Unterschiede Q - microQ... Komplexer?

Dieses Thema im Forum "Keyboards & Synthesizer" wurde erstellt von dr_orange, 15.01.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. dr_orange

    dr_orange Themenersteller

    Registriert seit:
    05.01.05
    Punkte:
    888
    888
    Hallo!
    Welche Unterschiede gibt es zw. [p=386]Waldorf Q[/p] und dem microQ?

    Terratec Komplexer wurde ja schon für das 2. Quartal 05 angekündigt, nun haben Terratec nicht einmal einen Stand an der Namm Show, weiss jemand weiteres dazu? Und vor allem zum Vergleich Komplexer microQ?
     
  2. Xenox_AFL

    Xenox_AFL

    Registriert seit:
    15.02.03
    Punkte:
    1.537
    1537
    Terratec's Komplexer wird von den Jungs gemacht die auch am Q/MicroQ gearbeitet hat, er
    wird sehr, sehr ähnlich zum MicroQ klingen, einige Demos habe ich schon gehört, er wird
    aber nicht genauso klingen denn durch die Konvertierung auf VST/AU etc. wird er anders
    klingen, aber eben wohl doch ziemlich nah am Q. Unterschiede werden sicherlich die meisten
    nicht feststellen können, denke ich.

    Wann der Synthie erscheint weiß ich auch nicht, die Sounds sind aber schon teilweise fertig...

    Frank
     
  3. frankye

    frankye

    Registriert seit:
    03.09.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    12.641
    12641
    HI

    um Missverständnissen vorzubeugen, für den Komplexer wurde NICHT der Source Code des Q/microQ verwendet!! @Xenox nur da deine Aussage leicht missverstanden werden konnte, der Komplexer ist eine komplette Neuentwicklung, programmiert von Stadler Electro Mitinhaber Stefan Stenzel, der auch microQ und Q Serie entwickelt hat. Generell ist er am microQ/Q angelehnt und kann Q Sounds lesen, diese klingen dann aber nicht wirklich so wie der Q/microQ, da müsste man noch ne Ecke umeditieren...
     
  4. Xenox_AFL

    Xenox_AFL

    Registriert seit:
    15.02.03
    Punkte:
    1.537
    1537
    Gut, hätte das vielleicht dazu schreiben sollen das der Source code neu programmiert wird,
    aber genau das meinte ich aber auch.

    Frank
     
  5. dr_orange

    dr_orange Themenersteller

    Registriert seit:
    05.01.05
    Punkte:
    888
    888
    bist du dir da sicher, dass er nicht genau gleich klingt? gleiche wavetables, gleiche filter etc? und woher willst du das wissen wenn noch nicht einmal demos draussen sind?
     
  6. Xenox_AFL

    Xenox_AFL

    Registriert seit:
    15.02.03
    Punkte:
    1.537
    1537
    Es sind zwar keine Demos draussen trotzden habe ich das Teil schon gehört, denn es gibt ja Leute die arbeiten an den Factory Presets für das VST und 2 von denen kenn ich sogar, nein, es sind sogar mehr aber mit 2 habe ich Regelmässig kontakt.

    Ich bin selber nicht in den Genuss gekommen Presets für das VS zu machen, vielleicht beim nächsten mal. Das der Source Code neu gemacht werden muß dürfte nach der Insolvenz von Waldorf eigentlich klar sein, man muß schon
    dem Insolvenz Verwalter Geld dafür bezahlen wenn man den Source code weiter benutzen muß und selbst das geht nicht einfach so den als VST zu benutzen...

    Frank
     
  7. inode

    inode

    Registriert seit:
    28.12.02
    Punkte:
    2.992
    2992
    also nicht gleich...

    vermutlich weil er mal bei waldorf gearbeitet hat und den programmierer kennt.
     
  8. frankye

    frankye

    Registriert seit:
    03.09.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    12.641
    12641
    Na ja der Entwickler sitz mit seiner Firma bei mir auf der anderen Strassenseite meiner Firma, ist ein alter Waldorf-Kollege von mir, spielt bei uns im Haus täglich Klavier und nutzt unsere Küche mit :D Gründe genug zu wissen wie was ist? :D Ach ja und mein Kollege Tsching war/ist in das Projekt auch involviert...er ist zudem ein nicht ganz unerfahrener Sounddesigner und kennt sich doch recht gut mit Synthprogramming etc aus.

    Yepp dem ist so, es ist eine Neuentwicklung mit Anlehnung bzw. Orientierung am microQ/Q, aber nicht mehr oder weniger.
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.