Information ausblenden

USB Soundkarte ohne Bootloader gesucht..

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Gel Mitglieder 58746, 17.12.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Gel Mitglieder 58746

    Gel Mitglieder 58746 Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    Hallo erstmal,

    da meine alte m-audio firewire 410 meinen Gig am WE voll durcheinander geworfen hat habe ich beschlossen nun eine Neue zu holen. Ich habe es Satt das der Bootloader spinnt. Die Soundkarte MUSS so gestrickt sein das ich sie ein und ausschalten kann ohne das der Treiber einen Neustart benötigt. Stabilität im Club is mir wichtig!

    Die Frage is nun - welche Soundkarte kann das? Folgendes sollte sie mitbringen:

    -USB 2.0
    -2-4 Stereo Out (da nur audio wieder gegeben wird)
    -Externe Stromversorgung über eigenes Netzteil
    -Eine sichere eingebaute Entkopplung um Brummschleifen durch USB zu verhindern.
    -Stabiler und sehr guter Treiber
    -Midi I / O
    -Einschaltknopf um schnell den Treiber neu zu laden
    -Treiber ohne Bootloader!
    -WinXP kompatibel
    -Ableton Live Tauglich

    Ich habe zuhause ne Saphire Pro 40 und die is einfach nur klasse aber total overdose
    da ich ned mehr mach als Audio abzufeuern. Doch das Mixing Panel des Treibers find ich
    super.
     
    Gel Mitglieder 58746, 17.12.12
    #1
  2. djbobo

    djbobo

    Registriert seit:
    23.10.09
    Punkte:
    7.251
    7251
    Das kommt ja ganz darauf an was der Bootloader tut.
    Mein Fast Track Pro kann ganz ohne Zusatz Treiber an einem iPad oder Computer betrieben werden, im Falle Windows mit Bordmittel bedeutet aber gleichzeitig ohne ASIO, die Frage ist will ich das: nein. Mit dem Treiber vom Hersteller ist die Latenzzeit besser und ich kann falls erforderlich die Firmware aktualisieren. Mein neueres Fast Track C600 hat nur noch einen eigenen Treiber, läuft dafür nicht auf dem iPad, damit kann ich leben.
    Bootloader nennt sich das nicht, es ist mehr Class-kompatibel oder nicht.
    Kann man aber nicht mit einerm FireWire Interface vergleichen wo es keinen solchen Class Standard gibt, bzw. nur unter Mac OS und mit erheblichen Nachteilen. Das FireWire 410 ist ja schon fast 8 Jahre alt, oder ?
     
    djbobo, 18.12.12
    #2
  3. Gel Mitglieder 58746

    Gel Mitglieder 58746 Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    Ja schon - is alt... aber ich will einfach nicht neu starten wenn der Treiber spinnt und ich einen Live act habe..

    Meine Pro 40 hat ein Mixing Pannel, das erkennt - SOUNDKARTE AN & ich hab zugriff. Soundkarte aus - Panel is deaktiviert. Ich kanns an und ausschalten wie ich bock habe und es läuft.

    Das Problem is das Interface is fürn Live einsatz zu mächtig und zu teuer. Ich will ne Soundkarte auf die ich mich verlassen kann die stabil läuft & bei der ich mir kein Kopf mehr machen muss. Mein Notebook hat top funktioniert. Aber nun hat die Soundkarte zum 2ten mal im Liveeinsatz voll verkackt und das is einfach inakzeptabel.

    ES MUSS LAUFEN! Stabil laufen - SICHER laufen und darf mit keine Probleme machen
     
    Gel Mitglieder 58746, 18.12.12
    #3
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.