Information ausblenden

usb keyboard oder midi interface?

Dieses Thema im Forum "Musik produzieren" wurde erstellt von multex, 08.03.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. multex

    multex Themenersteller

    Registriert seit:
    27.08.04
    Punkte:
    2
    hallo,
    ich habe folgendes problem:
    ich will mein keyboard an meinen laptop anschließen. das keyboard
    hat aber nur einen midi-ausgang. würdet ihr mir jetzt dazu raten
    ein usb midi interface zu kaufen oder ist ein neues keyboard, das
    direkt usb hat, empfehlenswerter?

    danke schonma im voraus
     
    multex, 08.03.06
    #1
  2. stonyroad

    stonyroad

    Registriert seit:
    09.06.04
    Punkte:
    21.225
    21225
    Kommt drauf an wie gut dein jetziges Keyboard ist, was eine so ein Midi2Usb Wandler kostet und was ein neues Keyboard kosten würde.

    Wenn du mit deinem altem Keyboard aus irgendeinem Grund nicht mehr happy bist, kaufst dir eben ein neues mit USB.
     
    stonyroad, 08.03.06
    #2
  3. orpheus2006

    orpheus2006

    Registriert seit:
    26.05.05
    Punkte:
    815
    815
    Zwei Punkte:
    1. Auch wenn Du Dir ein neues Keyboard mit USB-Anschluß kaufen solltest, achte darauf, dass dieses auch MIDI-Anschlüsse hat. Diese brauchst Du, falls Du einen HW-Klangerzeuger (Soundmodul, Synth oder Sampler) steuern möchtest. MIDI hat auch den Vorteil, dass Du einen MIDI-Controller (Regler, Fader, etc.) in die MIDI-Signalkette hängen kannst.
    2. Ein MIDI-USB Interface kostet definitiv weniger als ein neues Keyboard.
     
    orpheus2006, 08.03.06
    #3
  4. mirrorten

    mirrorten

    Registriert seit:
    28.09.04
    Punkte:
    204
    204
    Multex, hat dein Keyboard (welches denn eigentlich?) wirklich nur einen MIDI-Out, oder wie die meisten MIDI In *und* Out? Dann könntest du dir z.B. ein MIDI Interface wie das MT4 von Emagic zulegen..
    Wenn es wirklich nur MIDI Out hat, kannst du es zwar zum einspielen verwenden, aber nicht vom Computer aus abspielend auf die (evtl. implementierten) Sounds zugreifen. Dann wäre ein neues Keyboard mit USB und MIDI In/Out evtl. die bessere Wahl.
    Andere Faktoren: Hat es denn Sounds onboard? Gefallen dir die? Reicht die Anzahl der Oktaven aus (3/4/5...)? Gefällt die die Gewichtung/Anschlagsdynamik der Tasten...? Wie sieht's aus mit Schiebe- und Drehreglern, oder Pitch Bend- und Modulationsrad?
     
    mirrorten, 08.03.06
    #4
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.