Information ausblenden

Track mit doppeltem Click aufgenommen...

Dieses Thema im Forum "Cubase & Nuendo" wurde erstellt von Wennto, 22.09.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Wennto

    Wennto Themenersteller Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    13.08.06
    Punkte:
    105.263
    105263
    Hallo,

    Mein Problem ist folgendes...

    Ich habe ein Cubase-Projekt bestehend aus 10 Audio und
    8 Midi Spuren...
    Nun habe irrtümlicherweise den Track seinerzeit mit 204 Bmp
    aufgenommen.Real wäre der Track nur 102 Bmp.
    Es ist mir bis dato noch nicht aufgefallen, aber nun wollte
    ich die ursprüngliche Drumspur mit einem Midi File der Addictive
    Drums erstzen...Nur...Diese werden dann beim Sync mit dem Host
    natürlich mit 204 Bmp gespielt.

    Gibt es eine Möglichkeit mein Projekt incl. aller Midi Daten von 204 auf 102 Bmp
    zu ändern?

    Hoffe Ihr versteht was ich meine....
    Danke in Vorraus
     
    Wennto, 22.09.08
    #1
  2. Insane

    Insane

    Registriert seit:
    03.11.05
    Punkte:
    10.412
    10412
    Wollte eben in dem anderen Post ne Anwort setzen aber egal..

    Das kannst doch innerhalb des Sequencers ändern.

    Wenn du Cubase/ Nuendo benutzt, (hier lese ich, dass du Cubase nutzt)die Audioaufnahme entsprechend im Pool als musikalisch mit Ursprungstempo markieren und die Takt bzw. Notenmarkierung im Inspector ändern, dann das Tempo entsprechend ändern. Midi wird dann automatisch angepasst, ansonsten mit dem Timstretchtool verlängern.

    Aber wie geht denn sowas, dass du exakt doppelt so schnell gedaddelt hast? Geträumt?
     
    Insane, 22.09.08
    #2
  3. ThinK

    ThinK

    Registriert seit:
    14.05.06
    Punkte:
    5.202
    5202
    Ich versteh es! Click war einfach auf 8tel für dich anstatt 4tel..
    Einfach tempo ändern ohne die spuren ans tempo anzupassen sollte gehen
     
    ThinK, 22.09.08
    #3
  4. Sharp69

    Sharp69

    Registriert seit:
    02.10.07
    Punkte:
    864
    864
    Das geht ganz einfach. Unter dem Midi-Menue in Cubase (zumindestens in Cubase 4) gibts unter Effekte (glaub ich zumindest, hab grad kein Cubase vor mir...) so Standarteffekte, da gibts ne Funktion zum Halbieren der Geschwindigkeit.
     
    Sharp69, 22.09.08
    #4
  5. Insane

    Insane

    Registriert seit:
    03.11.05
    Punkte:
    10.412
    10412
    Sollte gehen, aber in dem anderen Zeuges stand nochwas, das er das Audio auch doppelt so schnell dedudelt hat.
     
    Insane, 22.09.08
    #5
  6. Sharp69

    Sharp69

    Registriert seit:
    02.10.07
    Punkte:
    864
    864
    Ich hab das so verstanden, dass er nur den Click verdoppelt hat, also um quasi 8el zu erhalten, und dass er aber die Audiofiles schon in 102 (viertel) oder 204 (achtel) gespielt hat. Somit müsste er ja jetzt seinem Cubase nur sagen, dass es die AD-Midispur halb so schnell spielen soll (wenn er kein Geknüppel mag, was aber auch geil sein könnte :) )
     
    Sharp69, 22.09.08
    #6
  7. Wennto

    Wennto Themenersteller Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    13.08.06
    Punkte:
    105.263
    105263
    Sharp69 hat es auf den Punkt gebracht...Danke
    Allerdings ich habe ALLES Midi und Audio mit 204 eingespielt.
    Hab mich evtl. zu übel ausgedrückt.

    Also alles passt und die Ballade hört sich klasse an, aber die
    gefixte Bpm ist 204.Und wenn ich von den Addictive Drums einen
    Midi-Part nehme wird aus dem Schmusestück ein Punk-Song,da dieses Drum VST keinen 1/2 Button hat.
    Nutze noch SX3.
     
    Wennto, 22.09.08
    #7
  8. Insane

    Insane

    Registriert seit:
    03.11.05
    Punkte:
    10.412
    10412
    Jo, das war dann aber echt umständlich ausgedrückt.
     
    Insane, 22.09.08
    #8
  9. SGross

    SGross

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    193
    193
    Also nur das Drum ist doppelt so schnell?!?

    Und ich gehe davon aus, hast das Schlagzeug nicht per Midi in dem Song gesetzt, sondern ein Drumbeat aus dem Pool von AD?!
     
    SGross, 22.09.08
    #9
  10. Wennto

    Wennto Themenersteller Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    13.08.06
    Punkte:
    105.263
    105263
    @SGross

    Genau so ist es!

    Aber ich will nicht nur die Drumspur ändern, sondern möchte das
    das ganze Projekt mit einem 102er Click läuft.
    Denn das Problem wird ja immer wieder kehren, bei jedem
    Instrument welches sich mit dem Cubase syncronisiert.
     
    Wennto, 22.09.08
    #10
  11. SGross

    SGross

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    193
    193
    Gut, dann würde ich so vorgehen - die anderen Midispuren umwandeln in Audiofiles (spart auch Ressourcen) - importieren als neue Spur und den Click umstellen auf 102.

    FERTIG ;-)
     
    SGross, 22.09.08
    #11
  12. Wennto

    Wennto Themenersteller Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    13.08.06
    Punkte:
    105.263
    105263
    @SGross
    Danke
    Nun gut das ist klar das es geht, aber ich ändere fast täglich was
    an dem Track.Und dann ist diese Vorgehensweise doch "Banane".

    Alles soll so schnell laufen wie bisher nur unter FIXED BPM soll
    102 statt 204 stehen und das alles unter SX3...
     
    Wennto, 22.09.08
    #12
  13. ThinK

    ThinK

    Registriert seit:
    14.05.06
    Punkte:
    5.202
    5202
    Oder einfach tempo ändern ohne die spuren anzupassen... (achso hab grad gesehen, dass geht so auf grund, der andern midis nicht..)
     
    ThinK, 22.09.08
    #13
  14. InSomnius

    InSomnius

    Registriert seit:
    07.04.04
    Punkte:
    15.773
    15773
    Grüße.


    saublöde frage: warum willst Du das tempo ändern?


    Der Gruß

    Griffin


    EDIT: wer lesen kann ist klar im vorteil. ich sagte ja: saublöde frage.

    bitte ignorieren. :D
     
    InSomnius, 22.09.08
    #14
  15. SGross

    SGross

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    193
    193
    Ja geht auch, Problem ist halt dann dass deine Midispuren halt alle nur noch in Halftime abgespielt werden - ich kenne das Problem (nutze auch AD für die DemoDrums) und deshalb baue ich mir die Drums in letzter Zeit immer zusammen (mit dem Drumeditor in C4 geht das echt super). Du könntest auch mal probieren ob es ausreicht wenn du die Midi-Kanäle einfrierst (gab\\\'s das in SX3 schon?!?! - Ich bin erst seit 2 Monaten umgestiegen - ich war vorher Logic-Jünger ;-)).
     
    SGross, 22.09.08
    #15
  16. Wennto

    Wennto Themenersteller Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    13.08.06
    Punkte:
    105.263
    105263
    werd es nochmal heute abend versuchen,
    melde mich wenn das funzt oder auch nicht funzt.
     
    Wennto, 22.09.08
    #16
  17. Wennto

    Wennto Themenersteller Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    13.08.06
    Punkte:
    105.263
    105263
    Tage später.....

    So hab es versucht mit dem einfrieren der Spuren!
    Das klappt leider nicht...

    Bitte erneut um Hilfe
     
    Wennto, 04.10.08
    #17
  18. Wennto

    Wennto Themenersteller Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    13.08.06
    Punkte:
    105.263
    105263
    ...ein lezter Push...mit der dringenden Bitte um Hilfe....
     
    Wennto, 06.10.08
    #18
  19. Andband

    Andband

    Registriert seit:
    23.04.07
    Punkte:
    642
    642
    ich würd die timestrechfunktion benutzen und die midi events vom schlagzeug in der länge anpassen
     
    Andband, 06.10.08
    #19
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.