhafter als vorher an.

    Bei richtigen Sängern passiert erschütternd wenig. Gerade gestern bei Gearslutz wiedergefunden:
    &eurl=http://www.vhnd.com/

    Gerne mal mit dem fertigen Produkt vergleichen.


    Frank
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.01.17
    He-vey, 09.12.08
    #9
  10. tomric

    tomric Rocker

    Registriert seit:
    10.12.06
    Punkte:
    35.169
    35169
    Danke Frank, war wirklich interessant zu hören vor allem wenn man den Track gut kennt...
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.01.17
    tomric, 10.12.08
    #10
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.