Information ausblenden

USB Mikrofone Ausgang für Boxen

Dieses Thema im Forum "Recording & Mikrofonierung" wurde erstellt von jamincurl, 01.12.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. jamincurl

    jamincurl Themenersteller

    Registriert seit:
    28.03.05
    Punkte:
    5.704
    5704
    Hi muss gerade sehr Kostengünstig
    n mini Vocal Kreativ Setup zusammenstellen.

    derjenige nimmt bei mir auf also ist quali jetzt nicht wirklich so wichtig,
    es geht eher um ideen auszuprobieren.

    Zur Frage:
    Usb Mikros bieten meist den Eingang A/D Wandlung und ein Kopfhörer ausgang.
    Kann er auch mit dem Normalen Laptop Soundkartenausgang,
    seine Aufnahmen auf seinen Boxen ausgeben?
    (Programm Cubase SE4)

    Danke
     
    jamincurl, 01.12.08
    #1
  2. DaddyDufte

    DaddyDufte

    Registriert seit:
    18.08.07
    Punkte:
    11.645
    11645
    leider kenne ich cubase nicht aber du solltest doch eine andere karte beim output, als beim input wählen können?! dann ginge es
     
    DaddyDufte, 01.12.08
    #2
  3. jamincurl

    jamincurl Themenersteller

    Registriert seit:
    28.03.05
    Punkte:
    5.704
    5704
    ....ja aber wie ist das den mit dem Treiber,
    kann ich dann über asio4all beide "karten" steuern.

    Thx
     
    jamincurl, 01.12.08
    #3
  4. petaod

    petaod

    Registriert seit:
    30.08.06
    Punkte:
    3.894
    3894
    Ja. Vorausgesetzt, beide Karten sind ASIO4ALL-tauglich (die meisten sind's, aber nicht alle).
     
    petaod, 01.12.08
    #4
  5. jamincurl

    jamincurl Themenersteller

    Registriert seit:
    28.03.05
    Punkte:
    5.704
    5704
    ok klingt ja gut,
    nicht das ich was falsch mache,
    ein usb mikrofon
    wird wie im sequencer erkannt?

    als eigene "soundkarte"??

    ich gaube danach wäre mal wieder alles super geklärt:)
     
    jamincurl, 01.12.08
    #5
  6. petaod

    petaod

    Registriert seit:
    30.08.06
    Punkte:
    3.894
    3894
    Das System erkennt den WDM-Treiber des USB-Mic als "eigene Soundkarte".
    Der ASIO4ALL zieht die beiden WDM-Treiber (Onboard und USB) in einem ASIO-Treiber zusammen.
    Diesen ASIO-Treiber erkennst du im Sequencer als eine "Soundkarte".

    Wichtig: Das USB-Mic braucht einen WDM-Treiber, sonst kann er nicht mit ASIO4ALL arbeiten.
    Wenn das Mic nur einen ASIO-Treiber mitliefert, kannst du nicht beide zusammenfassen.
     
    petaod, 01.12.08
    #6
  7. DaddyDufte

    DaddyDufte

    Registriert seit:
    18.08.07
    Punkte:
    11.645
    11645
    ja da müsste dann beispielsweise

    soundcard in: "neumann usb-1 mono"

    soundcard out: "m-audio - asio"

    oder ähnliches stehen

    frag aber lieber den verkäufer, ob es keine probleme auf diesem wege mit dem entsprechenden mic gibt.
     
    DaddyDufte, 01.12.08
    #7
  8. jamincurl

    jamincurl Themenersteller

    Registriert seit:
    28.03.05
    Punkte:
    5.704
    5704
    ok alles verstanden.

    dann freue ich mich auf die produktauswahl:)
     
    jamincurl, 01.12.08
    #8
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.