Information ausblenden

Unterschied zwischen cubase vst 5.0 und Cubase Vst 32 5.0

Dieses Thema im Forum "Cubase & Nuendo" wurde erstellt von mastermoonspell, 31.03.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. mastermoonspell

    mastermoonspell Themenersteller

    Registriert seit:
    19.08.04
    Punkte:
    420
    420
    Hallo,

    kann mir jemand den Unterschied zwischen cubase vst 5.0 und Cubase Vst 32 5.0

    erklären ich habe bei ebay Cubase VST 5.0 Ersteigert für 97 € inclusiv Versand

    Danke schonmal

    Gruß

    René

    PS: ich benutze XP
     
    mastermoonspell, 31.03.06
    #1
  2. qatcho

    qatcho

    Registriert seit:
    17.03.05
    Punkte:
    1.587
    1587
    Die VST 5/32-Version beherrscht 32Bit-Recording.
    Meiner Meinung nach kein besonders sinnvolles Feature.

    Edit: War Blödsinn.
     
    qatcho, 31.03.06
    #2
  3. Grummelrocker

    Grummelrocker Moderator Ex-Rockstar Mitarbeiter

    Registriert seit:
    02.01.03
    Artikel:
    9
    Punkte:
    17.190
    17190
    Dein Link geht zu Cubasis. Ist da nicht ein Unterschied zu Cubase?
     
    Grummelrocker, 31.03.06
    #3
  4. qatcho

    qatcho

    Registriert seit:
    17.03.05
    Punkte:
    1.587
    1587
    Jo, hast recht. Hab mich verguckt...
     
    qatcho, 31.03.06
    #4
  5. McJack

    McJack

    Registriert seit:
    04.12.03
    Punkte:
    1.210
    1210
    Genau! Das entscheidende is ;)


    @mastermoonspell
    Ich würd mal sagen, 97 EUR für das Cubase VST 5.0 ist OK. Trotz "hohen" Alters ist diese Version aus meiner Sicht immer noch gut und kann sehr viel (besonders für diesen Preis).
    Vor allem hat das 5er Cubase nicht so eine Fisherprice-Spielzeug-Oberfläche wie das SX :D

    Mach auf jeden Fall das Update auf 5.1 drauf, das behebt so einige Bugs.
    Das Update kannste <a href="ftp://ftp.steinberg.net/Download/Cubase_VST_5/5.1.r1/Pc/Cubase_VST_Std_51r1.zip">hier</a> runterladen.

    Es gibt zwar auch noch das 5.2.er Update, aber ich meine mal irgendwo gelesen zu haben, daß dieses Update fehlrhaft sei (man korrigiere mich, falls diese Info falsch ist).

    Gruß
    Jens
     
    McJack, 31.03.06
    #5
  6. daycook

    daycook

    Registriert seit:
    26.08.02
    Punkte:
    210
    210
    Hy,
    als ich damals von 3.7 auf 5.0 VST32 umgestiegen bin hab ich außer kleinen Änderungen und einer leicht veränderten Oberfläche keinerlei Unterschiede beim recording feststellen können. Also dürfte es bei den Versionen 5.0 und 5.0 VST32 keine negativen differenzen geben. ( meine Meinung 8-/ )

    Grüßle!
    Daniel
     
    daycook, 31.03.06
    #6
  7. mastermoonspell

    mastermoonspell Themenersteller

    Registriert seit:
    19.08.04
    Punkte:
    420
    420
    alles klar hatte schon befürchtet das einige plugins oder beschränkte inser effekte...
    währen

    noch mals besten dank an
    McJack für den link und so :)

    werde ich jetzt mal erneuern THX
     
    mastermoonspell, 31.03.06
    #7
  8. McJack

    McJack

    Registriert seit:
    04.12.03
    Punkte:
    1.210
    1210
    Gern geschehen :)



    Ich hatte bzw. habe auch noch die Version ohne das "32" und seinerzeit hatte ein Freund in seinem Homestudio die Version mit "32", an der ich auch ab und zu mal saß. Außer der Geschichte mit den 32bit, die qatcho bereits erwähnt hatte, kann ich mich da tatsächlich an keinen Unterschied erinnern.

    Soweit ich mich auch noch erinnern kann, war der Aufpreis für das "32" relativ heftig, daher konnte ich es nicht verstehen, daß da wirklich sonst nix anders ist.
    Aber mag ja sein, daß zu dieser Zeit 32bit in Sequenzern neu und was besonderes war ... keine Ahnung. :roll:


    Ich hoffe für deinen Parallelport, du kommst nicht auf die Idee, dir noch mehr ältere Steinberg Software zu besorgen. Ab 3 Parallelport-Dongels wirds nämlich langsam eng. ;)
    Steinberg hatte da irgendwie eine Vorliebe, für jeden Mist einen dicken Parallelport-Dongel als Schutz zu nehmen. Ich glaub, insgesamt habe ich 4 von diesen alten Steinberg-"Monster"-Dongels hier noch rumfliegen. 1x für das Cubase und 3x für Plug-Ins. Ich glaub das war der Denoiser (der eigentlich alles andere als gut war), der Maximizer (auch so lala) und noch irgendein "kleineres" Steinberg-Plug-In, was heutzutage eigentlich fast überall standardmäßig dabei ist oder gratis zu haben ist.
    Ja ja ... andere Zeiten halt ...
    Komischerweise war beim WaveLab - egal welche Version - nie ein Dongel dabei ... muss man nicht verstehen. :| ... aber egal, ich schweife ab :D

    Gruß
    Jens
     
    McJack, 31.03.06
    #8
  9. Despistado

    Despistado

    Registriert seit:
    10.01.03
    Punkte:
    3.581
    3581
    Ein nicht ganz unwesentlicher Unterschied (neben dem 32bit Support bei VST/32) ist die Anzahl der möglichen Audiospuren.

    Bei VST 5 sind das 72 Audiospuren (also 36 Stereospuren) und bei VST/32 sind es 128 (also 64 Stereospuren).

    Auch wenn man natürlich selten 128 Audiospuren gleichzeitig abspielen möchte, ist es doch ganz praktisch auch mal mehr Spuren freizuhaben.

    Zumindest mit Cubase VST 3.7 (welches über max. 32 Stereospuren verfügte) bin ich schon manchmal an Grenzen gestossen.

    Nichtsdestotrotz ist aber VST 5 absolut brauchbar, vorausgesetzt man verwendet es auf einem älteren Rechner (also viel mehr als 1GHz sollte der nicht haben), denn mit neueren Rechnern kann es leider zu Problemen kommen.

    Hab ich selbst erlebt und auch von anderen gehört.

    P.S. Nebenbei erwähnt bietet die VST/32 die erweiterten Notationsfeatures, wie sie auch in VST 5 Score zu finden sind, aber das war mir immer egal.
     
    Despistado, 01.04.06
    #9
  10. McJack

    McJack

    Registriert seit:
    04.12.03
    Punkte:
    1.210
    1210
    Siehst mal wie oft ich bei meinem VST 5 mehr als 72 Audiospuren eingesetzt habe ;)
    Für mich waren die beiden Versionen bis auf den Unterschied mit den 32bit immer das gleiche. Hab ja auch nie Anstalten gemacht, mal die Features-Listen direkt zu vergleichen.



    Muß ich dir leider widersprechen. Es läuft auf neueren Rechnern auch stabil, aber eben nur mit dem 5.1er Update. Direkt nach der Installation der 5.0er Version ist es bei mir auf einem 2,8GHz Rechner sogar gar nicht gelaufen.

    Vor meinem Umstieg auf Samplitude habe ich auf diesem System wirklich noch sehr viel mit dem VST 5 gemacht und es richtig gequält - null Probleme.

    Gruß
    Jens
     
    McJack, 01.04.06
    #10
  11. OGB

    OGB

    Registriert seit:
    17.12.05
    Punkte:
    213
    213
    es wird nur im menü bei "audio einschalten" der haken nicht angezeigt, daß ist alles.
    läuft bei mir problemlos unter win xp mit 3ghz hyperthreading, vorher auf einem dual pentium 3 mainboard, auch ohne probleme.
     
    OGB, 01.04.06
    #11
  12. Despistado

    Despistado

    Registriert seit:
    10.01.03
    Punkte:
    3.581
    3581
    Ich habe mit 5.1 (5.0 hatte ich nie) leider die Erfahrung gemacht daß es nicht so toll läuft, vor allem bezogen auf VST Plugins. Immer wieder CPU Belastungen bis zu 100% und ein eingefrorenes System.
    Klar, es könnte dieser Denormalisierungsbug sein den die Intel-Idioten in P4 Prozessoren eingebaut haben (ich weiß, ist nicht "eingebaut"...), aber der betraf ja AFAIK nur VST Effekte, nicht VSTis.

    Bei mir gab's aber Probleme, egal ob mit VSTi oder VSTe....

    Habe auch monatelang alles versucht, alle möglichen Hardwarekomponenten getestet, RAM getestet, einfach alles getestet. Der Computer war und ist völlig in Ordnung, ebenso wie die Windows Installation, genauso wie die Cubase Installation.

    Und trotzdem: Probleme....


    Abhilfe schaffte dann nur ein Upgrade auf SX2 wo diese Probleme jetzt passé sind.

    Ach ja, der neue Rechner ist ein P4 3Ghz 1GB Ram und der alte war ein PIII 800Mhz 640MB Ram.

    Deswegen würde ich Cubase VST auf neueren Rechnern nicht empfehlen.

    P.S: Das 5.2er Update ist übrigens nur nötig wenn man VST System Link verwenden will, ansonsten reicht das 5.1 R2PB2 .
     
    Despistado, 01.04.06
    #12
  13. DJTommyM

    DJTommyM

    Registriert seit:
    18.10.05
    Punkte:
    20.162
    20162
    hab bis vor 4 monaten mit cubase 5 gearbeitet.
    hatte immer angst und wenig zeit um auf sx umzusteigen.
    das kann man sich so vorstellen,
    ein programm neu lehrnen.
    hätte ich das früher gemacht, dann hätte ich mir zeit richtig gespart.
    sx ist geniaaal.
    also leute, cubase 5 ist interessant.
    ich weiss von was ich rede.
    lieber ein paar tage/wochen sx lehrnen, dann
    macht das richtig spass.
     
    DJTommyM, 01.04.06
    #13
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.