Information ausblenden

Trip-Hop/Downbeat

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von NATZ, 10.02.13.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. NATZ

    NATZ Themenersteller

    Registriert seit:
    03.05.12
    Punkte:
    1.898
    1898
    Bin endlich fertig geworden mit dem Lied....war mir eigentlich schon vor 2 Wochen sicher, dass ich fertig bin....dann hat es mich aber immer wieder in seinen Bann gezogen. =D

    Ich hab das Gefühl das ganze Lied ist etwas überproduziert. Eigentlich meint man es ja nur gut wenn man irgendwo ein paar Frequenzen runterzieht....aber am Schluss waren da so viele Eq's, dass ich komplett den Überblick verloren hatte.
    Wenn man den Zeitaufwand betrachtet hätte eigentlich etwas Größeres dabei rauskommen müssen...aber ich glaube ich hab mich zu arg in den Kleinigkeiten verloren...


    Gibt es irgendwas das im Mix negativ auffällt? Was könnte man nächstes mal besser machen?


    http://soundcloud.com/natz-1/natz-umbra
     
    NATZ, 10.02.13
    #1
  2. synthpark

    synthpark

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    52.600
    52600
    Also ueberproduziert find ichs nicht. Eigentlich ganz schoen, besonders die Gitarren. Fuer elektronische Genres vielleicht ein wenig zu cinematisch oder so. Und etwas lang geraten. Mit den Vocals "pappap" nicht jedermans Geschmack. ABer insgesamt sehr interessant.
     
    synthpark, 10.02.13
    #2
    NATZ bedankt sich.
  3. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    54.030
    54030
    Hi,

    schlimm das ich beim Genre TripHop IMMER Massive Attack zu Rate ziehe, aber ist wohl nicht anders machbar :)

    Zum Song: Klingt doch super, nur das Gesangsample hat mir zu viele Frequenzen oben herum, das nervt ein bissel, eigentlich ist das bei den Klampfen auch so...

    Der Bass müsste eigentlich noch breiter und wärmer kommen, oder? Ich höre gerade eher leise ab, evtl. täusche ich mich da auch.

    Man hört schon deutlich heraus wie viel Arbeit du dir gemacht hast, Respekt. gerade so bei 3:00 hast du alles richtig gemacht, es fliesst :)

    Mein Fazit: Irgendwo oben bei 2000-3000 Hz muss was runter, sage ich jetzt einfach so, dann ist wohl alles im Lack, für mich. Und das besagte Gesangsample etwas entschärfen, und noch was, gerade so zum Ende finde ich den Chor auch ein bissel zu....."noisy"..? Keine Ahnung wie ich dat nu wieder beschreiben soll. :)

    Gefällt mir richtig gut.
     
    holgi, 10.02.13
    #3
    NATZ bedankt sich.
  4. schrubber23

    schrubber23 Bit-Steller

    Registriert seit:
    14.02.08
    Punkte:
    1.449
    1449
    Ich finde es auch sehr stimmig. Die Frequenzen kommen bei mir über Hifi gut verteilt und angenehm rüber, also kann der EQ -Einsatz nicht vergebens gewesen sein ;)
    Ich finde synthpark hat da recht: solche Musik schreit nach einem Film.
     
    schrubber23, 10.02.13
    #4
    NATZ bedankt sich.
  5. HarrySH

    HarrySH

    Registriert seit:
    03.06.10
    Punkte:
    6.214
    6214
    Jo, ist richtig gut geworden. Nicht zu kurz und nicht zu lang.

    Kann ich auch gut nebenbei hören und werde ab und zu davon abgelenkt. Spricht aber für den Song.

    Hört sich auch differenziert auf PC-Boxen an.
     
    HarrySH, 10.02.13
    #5
    NATZ bedankt sich.
  6. NATZ

    NATZ Themenersteller

    Registriert seit:
    03.05.12
    Punkte:
    1.898
    1898
    Danke Leute =)

    Ein Video war eigentlich auch geplant...es war eigentlich schon perfekt! Leider darf man das Video bis 2015 vertraglich nicht verändern....wer trotzdem die Idee erahnen möchte kann sich das Video ohne Ton hier anschauen: http://vimeo.com/14844291
     
    NATZ, 10.02.13
    #6
  7. mofox

    mofox

    Registriert seit:
    17.08.12
    Punkte:
    9.781
    9781
    Alter Schwede, das nenn ich doch mal kreative Arbeit... Gutes Ding, hübsche Sounds, schlüssiges und ebenso einfallsreiche Arrangement.
    Junge! Geil!

    Aber die Vocoder-Lady müssteste vielleicht echt nochmal ein bisschen entschärfen. Sie ist tatsächlich etwas garstig in den höheren Frequenzlagen..
     
    mofox, 10.02.13
    #7
    NATZ bedankt sich.
  8. NATZ

    NATZ Themenersteller

    Registriert seit:
    03.05.12
    Punkte:
    1.898
    1898
    Das mit der Lady ist mir dann auch aufgefallen...=D

    Trotzdem danke für das ganze Feedback! Bei meinem nächsten Lied werde ich dann etwas mehr auf die Stimme und den Bass achten ;)
     
    NATZ, 12.02.13
    #8
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.