Information ausblenden

Trance - Stilkunde

Dieses Thema im Forum "Musik produzieren" wurde erstellt von acidk, 04.01.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. acidk

    acidk Themenersteller

    Registriert seit:
    05.05.05
    Punkte:
    117
    117
    Hi!
    Ich will mich mal ein bisschen weiterbilden auf dem Gebiet der elektronischen Musik - hat jemand von Euch einen guten Link, wo ein bisschen auf Stilkunde von z.B. Trance eingegangen wird,bzw. eine Site die einen groben Überblick darüber gibt, wie man einen Track zusammentackert,was ihn zu einem Trance Track macht? - (ich wäre auch für Buchtips extrem dankbar!).

    Noch eine absolute Anfängerfrage: Spielt Ihr Bass Linien (um 140 BPM) mit einem Master Keyboard ein, oder gebt Ihr alles per Maus in den Key Editor + Copy / Paste ein?
     
  2. chaos

    chaos

    Registriert seit:
    16.02.03
    Punkte:
    498
    498
    was die stilkunde angeht.. schau mal da rein:

    electronic music guide

    alles mit hörbeispielen.. nicht uninteressant..
     
  3. melancholeriker

    melancholeriker

    Registriert seit:
    22.08.05
    Punkte:
    398
    398
    google mal nach "ishkurs guide to electronic music"
    eine sehr sehr tolle seite wo mit klangbeispielen und nettem text die verschiedenen richtungen und die geschichte aufgezeigt werden.
    (edit: zu langsam :/ )

    das is schon mal ein guter anfang.

    so ein tutorial kenn ich jetzt nicht, ausser so standart sachen à la kick auf 1,2,3,4, snare auf 2 und 4, 16tel hats da und da etc... bringt nichts imho.

    ansonsten schau auf isratrance.com
    das is allerdings mehr auf goatrance getrimmt.

    ansonsten bassline, die spiel ich eigentlich nicht ein, zumal das ja meist wenige takte sind, dafür sollte es eher genau sein. das keyboard benutz ich da eher um solang rumzuschrauben bis mir der sound gefällt :)
     
  4. ColdSteel

    ColdSteel

    Registriert seit:
    13.10.03
    Punkte:
    4.283
    4283
    Ich spiel eigentlich immer alles ein, mit STRG-A alles markieren und dann quantisieren.

    Gruß,
    ColdSteel
     
  5. chaos

    chaos

    Registriert seit:
    16.02.03
    Punkte:
    498
    498
  6. 4damind

    4damind

    Registriert seit:
    19.10.05
    Punkte:
    8.540
    8540
    Am besten du unterhälst dich mit Leuten z.B. im Isratrance Forum, da lernst du mehr als aus jedem Buch. Das wichtigste bei Trance, ist einfach der Drone-Sound. Diese durchgehende gleichmässige Sound wie man ihn auch beim Dudelsack hat (vl nen blöder Vergleich, aber damit kann halt jeder was anfangen). Je nachdem in welche Richtung man sich bewegt kommen dazu noch mehr oder weniger Arpeggios - gerade bei Goa und Isratrance ein Muß... Gespickt ist das ganze oft mit Sprachsamples aus angesagten SciFi-Filmen...
    Einfach mal Astrix, Astral Projection, Infected Mushrooms usw. ne weile hören (Obwohl IM schon sehr oft den typischen Style verlässt).


    Basslinien mache ich am liebsten mit dem Step-Sequenzer in Cubase. Wenn der Groove stimmt wird per "Midi-in loop" das als reale Midi-Events umgewandelt und dort dann noch finegetuned...
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.