Information ausblenden

Uad Apollo x8p

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von pitto, 01.03.21.

  1. TedStriker

    TedStriker

    Registriert seit:
    22.11.11
    Punkte:
    3.011
    3011
    Auf dem aktuellen Wandler-Niveau halte ich Diskussionen über die Qualität für überflüssig. Es sei denn, man hat einen absoluten Top-Raum mit profesioneller Akustik, die entsprechende Abhöre UND Ohren, die das auch hören können. Ist eines daovn nicht gegeben, geht's wohl eher um Geschmack und Features (und den Geldbeutel). Wenn die Mixe kacke klingen, liegt es sicher nicht an den Wandlern :) Insofern
    würde ich mir in diesem Preissegment keine Sorgen um die Wandlerqualität machen.

    Ich habe letztes Jahr mein Setup um 8 Kanäle erweitert und bin letzendlich bei Metric Halo gelandet (zur Auswahl stand auch ein Apollo x16). Aber die Aussicht das Interface via Ethernetkabel an den Rechner zu hängen und mehrere Geräte einfach kaskadieren zu können, fand ich extrem sympathisch (und auch zukunftssicher/nachhaltig). Außerdem hat das LIO 8 8x Aes/Ebu, was die Einbindung meines Mytek 8x192 super einfach machte. Wenn ich in Zukunft mehr Kanäle brauche, würde ich ein 2882 via Ethernet anhängen.
    UND: Der Support von Metric halo ist sensationell, die Treiber auch. Ich hatte noch keinen einzigen Ausfall :)
     
    TedStriker, 02.03.21
    #21
    Entone, pitto und Kosaken-Kaffee bedanken sich.
  2. Kassette

    Kassette One Take Wonder

    Registriert seit:
    05.02.16
    Punkte:
    14.199
    14199
    Finde ich auch gut, wobei ein Jahr natürlich noch ein gewisses Maß an Jungfräulichkeit bedeutet ;)
    Ich mache seit 2014 alles mit den Apollos, in der Zeit hatte ich nur einen einzigen Ausfall:
    Kabelbruch am Netzteil meines Twins.
    Ansonsten laufen beide Apollo komplett klaglos.
    Die lange Zeit und Zufriedenheit hat mich komplett im UA Universum gefangen genommen, ohne dass mich das stört :)
     
    Kassette, 02.03.21
    #22
    pitto bedankt sich.
  3. TedStriker

    TedStriker

    Registriert seit:
    22.11.11
    Punkte:
    3.011
    3011
    Hahaa stimmt, ein Jahr ist nicht die Welt :) Was ich am Apollo 16 cool finde, ist, dass 16 Kanäle auf 1HE versammelt sind, ohne Kabel, Clocking ect. Hätte ich nicht den Mytek einbinden wollen, hätte ich mich evtl. anders entschieden.
     
    TedStriker, 02.03.21
    #23
  4. pitto

    pitto Themenersteller

    Registriert seit:
    14.12.07
    Punkte:
    9.312
    9312
    mhh, Rechner- bzw. Systemwechsel steht auch nicht zur Diskussion, da werde ich schön bei meinem MAC bleiben.

    jep, zu den älteren! Zumindest habe ich im Netz kursierende Reviews so interpretiert, dass es hier noch mal einen deutlichen Zugewinn gibt.

    aber der Kollege @TedStriker beruhigt mich ja und meint, das sei zu vernachlässigen (s.u.)!

    mhh, wie läuft das? wir das Interface nicht mehr mit USB oder TB an den Rechner gehängt, sondern nur mit Ethernet?
     
    pitto, 02.03.21
    #24
  5. litoni

    litoni

    Registriert seit:
    12.11.10
    Punkte:
    3.009
    3009
    Ich habe mir auch zuerst überlegt ein Apollo zu kaufen, habe mich aber dann für die Lynx-Aurora(n) entschieden. Da ich nur analoge I/O's brauche, denn der Vorteil ist, ich kann es zu jeder Zeit upgraden, egal welche Anschlüsse ich mal für später bräuchte und der Klang ist natürlich schon von feiner Qualität. Die Treiber laufen einwandfrei !
     
    litoni, 02.03.21
    #25
    pitto bedankt sich.
  6. TedStriker

    TedStriker

    Registriert seit:
    22.11.11
    Punkte:
    3.011
    3011
    Ja genau, es geht USB oder/und Ethernet. Metric Halo hat da wohl ein eigenes Protokoll entwickelt, das nennt sich MH-Link vergleichbar mit AVB von Motu oder Soundgrid. Das wird einfach mit einem Netzkabel an den Ethernet-Anschluss des Rechners gestöpselt. Und man kann dann einfach auch die einzelnen Geräte kaskadieren.
     
    TedStriker, 02.03.21
    #26
    pitto bedankt sich.