Information ausblenden

Unleash the MonkeyGoat!

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von Rul0r, 23.10.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Rul0r

    Rul0r Themenersteller

    Registriert seit:
    28.08.12
    Punkte:
    13
    13

    Anhänge:

    Rul0r, 23.10.12
    #1
  2. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    54.057
    54057
    Hi,

    boah, was ein lärmender Mix :)

    Zeitgeist, ich weiss, aber die Mucke ist so geil das ich mir einen dynamischeren Sound wünschte.

    Edit: Das Timing ist mir zu stolpernd.... Drums? Gitarren? Irgendwas stimmt hier und da nicht...
     
    holgi, 23.10.12
    #2
  3. kenfjohnnydee

    kenfjohnnydee

    Registriert seit:
    14.08.11
    Punkte:
    32.825
    32825
    Ach Du scheiße... klingt ja NOCH undynamischer als die rechteckige Wellenformdarstellung da erahnen lässt, und das will schon was heißen.

    Nicht meine Mucke, aber so ein plattgedrückter Mix muss nu auch dafür nicht sein.
     
    kenfjohnnydee, 23.10.12
    #3
  4. Rul0r

    Rul0r Themenersteller

    Registriert seit:
    28.08.12
    Punkte:
    13
    13
    Sind wir nicht alle irgendwie opfer des Loudness wars? Wollte mich dem eigentlich nie unterwerfen. Aber was solls :-D
    Danke fürs Geil finden :)
     
    Rul0r, 23.10.12
    #4
  5. Marc1610

    Marc1610

    Registriert seit:
    30.03.12
    Punkte:
    9.505
    9505
    Ich bin auch kein Fan solcher Musik, die Stimme ist aber ganz gut und passend.

    Das holpert nicht, das grooved einfach nicht.

    Der Mix ist zu flach, das Drumset wirkt mir zu mikrig, da ist kein Druck, der Mischer hat sich auf die Gitarren konzentriert und den Rest einfach venachlässigt.
    Die Höhen leiden sehr unter der Summenbearbeitung, klingt schon fies in meinen Ohren.
     
    Marc1610, 23.10.12
    #5
  6. Rul0r

    Rul0r Themenersteller

    Registriert seit:
    28.08.12
    Punkte:
    13
    13
    Hui, schon Krass.
    Ich fasse mal kurz zusammen, zu undynamisch, leidene Höhen in der Summe, Mikriges Drumset (versteh ich net), kein Groove.
    Wobei den Groove würde ich ausklammern, weil das wohl eher Geschmackssache ist. Es soll ja nicht Grooven es soll auf die Fresse sein. So sollte wohl dann auch der ganze Mix gehalten sein. Groove wird man im Trashmetal bereich eh wenig finden ;-)


    Trotzdem Danke fürs Feedback
     
    Rul0r, 23.10.12
    #6
  7. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    54.057
    54057
    Die Wucht der Gitarren, des gesamten Mixes, drückt die Drums in den Hintergrund, sie klingen eher "lustig" als wuchtig, bei einer derartigen Soundwalze ist es schon hohe Kunst den Drums noch Körper einzuverleiben.

    Edit: Die Asphyx; "Death-The Brutal Way" kann das.
     
    holgi, 23.10.12
    #7
  8. Marc1610

    Marc1610

    Registriert seit:
    30.03.12
    Punkte:
    9.505
    9505
    Du redest dich da aber leicht raus.

    Der Groove setzt sich zusammen aus, Dynamik, Halten der Töne, Timing und passendem Tempo.
    Also muss ein Groove enstehen beim zusammenspiel, entwerder vollkommen flach, einfach nur steif, oder eben mitreissend das man einfach Mitwippen muss.
    Es ist vollkommen Latte um welche Musik es sich handelt.
    Naja, ist ja auch schon alles gepresst, da bleibt einem ja nix mehr übrig es so zu sehn.

    Da bleibt dann nur noch, euch dennoch Glück für den Verkauf der CDs zu wünschen.
     
    Marc1610, 23.10.12
    #8
  9. kenfjohnnydee

    kenfjohnnydee

    Registriert seit:
    14.08.11
    Punkte:
    32.825
    32825
    Da wippt man nicht, bei so'ner Mucke. Da stehste rum, lässt die Arme runterbaumeln, die bewegungsfreudigeren Anhänger des Genres legen dabei sogar die Hände auf die Oberschenkel, und dann wird ordentlich geheadbangt.
     
    kenfjohnnydee, 23.10.12
    #9
  10. Rul0r

    Rul0r Themenersteller

    Registriert seit:
    28.08.12
    Punkte:
    13
    13
    Also meiner Meinung nach gehört die "Groove" Diskussion immer noch in die Geschmacks-ecke. Das hat ja nichts mit der Produktion ansich zu tun. Manche finden die Jazzkantine hat den Groove, mach anderer empfindet es als belangloses rumgeklimper. Ist klar, dass wenn man Genre-fremd ist und eigentlich auf sagen wir mal "Fusion" steht mit Thrash Metal nicht soviel anfangen kann, gell ;-)

    Mich würde viel mehr Interessieren wie man halt mehr von dieser Dynamik in solche Produktionen rein bekommt.
    Meiner Meinung sind Lautstärkeschwankungen auf hörbarem Niveau nicht der Richtige Weg um den Dynamikumfang zu erweitern.

    Und das eine Produktion, die sich am kommerziellen Maßstab misst, so laut wie möglich sein muss steht eigentlich auch nicht zur Diskussion.

    Aber wie Bekomme ich den verdammten Mix laut und Dynamisch.

    Ich Persönlich empfinde meinen eigenen Mix Tatsächlich Dynamischer als so manch andere professionelle Metal Produktion. :-D
     
    Rul0r, 23.10.12
    #10
  11. Wennto

    Wennto Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    13.08.06
    Punkte:
    105.263
    105263
    ich glaube Death Magnatic ist dynamischer als diese Presswurst ;-)

    ist aber ein sehr ordentlicher Song, wenn man den Sound außen vor lässt!
     
    Wennto, 23.10.12
    #11
  12. Catnap

    Catnap

    Registriert seit:
    10.10.12
    Punkte:
    128
    128
    Also Track kann man so lassen nur etwas nachmischen und neu Mastern, die Stimme ist super geil !
     
    Catnap, 23.10.12
    #12
  13. chokehold

    chokehold

    Registriert seit:
    15.04.11
    Punkte:
    2.485
    2485
    Ich glaub du verstehst "Groove" falsch.
    "Groove" soll bedeuten, dass alles zusammen perfekt rhythmisch stimmig ist.

    Das ist aber natürlich nur ein erstrebenswertes Ideal, wenn man das mit schneiden+schieben durchsetzt dann klingt's sofort nach Computer und programmiert.

    Um sowas anderweitig realistisch hinzukriegen kann man z.B. die Drums ordentlich im Vordergrund knallen lassen, um mit ihrem stetigen und gleichmäßigen Spiel kleinere "Unsauberheiten" der anderen Instrumente etwas zu kaschieren.

    Das tun sie aber in deinem Mix nicht, die bummeln irgendwo lasch im Hintergrund vor sich hin. Dadurch stehen z.B. die Gitarren oder der Bass stärker im Vordergrund als der eigentliche Rhythmusgeber, und wenn die im Vordergrund nicht ordentlich zusammenpassen ... dann wirkt's schnell unsauber und holprig, oder eben einfach wischi-waschi, aber es "knallt" nicht.

    Du solltest also schnell diese Gitarristenkrankheit (ich bin ja selbst betroffen ^^) der zu lauten Gitarren ablegen, und unbedingt schauen dass die Drums erst ordentlich klingen. Danach kannste dann Bass und die Gitarren um sie herum "formen" und mischen.

    Den jetzigen Ampsim-Klang der Gitarren find ich übrigens schrecklich... ;)

    Wozu willste dann Feedback, wenn's dir eh nicht passt dass andere dein Werk mit ihren Worten verunglimpfen? [​IMG]
     
    chokehold, 23.10.12
    #13
    Catnap bedankt sich.
  14. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    54.057
    54057
    Den Limiter nur dezent einsetzen, den Kompressor dito. Alles leiser ziehen wenn nötig.



    Was heisst für dich "hörbar"?

    Hörbar bedeutet für mich: Dynamik.
     
    holgi, 23.10.12
    #14
  15. Rul0r

    Rul0r Themenersteller

    Registriert seit:
    28.08.12
    Punkte:
    13
    13
    Sorry, ich mag Kritik, wenn sie angebracht und konstruktiv ist, so wie deine gerade chokehold. Zwar wurden die Spuren nicht häufiger als absolut nötig geschnitten etwa Strophe/Ref/Strophe aber an den Drums scheine ich wohl wirklich noch etwas arbeiten zu müssen.

    Bin übrings selber Hauptberuflich Schlagzeuger :-D

    Manchmal ist's ja auch wie verhext. Hatte irgendwann nur noch das Gefühl den Mix zu "verschlimmberssern"
    Deswegen habe ich Irgendwann gestoppt und gesagt, der ist jetzt fertig so, besser wird nicht mehr. Für ne erste Demo der Band reicht's hoffetnlich.
    Man entwickelt sich ja mit jedem Mix weiter. Aber mich Interessiert immer das Feedback von Leuten die sich auskennen.
    Klar man muss dann immer damit rechnen, dass die Arbeit für die man Monate und viel Geld investiert hat, in der Luft zerfetzt wird. Tut beim Ersten mal halt immer ein wenig weh ;-) deswegen nehme ich die Kritik nicht einfach so hin ich starte lieber ne Diskussion darüber wie mans besser machen kann.

    Cheers ;-)

    Ps: woher weißt du denn, dass das Amp Sims sind ;-)
     
    Rul0r, 23.10.12
    #15
  16. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    54.057
    54057
    Ohne es wohl zu merken manövierst du dich ins Aus, du lässt nur Kritik zu, die dir als "konstruktiv" erscheint, sagt dir jemand es klingt kaputt komprimiert, zB, unterstellst du diesem "unkonstruktiv" zu argumentieren...

    ...das ist schwach, und zeigt mir, wie wenig es lohnt hier noch weiter zu posten.
     
    holgi, 24.10.12
    #16
    Wennto bedankt sich.
  17. Rul0r

    Rul0r Themenersteller

    Registriert seit:
    28.08.12
    Punkte:
    13
    13
    Sorry, aber wo genau hatte ich denn DEINE Posts, holgi, als destruktive Kritik abgetan? Nur mal so, ich hatte dich überhaupt nicht angesprochen damit. Ich fand deine Kommentare eigentlich recht Hilfreich. Schade dass, du so schnell aufgibst, damit zeigst du mir leider nur, dass DU anscheinend zu keiner Diskussion bereit bist :-(
    Und die Diskussion ob etwas "Groove" hat oder nicht würde ich nicht mit nem Schlagzeuger anfangen ;-)

    Naja, wer noch Interesse hat: hier geht's munter weiter :)

    Dass heut zu tage sämtliche Musik zu Tode gelimited wird weil's immer noch ein bissel lauter sein muss finde ich auch zum kotzen. Aber jetzt beantwortet mir Alle mal folgende Frage: Was sage ich den Leuten die 99% Kommerzielle Produktionen auf ihren Ipods haben? Die hören meine Songs und stellen erstmal fest: " Hööö?? Der Song von der anderen Band war irgendwie viel Lauter. Und Lauter ist immer geiler!!!"

    Tjooo und was sage ich denn dann?

    Wie wärs mit: "Ich persönlich finde ja den Dynamikumfang angenehmer wenn wie Musik nicht Brickwall gelimited wurde und meiner Meinung nach sollte der Threshold des Master Comps ....blabla.....ihr versteht die Misere??? Es Interessiert den Hörer einfach nicht! Lauter ist besser. Können wir alle uns auf Kopp stellen, helfen wird's nich...Frage ist halt, wie bekomme ich den besten Kompromiss aus Loudness und Dynamik?
    Und diese Frage, konnte hier bis jetzt keiner auch nur im entferntesten anreißen. dazu @ Holgi wenn du noch mal reinließt: weniger Limiter? Wie? Habe den track einfach auf -0.02 db gezogen, und alles was lauter war in die Brickwall laufen lassen. (naja, bissel komplifizierter wars dann doch :-D) wie mache ich es besser bei gleicher Lautstärke?

    Ich meine ich mache die Musik und Produktion ja nicht nur dafür, dass sie mir alleine auf meinen teuren Monitorboxen gefällt. Sondern sie soll auch meiner Freundin, die null Plan von Limiting und Compression hat auf ihren PC boxen gefallen.
     
    Rul0r, 25.10.12
    #17
  18. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    54.057
    54057
    Weil du nach eigener Aussage lediglich chokeholds Kritik als konstruktiv bezeichnet hast, und einige male zuvor anders geartete Hinweise leichthin abgetan hast.

    Aber lassen wir das.




    Ganz einfach; "ich finde den Sound doof, ich möchte ihn anders."

    Machen genug andere Mucker auch, warum möchtest du gerade es nicht tun? Absatzängste? Hast du kein Vertrauen in eure Mucke das diese auch ohne Presswurst Zuhörer findet?


    Naja, das ist es eben, um den Kids am I-Pod und PC Freude zu bereiten gehört eine Menge mehr dazu als daheim die Mucke mit ner Hand voll VSTs zu bearbeiten, da gibbet Profis die daran ein halbes Leben lang rumdoktorn, da ich, genau wie auch du, dies nicht kann (kannst), sollten wir es sein lassen und einfach ein paar Ömmel runterdrehen im Master und fertig ist, denn ganz ehrlich, ich höre Metal seit über 30 Jahren, aber deinen Song oben werde ich nicht noch einmal abspielen, denn dieser Loudness-Murx nervt mich tierisch, egal wie gut die Mucke ist.
     
    holgi, 25.10.12
    #18
  19. Rul0r

    Rul0r Themenersteller

    Registriert seit:
    28.08.12
    Punkte:
    13
    13
    Ok, du scheinst immer noch nicht verstanden zu haben, dass ich mit falscher Kritik die "Groove" Diskussion gemeint habe. Ich habe nach einen Feedback für die Produktion gesucht und nicht für dem Stil der Musik. Dann hätte ich im Metal-forum des Musikerboards gepostet. Denn ich verstehe nicht, wie ein Produktion "grooven" soll...

    Ich würde das alles wohl kaum machen, wenn ich nicht davon überzeugt wäre das Richtige zu tun. Und das bin ich nach wie vor. Klar ist die Produktion nicht perfekt, ist ja auch in einem verdammten Schlafzimmer mit ner Hand voll Vsts entstanden. Aber dafür ist's doch schonmal ganz ordentlich oder? Zwar zu undynamisch aber hey, ist noch kein Meister vom Himmel gefallen.
    Außerdem zwingt dich ja keiner das nochmal zu hören.

    Aber mal ganz ehrlich? Was soll ich denn bitte davon halten, dass ich hier was Poste und jeder zweite brüllt gleich: "Presswurst, Presswurst,Presswurst, Dynamischer Murcks und so!" DAS ist für mich keine Kritik, das sind hohle Phrasen nachgesabbelt. Solche Kritik, könnte man sich eigentlich sparen....

    Naja, was solls, ich habe ja im Endeffekt das Feedback bekommen das ich gebraucht habe, zwar kann man sich über den Stil der Kritik streiten, aber das führt eh zu nichts. Ich werde wohl in Zukunft nicht mehr meine eigenen Produktionen selber Master, das habe ich schonmal gelernt. Und ich werde vermutlich nicht wieder die Boxen sims meines Pod Hd Pros benutzen. Aber ich orientiere mich nach wie vor in die Richtung der Produktionen die sich bereits etabliert haben und als Standard gelten.
     
    Rul0r, 25.10.12
    #19
  20. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    54.057
    54057
    Ja, nu is ja mal gut. Herrje, steck die Kritik weg und gut ist, ich versuche dir nur klar zu machen das du Kritik nicht selektieren kannst, tust du das, hast du ein Problem. :)


    Nö, spar ich mir nicht, denn Presswurst klingt doof, Ende.

    So, ich bin dann mal wirklich raus, du bist mir zu mimosisch. Nix für ungut. :)
     
    holgi, 25.10.12
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.