UAD Ampsims - eure Meinung...

  • Ersteller raketenmann
  • Erstellt am

raketenmann
raketenmann
Registriert
25.10.12
Beiträge
1.002
Punkte Reaktionen
294
Punkte
2.049
Hey zusammen
Bei mir haben sich über die Jahre so ein paar UAD-Plugins angesammelt, auch durch den Kauf von 2nd-Hand-Ware. Ich habe also den Plexi Classic, JMP, Bluesbreaker und den Fender Tweed. Nun, ich habe tatsächlich mit diesen Plugins noch nicht allzu viel Zeit veschwendet, nun habe ich aber doch gedacht, dass das doch eigentlich noch ganz interessant sein könnte, um Zuhause ein wenig mit Kopfhörern zu spielen.... und um mir den Kauf eines Strymin Iridiums auszureden.

Nun, die Mashalls fand ich bisher meist nicht so prickelnd, der Tweed Deluxe schon eher. Aber nun habe ich mal mein Pedalboard angeschlossen und finde irgendwie alles was da rauskommt absolut unbrauchbar. Keiner dieser Ampsims kann auch nur entfernt etwas cleanes und so kann ich auch keine Pedalplatform aufziehen. Aber dann habe ich im Demo mal den Fuchs ausprobiert und es ist auch mit einer Cleanplatform nicht besser. Egal welches Pedal ich einschalte: Was da rauskommt klingt eher wie ein Staubsauger als was anderes. Und da sind ein paar hochwertige Pedale auf meinem Board (Morning Glory, Lovepedal Kalamazoo). Nun - ich frage mich: liegt es an mir? Muss ich da irgendwie was die Regler angeht komplett umdenken und alles anders einstellen oder sind die Sachen vielleicht doch nicht so top notch wie UAD immer behauptet?

Ich habe auch schon versucht, das ganze Board ohne Buffer einzustecken, auch das bringt nicht mehr Leben in die Sache... Und dann an den ganze virtuellen Mikros rumgespielt... das bringt mich auch nicht weiter...

Würde mich über eure Einschätzungen freuen! Danke
 
muffy
muffy
Hippie
Registriert
18.12.16
Beiträge
23.907
Punkte Reaktionen
18.613
Ort
Frankfurt
Punkte
80.051
Mir ist nicht ganz klar, wie die Signalkette aussieht. Das Pedalboard ist vor dem Audiointerface und dann ist ein UAD Plugin in der DAW insertiert?
 
raketenmann
raketenmann
Registriert
25.10.12
Beiträge
1.002
Punkte Reaktionen
294
Punkte
2.049
Mir ist nicht ganz klar, wie die Signalkette aussieht. Das Pedalboard ist vor dem Audiointerface und dann ist ein UAD Plugin in der DAW insertiert?
Nö, nicht in der DAW, in der UAD Console, sonst geht das ja nicht latenzfrei...
 
muffy
muffy
Hippie
Registriert
18.12.16
Beiträge
23.907
Punkte Reaktionen
18.613
Ort
Frankfurt
Punkte
80.051
Ok, also UA Interface, dort Amp Sim geladen und vor das Apollo das Pedalboard?

Das "Problem" könnte man ggf. damit lösen, wenn man bei den Sims die "Pre" Sektion ausschalten oder bypassen könnte. Kann man aber nicht, meine ich. Daher klingt es möglicherweise auch schräg. Das hat hat nicht per se was mit der Qualität zu tun, sondern eher mit Pre in Pre - das tut weh. :D
 
raketenmann
raketenmann
Registriert
25.10.12
Beiträge
1.002
Punkte Reaktionen
294
Punkte
2.049
Ok, also UA Interface, dort Amp Sim geladen und vor das Apollo das Pedalboard?

Das "Problem" könnte man ggf. damit lösen, wenn man bei den Sims die "Pre" Sektion ausschalten oder bypassen könnte. Kann man aber nicht, meine ich. Daher klingt es möglicherweise auch schräg. Das hat hat nicht per se was mit der Qualität zu tun, sondern eher mit Pre in Pre - das tut weh. :D
erschliesst sich mir nicht ganz.... Wenn ich mein Pedalboard vor meinen Amp schalte habe ich ja auch Pedal in Preamp. Das tut dann auch nicht weh. Im Gegenteil....

Wenn die AmpSims eine "detailverliebte" Lösung sein sollen, müsste das Frontend doch damit klar kommen. Wenn ich mir so Videos bspw. vom Strymon Iridium anschaue/anhöre, dann scheint dieses Gerät bspw. auch super mit Pedaln klar zu kommen. Und das ist am Ende auch "nur" eine digitale Kiste...
 
muffy
muffy
Hippie
Registriert
18.12.16
Beiträge
23.907
Punkte Reaktionen
18.613
Ort
Frankfurt
Punkte
80.051
Überfährst Du den Input pegelmässig?
 
raketenmann
raketenmann
Registriert
25.10.12
Beiträge
1.002
Punkte Reaktionen
294
Punkte
2.049
Überfährst Du den Input pegelmässig?
Nö, da liegt das Problem nicht. Ich weiss auch nicht, vielleicht bin ich mir das einfach nicht gewohnt, dann noch mit Kopfhörern und so.... Aber ich krieg auch ohne Board kaum einen guten Sound hin. Ich hab auch noch einen Line6 AmplifiTT. Selbst da sagt mir der JCM800er Sound mehr zu wie der UAD/Softube Sound...
 
Ran
Ran
Registriert
02.08.02
Beiträge
2.352
Punkte Reaktionen
726
Punkte
4.600
Uad würde ich für Live einspielen wegen der doppelten Latenz niemals nicht tun. Dann lieber eine gute (dem Geschmack passende) Simulation aussuchen. Ich mag immer noch Amplitube, wobei ich da sagen muss, dass Version 3 flach klang, 4 cool, und 5 klingt irgendwie wie mit nem Loudness-Schalter an, aber durchaus auch sehr nett. Ich switche aber auch gerne hier und da mal hin und her.
Tech21 hat Bodentreter raus gebracht, die mich auch schon seit längerer Zeit reizen (britisch, blonde usw.)
 
muffy
muffy
Hippie
Registriert
18.12.16
Beiträge
23.907
Punkte Reaktionen
18.613
Ort
Frankfurt
Punkte
80.051
Kemper und das Gekrüppel hört auf. Habe gestern bei 1024er Puffer latenzfrei spielen könnten, wenn man als Clock SPDIF macht.
 
raketenmann
raketenmann
Registriert
25.10.12
Beiträge
1.002
Punkte Reaktionen
294
Punkte
2.049
Uad würde ich für Live einspielen wegen der doppelten Latenz niemals nicht tun. Dann lieber eine gute (dem Geschmack passende) Simulation aussuchen.
Also da musst du mir jetzt weiterhelfen.... UAD-Plugins haben doch so gut wie keine Latenz, während herkömmliche AU-Plugins erhebliche Latenz haben....? Also ich hab früher auch öfter Amplitube verwendet, fand das auch nicht so schlecht, aber alleine zum spielen hatte mir das zu viel Latenz...

Auf jeden Fall ist die Latenz bei meinen UAD Sachen im Moment nicht das Problem, eher der Sound.

Es kann jetzt aber auch sein, dass es an meiner Gitarre liegt. Die hat einen relativ heissen P90er in der Stegposition. Die Gitarre kann halt eigentlich nur etwas: das Frontend eines Röhrenamps überfahren. Das ist geil - aber vermutlich funktioniert das bei vielen anderen Sachen (wie bspw. die Plugins) nicht so toll... Ich werde mal noch die SG mit Humbuckern nach Hause holen und schauen, ob das besser geht.
 
Ethersis
Ethersis
Individualist
Registriert
06.04.15
Beiträge
7.542
Punkte Reaktionen
5.386
Punkte
24.372
Mal davon ausgehend, das es bei UAD genauso ist, wie bei den Brainworx Amp Sims könnte ein Wechsel der IRs was bringen.
 
leary
leary
Registriert
26.10.05
Beiträge
7.793
Punkte Reaktionen
5.216
Punkte
23.899
Vll postest du mal Beispiele und die Ricjtung, in die du willst. Ich nehme ab und zu mit dem Engl cleane und Zerrsounds auf, ohne Probleme mit gutem Sound.
Bei UAD kannst du ja alle Amps im Demomodus fahren. Wenn alles kacke klingt, liegt es an dir :LOL:
 
muffy
muffy
Hippie
Registriert
18.12.16
Beiträge
23.907
Punkte Reaktionen
18.613
Ort
Frankfurt
Punkte
80.051
Ich habe desöfteren vor Ampsims im PC bzw. auch vor dem Apollo Pedale benutzt. Das klang auch völlig ok, bzw. so wie es sollte. Das einzige, was übel war, dass die Pedale immer ein sehr hohes Pfeifen aus dem PC gefangen haben, dass ich diese Idee aufgeben musste.
 
Ethersis
Ethersis
Individualist
Registriert
06.04.15
Beiträge
7.542
Punkte Reaktionen
5.386
Punkte
24.372
ein sehr hohes Pfeifen aus dem PC gefangen haben
Haste mal versucht, dass Pedal einfach woanders hinzustellen? Evtl. hast du da ne Lampe oder ne andere Störquelle zu nah dran gehabt.
 
muffy
muffy
Hippie
Registriert
18.12.16
Beiträge
23.907
Punkte Reaktionen
18.613
Ort
Frankfurt
Punkte
80.051
Haste mal versucht, dass Pedal einfach woanders hinzustellen? Evtl. hast du da ne Lampe oder ne andere Störquelle zu nah dran gehabt.

Du darfst versichert sein, dass ich ALLES ausprobiert habe. Sogar Erde gespielt mit einem Kabel in einer Hand und dem Fuß in der Badewanne.^^
 
Ethersis
Ethersis
Individualist
Registriert
06.04.15
Beiträge
7.542
Punkte Reaktionen
5.386
Punkte
24.372
Du darfst versichert sein, dass ich ALLES ausprobiert habe. Sogar Erde gespielt mit einem Kabel in einer Hand und dem Fuß in der Badewanne.^^
Hast du dabei auch mit der rechten Hand dein linkes Ohr festgehalten? :lalala:
 
rkdk
rkdk
Registriert
26.06.12
Beiträge
20.246
Punkte Reaktionen
11.969
Punkte
56.715
Entone
Entone
Triangelspieler
Registriert
04.01.03
Beiträge
13.177
Punkte Reaktionen
8.743
Punkte
39.510
Die Gitarre kann halt eigentlich nur etwas: das Frontend eines Röhrenamps überfahren. Das ist geil - aber vermutlich funktioniert das bei vielen anderen Sachen (wie bspw. die Plugins) nicht so toll
Ja, so ist es. Auch im Jahr 2022 kann Softwaremodelling (nicht nur Gitarrenamps, auch sonstige Plugins) zwar die Klangfarbe von Geräten gut nachbilden, nicht aber deren dynamische Eigenschaften. Ein guter cleaner Einkanaler im Fenderstil mit guten Overdrivepedalen davor als Software? Vergiss es. Bei verzerrten Sounds, bei denen Dynamik keine Rolle spielt funktioniert das mittlerweile gut, sonst nicht.
Mal davon ausgehend, das es bei UAD genauso ist, wie bei den Brainworx Amp Sims könnte ein Wechsel der IRs was bringen.
Interessantwerweise hat ihm der Fuchs, der ja von Brainworx ist, am Besten gefallen, die Marshalls (Softube) und der Fender (UAD--Eigenproduktion) eher nicht so.
 
Kassette
Kassette
Registriert
05.02.16
Beiträge
4.644
Punkte Reaktionen
4.004
Punkte
16.737
Im Normalfall ist das eigentlich nur ein Gain/Levelproblem.
Auch wenn der Tweed auch in echt kein besonders guter Clean-Amp ist, kann man den schon gescheit im UAD Teil einstellen.
Auch mal die Betty und den Fuchs antesten.
 
A
andy_g
Registriert
18.09.15
Beiträge
3.919
Punkte Reaktionen
2.779
Punkte
12.373
Nun - ich frage mich: liegt es an mir? Muss ich da irgendwie was die Regler angeht komplett umdenken und alles anders einstellen oder sind die Sachen vielleicht doch nicht so top notch wie UAD immer behauptet?

Zuerst Ich kenne die UAD Emulationen nicht.

Aber aus meiner Erfahrung... nimm eine gute analoge Pedal Simulationen vom Plexi, Vox, Fender oder was auch immer dann noch einen IR Loader, in meinem Fall ist das auch ein Pedal, das Torpedo CAB von Two Notes und habe Spaß! Kein Streß mit dem was Du beschrieben hast. Mit Sound und Spielgefühl auf hohem Niveau, recording ready.

Viel Glück!
 
 

Neue Antworten


Oft gelesene Themen

Oben