Information ausblenden

Unerklärliches Lautstärkeproblem

Dieses Thema im Forum "Ableton Live" wurde erstellt von lalaBAM, 31.07.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. lalaBAM

    lalaBAM Themenersteller

    Registriert seit:
    31.07.12
    Punkte:
    13
    13
    Hallo erstmal,

    habe ein wirklich seltsames Problem mit Ableton (8.1) wo ich mir leider nichtmehr selbst helfen kann.

    http://hu.lk/ebf7wtmfm1a8

    hier ist das Probesoundfile, klingt alles noch sehr roh aber das Problem ist klar zu erkennen und zwar handelt es sich um eine Unregelmäßigkeit bei der Bassline. Wie man hören kann setzt wie gewünscht beim Drop die Bassline ein, jedoch wird sie langsam immer leiser um kurz vorm Ende des Soundfiles wieder sprunghaft lauter zu werden.

    Gemacht wurde die Bassline mit Massive. Obwohl die Bassline immer leiser wird, bleibt in Ableton die Amplitude der Bassline-Spur aber gleich, also theoretisch dürfte es ja garnicht leiser werden. Ich war ratlos habe aber das Problem auf Massive geschoben und mir eine Alternative überlegt. Ich habe dann also den 1 Bar langen Clip der Bassline auf eine 1 Bar lange Audiospur aufgenommen und dann anstatt den Midiclips geloopt ins Arrangement übernommen.
    Somit müsste eigentlich nach dem Drop von Anfang bis Ende dieselbe Bassline laufen, da die Fehlerquelle Massive ja ausgeschaltet ist.
    Trotz allem besteht das Problem immernoch, die Amplitude bleibt gleich obwohl es immer leiser wird. Habe das ganze auch mit Absynth getestet, das Problem ist das gleiche. Eigentlich ist das ganze doch unmöglich oder?

    hier nochmal ein beschrifteter Screenshot aus Ableton:
    [​IMG]

    Ich hoffe es gibt Leute hier die das fachchinesisch verstehen :D

    Grüße
     
    lalaBAM, 31.07.12
    #1
  2. Saurus

    Saurus Außensaiter

    Registriert seit:
    14.06.10
    Punkte:
    39.769
    39769
    :welcome:

    Vielleicht eine unbeabsichtigte Lautstärkenautomation aktiv? Was ist das da in dem roten Kreis? Kenne Ableton nicht.
     

    Anhänge:

    Saurus, 31.07.12
    #2
  3. chrk

    chrk

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    4.487
    4487
    Offenbar nicht: Du schaust in der aufgeklappten Spur (wohl eher zufällig) genau aufs Track Volume, und das ist a) gerade und hat b) keine pinkes Quadrat in der Parameterbezeichnung.

    Ich kann ins File jetzt nicht reinhören, heute abend mal.
     
    chrk, 31.07.12
    #3
  4. chrk

    chrk

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    4.487
    4487
    Heeee - Du hast editiert!

    In Deinem roten Kreis ist die Monitor-/Routingsektion
     
    chrk, 31.07.12
    #4
  5. Saurus

    Saurus Außensaiter

    Registriert seit:
    14.06.10
    Punkte:
    39.769
    39769
    Und was bedeutet da in diesem Zusammenhang "Auto"?
     
    Saurus, 31.07.12
    #5
  6. chrk

    chrk

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    4.487
    4487
    Das gehört zum Monitoring des Spureingangs: bei scharfgeschalteter Spur ist es an.
     
    chrk, 31.07.12
    #6
    Saurus bedankt sich.
  7. Saurus

    Saurus Außensaiter

    Registriert seit:
    14.06.10
    Punkte:
    39.769
    39769
    Aha.
     
    Saurus, 31.07.12
    #7
  8. chrk

    chrk

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    4.487
    4487
    Ich hab inzwischen mal reingehört. Dein Bass ist ganz schön sub, hart an der Grenze dessen, was ich hier überhaupt abbilden kann.
    Ich hätte gerne mal ein Solo von der Spur.
    Und einen Screenshot, was Du mit der Amplitude meinst. - Im Vergleich zwischen den Clips die laut respektive leise daherkommen. Der Pegel (RMS über die jeweiligen Takte) ist schon messbar geringer.

    Aber eine echte Idee, wo das entsteht, habe ich nicht.
     
    chrk, 31.07.12
    #8
  9. lalaBAM

    lalaBAM Themenersteller

    Registriert seit:
    31.07.12
    Punkte:
    13
    13
    http://www65.zippyshare.com/v/78308550/file.html

    joa ist schon recht tief und am unteren Ende :D wollte aber eine Bassline die nicht bis in die Mitten geht.
    Ich erklärs besser nochmal. Die Spur der Bassline peakt normal bei -25,62 db. Realistisch wäre ja, dass an dem Punkt wenn die Bassline leiser wird das "Peak" zurückgehen würde, zB. auf -30 oder -35db. Dem ist aber nicht so auch an dem Punkt wo die Bassline ganz leise ist bringt es die Spur immernoch auf -25,62 db. Wenn ich allerdings das Spectrum Plugin von Ableton auf die Spur ziehe (ich hoffe ihr kennts, grafisches Tool zur Spektralanalyse) ist klar zu sehen dass die Spur leiser wird. Auch verschiebt sich die Frequenz nicht in den unhörbaren Bereich (was ich für möglich gehalten hätte).

    Habe das Projekt mittlerweile neu gestartet und mittendrin tritt dasselbe Problem wieder auf :?
    Mich nervt das mittlerweile riesig. Habe schon überlegt Ableton neu zu installieren worauf ich eigentlich keine Lust habe, weil ich keine Ahnung habe ob dann alles so funktioniert wie es soll (Plugins etc).
     
    lalaBAM, 02.08.12
    #9
  10. SynthRock

    SynthRock

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    6.087
    6087
    Gibt es an dem Synth der den Bass erzeugt vielleicht die Möglichkeit die Hüllkurve (ADSR) einzustellen ?
    So ein ähnliches Verhalten habe ich mal bei Reason's Thor mit einem selbst geschraubten Sound erlebt.
    Nach einigen Takten war der Ton fast gen null gegangen.
     
    SynthRock, 02.08.12
    #10
    twinnpeaks bedankt sich.
  11. lalaBAM

    lalaBAM Themenersteller

    Registriert seit:
    31.07.12
    Punkte:
    13
    13
    Hey, daran kann es ja leider nicht liegen. Der Teil den ihr da hört ist eine geloopte Audiospur auf die ich die Bassline vorher aufgenommen habe. Nach jedem Bar wird das Audiofile neu gestartet (da geloopt, alle identisch).
    Es handelt sich also klar um ein Ableton Problem :(
    Denke ich werde das Problem wenn überhaupt nur mit einer Neuinstallation beheben können welche ich heute Abend mal vornehmen werde.
     
    lalaBAM, 03.08.12
    #11
  12. housemusicmaker

    housemusicmaker

    Registriert seit:
    05.02.11
    Punkte:
    98
    98
    Hast Du vielleicht auf der geloopten Audiospur ein Plugin drauf (EQ, Compressor, etc.) und dort eine Automatisierung drinnen? In Deinem Screenshot sieht man ja nur, dass die Track-Volume nicht automatisiert ist.
     
    housemusicmaker, 03.08.12
    #12
  13. chrk

    chrk

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    4.487
    4487
    Schau Dir mal den Stimmenmodus Deines Patchs an. Legato bei überlappenden Notenereignissen könnte so was erklären.
     
    chrk, 03.08.12
    #13
  14. chrk

    chrk

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    4.487
    4487

    Das ist nicht geloopt, das sind vier Clips. - Schau Dir mal für jeden einzelnen in die Envelopes für Clip Volume.

    Ich glaube nicht, dass Du Dir mit Neuinstallation einen Gefallen tust.
     
    chrk, 03.08.12
    #14
  15. bleething

    bleething

    Registriert seit:
    09.06.11
    Punkte:
    298
    298
    Es klingt ja schon stark nach einer Automation. Ich schlage auch vor noch einmal gewissenhaft zu prüfen, ob es

    a) Clip Envelopes,

    b) Automationen in der Spur (Mixer und Effekte),

    c) Automationen in eventuell benutzten Return-Spuren (Mixer und Effekte) oder

    d) Automationen in der Master-Spur (Mixer und Effekte) gibt.

    Interessant ist auch, ob der gleiche Effekt auftritt, wenn die Clips zeitlich verschoben werden. Es lohnt sich vielleicht auch zu schauen, ob der Effekt auftritt, wenn du die Clips in neues Ableton Live Projekt ziehst.
     
    bleething, 03.08.12
    #15
  16. chrk

    chrk

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    4.487
    4487
    Ich muss noch mal auf die vier Clips zurückkommen: Ist es möglich, dass die vier Regionen aus dem ursprünglich Aufgenommenen spielen? Schließlich gab es das Problem ja schon aus Massive in der Midispur.

    Entsprechend wäre es auch mal einen Test wert, tatsächlich nur den ersten Clip zu nehmen, Warp und Loop einzuschalten, Tempo anpassen und dann im Arrangement länger zu ziehen
     
    chrk, 03.08.12
    #16
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.