Information ausblenden

Umzug auf neuen Mac

Dieses Thema im Forum "Mac und Music" wurde erstellt von leary, 05.03.18.

Schlagworte:
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. leary

    leary Themenersteller

    Registriert seit:
    26.10.05
    Punkte:
    14.192
    14192
    Ahoi zusammen,

    weiß gar nicht, ob dies das richtige Unterforum für meine Frage ist, ansonsten bitte verschieben, liebe Mods.

    Also, ich habe mir ein neues Macbook Pro gekauft und plane gerade den Umzug vom alten auf den neuen Mac. Was ist alles zu beachten? Die Basics laufen über den Migrationsassistenten, aber es gibt doch sicher einige Dinge, die an den speziellen Rechner und dessen Hardware gekoppelt ist.

    Habe wenig Plugins (Waves, Soundtoys, Ableton eigene Plugs). Ich glaube die laufen über ein iLok-Konto, allerdings ohne Dongle.

    Hat jemand besondere Erfahrungen gemacht oder kann mir gute Tipps geben?
     
  2. MountainKing

    MountainKing

    Registriert seit:
    04.03.06
    Punkte:
    21.525
    21525
    Dran denken, die hardwaregekoppelten Lizenzen von der alten Hardware runterzunehmen.
     
  3. leary

    leary Themenersteller

    Registriert seit:
    26.10.05
    Punkte:
    14.192
    14192
    Wie gehtn das?
     
  4. MCP

    MCP

    Registriert seit:
    14.01.18
    Punkte:
    51
    51
    Ich habe den ganzen Musik kram einfach neu installiert. Die Zusatzpacks von Ableton hatte ich vorab schon auf einer externen ssd da brauchte ich nur den Pfad angeben in Ableton. Die Packs könntest du somit auch so kopieren vom alten Mac

    In zb ILok vorher die Lizenzen deaktivieren vom alten Mac und aufn neuen wieder Aktivieren.
     
    leary bedankt sich.
  5. MountainKing

    MountainKing

    Registriert seit:
    04.03.06
    Punkte:
    21.525
    21525
    Das ist von Anbieter unterschiedlich. Bei Waves zum Beispiel mit der Waves-Software die Lizenz von der Hardware in die "Cloud" ziehen. Dann später wieder auf die neue Hardware lizensieren. Oder aber einen USB-Stick nutzen, dann hat man das Problem nicht.

    Ich glaube, auch bei iLok-Plugins (die nicht den iLok-USB-Licenser verwenden, sondern die Computer-Hardware) müssen die Lizenzen zunächst von der alten Hardware in das iLok-Konto geholt werden. Der Prozess ist aber eigentlich selbsterklärend.
     
    leary bedankt sich.
  6. leary

    leary Themenersteller

    Registriert seit:
    26.10.05
    Punkte:
    14.192
    14192

    super danke. ich kämpfe mich durch die einzelnen programme der plugin-anbieter. gott sei dank ist meine pluginanzahl überschaubar. waves hat schonmal gut geklappt....
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.