Information ausblenden

verschieben beim Einfügen

Dieses Thema im Forum "Cubase & Nuendo" wurde erstellt von silver555, 17.04.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. silver555

    silver555 Themenersteller

    Registriert seit:
    13.08.05
    Punkte:
    541
    541
    Hallo,

    vielleicht blöde Frage !!!

    Habe hier aber nichts gefunden. Möchte in Cubase einen kompletten Arrangementabschnitt kopieren und einfügen. Also den Abschnitt wiederholen.

    Mein Ziel ist nun dass alles was nach dem eingefügten Abschnitt folgt. automatisch
    entsprehend verschoben wird.

    Habe keine Funktion in Cubase gefunden. Da muss es doch was geben :)
     
  2. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    Wenn Du einen fertigen Song hast und dannach die Idee hast, die 2 Strophe zu wiederholen, dann wird der Song natürlich auch um genau diesen Betrag länger.
    Was denn sonst.

    bei einer Textverarbeitung ist es doch auch so .
     
  3. JourneyPope

    JourneyPope

    Registriert seit:
    28.01.06
    Punkte:
    538
    538
    was genau meinst du, silver?
     
  4. silver555

    silver555 Themenersteller

    Registriert seit:
    13.08.05
    Punkte:
    541
    541
    Das wäre schön wenn es so einfach wäre !!

    Wenn ich nach Markierung der Sequenzen, 1x wiederholen drücken, werden die
    folgenden Objekte überschrieben bzw. die Sequenzen überlappen.

    Das ist doch banal, hierfür muss es doch eine Funktion geben
     
  5. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    Markiere einenoder mehrere Clips und halte dabei gleichzeitig die Alt Taste gedrückt.
    Dann ziehe Deine Auswahl an einen anderen Ort. Dabei wird sie kopiert.

    Jetzt habe ich das erst verstanden : Es soll alles nach hinten rutschen. Hm....

    Nimm erstmal die Funktion "Zeit einfügen" . Dann entsteht eine Lücke, die so groß ist wie der Zeitabschnitt, den Du einfügst. Dabei rutschen praktisch alle nachfolgenden Clips nach hinten.

    Dannach kopierst Du Dein Zeug da rein und fertig.

    Ich überlege gerade noch, ob es da ne andere Möglichkeit gibt.
    Keine Ahnung...
     
  6. silver555

    silver555 Themenersteller

    Registriert seit:
    13.08.05
    Punkte:
    541
    541
    das ist klar,

    aber die folgenden Objekte werden beim Einfügen nicht verschoben oder irre ich mich ?
     
  7. silver555

    silver555 Themenersteller

    Registriert seit:
    13.08.05
    Punkte:
    541
    541
    Sorry FMO,

    das wäre natürlich auch eine Möglickeit, aber umständlicher.

    Nach Deiner Methode versetze ich den kompletten Songabschnitt inklusive dem
    was ich kopieren möchte.

    Aber ich habe ein Lopp gebildet, alles in dem Loop markiert und dies möchte ich
    1x wiederholen also anfügen. Jedoch das was danach folgt, verschiebt sich nicht
    automatisch.

    Anderes Beispiel: Habe einen Refrain in einen fertigen Song. Jetzt fällt mir ein, den
    Refrain um Eins zu verlängern. Ich loope also den Refrain, markiere die Objekte in dem
    Loop und wiederhole alles um 1x. Jedoch ist nun meine folgende Strophe mit dem
    eingefügten Refrain überschrieben.
    Es muss doch irgendwie möglich sein, die Strophe mit allen was danach folgt automatisch beim einfügen zu verschieben.
     
  8. antares

    antares Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    24.09.04
    Punkte:
    7.631
    7631
    Hi,

    - die Arbeitweise ist der Punkt
    - füge wie fmo schon beschrieben hat, am Ende des zu wiederholenden Parts "leere Zeit" ein und zwar soviel wie benötigt wird
    - kopiere mit "alt" die gewählten Parts oder auch per "ctrl + k" -> wiederholen

    - wenn Du keine Pause am Zielort einlegst, schichten sich die Parts übereinander
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.