Information ausblenden

Touchscreen statt Controller!?

Dieses Thema im Forum "Mixing" wurde erstellt von chrizzle, 10.12.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. chrizzle

    chrizzle Themenersteller

    Registriert seit:
    12.11.04
    Punkte:
    1.742
    1742
    meiner meinung nach sind DAW controller viel zu teuer und bringen nicht das,was sie versprechen!

    wieso icht einen touchscreen als zweiten bildschirm verwenden.
    17" ist deutlich unter 500euro zu haben und wäre als controller doh sicher auch möglich.
    zB als controller für ein virtuelles rack mit zB UAD plugins oder den mixer des sequenzers.

    will mal eure meinungen dazu hören

    lg
    c
     
    chrizzle, 10.12.08
    #1
  2. silent-death

    silent-death

    Registriert seit:
    17.08.06
    Punkte:
    166
    166
    mit der idee hab ich auch schon mal gespielt.....das problem ist dabei nur, dass du dann immer nur einen parameter steuern könntest. da ja der touchscreen eigentlich nur die maus bewegt.... 1 mauszeiger > 1 fader
    da hat dann z.b.: der faderport das bessere preis/leistungs verhältniss

    fg

    ps: kann aber durchaus sein, dass es spezielle software gibt, die sowas unter umständen ermöglichen würde.
     
    silent-death, 10.12.08
    #2
  3. chrizzle

    chrizzle Themenersteller

    Registriert seit:
    12.11.04
    Punkte:
    1.742
    1742
    ich muss gestehen, dass ich selten gleichzetig 2 parameter bediene. ich versuche mih auf einen zu konzentrieren..

    wäre natürlich interessant, ob es solche software gibt, kanns mir aber ich ganz vorstellen, ob ein touchscreen das dann packt.
     
    chrizzle, 10.12.08
    #3
  4. HipHopMacher

    HipHopMacher Gesperrter User

    Registriert seit:
    30.09.08
    Punkte:
    3.206
    3206
    HipHopMacher, 10.12.08
    #4
  5. genesysx

    genesysx

    Registriert seit:
    13.03.05
    Punkte:
    10.121
    10121
    denk an die anzahl deiner hände :-D
     
    genesysx, 10.12.08
    #5
  6. chrizzle

    chrizzle Themenersteller

    Registriert seit:
    12.11.04
    Punkte:
    1.742
    1742
    lemur hab ich schon viel gehört, ist allerdngs auch recht teuer und eben n ur für mixer layouts, oder?!
    mit touchscreen würden auch die plugins nicht zu kurz kommen.
     
    chrizzle, 10.12.08
    #6
  7. nurmaso

    nurmaso

    Registriert seit:
    25.02.05
    Punkte:
    586
    586
    'Normale' Touchscreens können nur eine Berührung pro Zeile erfassen. Hat damit zu tun, dass die Spannung ab dem Berührpunkt geteilt wird und es nur ein Pegel abgefragt wird. Also 2 Spuren gleichzeitig leiser ziehen geht damit nicht.
    Erst eine neue Generation von Screens hat z.B. die Bedienung des I-Phones möglich gemacht. Wie da der technische Hintergrund ist, keine Ahnung.

    Solltest du dich auf jeden Fall vorher schlau machen, was deine 500 Euro Screens können, also ob die 'Multitouch'-fähig sind, oder was die Hersteller sich da für Namen ausdenken.
     
    nurmaso, 10.12.08
    #7
  8. jamincurl

    jamincurl

    Registriert seit:
    28.03.05
    Punkte:
    5.704
    5704
    HP Touchsmart, wird wohl aus meiner diesjährigen Steuererklärung....
     
    jamincurl, 10.12.08
    #8
  9. nurmaso

    nurmaso

    Registriert seit:
    25.02.05
    Punkte:
    586
    586
    Hab mal nach den HPs gegoogelt, da gibts z.B. Multitouch-fähige und nicht-fähige Serien.
    Muss man selber wissen, obs einem wichtig ist.
     
    nurmaso, 10.12.08
    #9
  10. Sunstorm

    Sunstorm

    Registriert seit:
    04.07.06
    Punkte:
    667
    667
    Hab mir das auch schon überlegt, seit diese neue HP-Werbung regelmäßig läuft. Kann mir gut vorstellen, daß das nach den Poti- und FaderMidi-kisten der nächste große Trend im Controllerbereich sein wird.

    Insofern wäre es in der Tat sehr interessant, ob bereits jemand mit Erfahrungsberichten aufwarten kann. Schwierig stelle ich es mir v.a. bei Drehknöpfen vor. Fader dürften weniger das Problem sein.

    VISION FÜR DIE ZUKUNFT: Touchscreen für die Navigation im Parameter-Dschungel. Am Screen wählt man per Finger an, was man steuern will (also direkt mit dem Finger rein in die DAW-Benutzeroberfläche).
    Daneben gibt es ein paar Hardware Fader und Potis, mit welchen man dann das Ausgewählte bearbeitet. Da reichen dann im Grunde ein Fader und ein Poti samt Touch-Screen und man ist sofort überall (ala Mouse) und hat trotzdem immer alles "in der Hand"...
     
    Sunstorm, 10.12.08
    #10
  11. chrizzle

    chrizzle Themenersteller

    Registriert seit:
    12.11.04
    Punkte:
    1.742
    1742
    nachdem die fader bei mir wenige das problem sind , da ich die meisten spuren auf mein pult lege, aber sozusagen "hybrid" mische, dachte ich bei der bedienung eher an plugins wie zB La2a, was ich als sehr angenehm empfinden würde.
    für mich wäre also multitouch nicht notwendig.

    interessant wäre, da TS eher grob reagieren, ob es software gibt, die dann sozusagen ein auf die fingergröße zugeschnittees mini menü öffnen.
     
    chrizzle, 10.12.08
    #11
  12. gincool

    gincool

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    1.146
    1146
    ich denke schon dass das realisierbar ist und für fader funktioniert das sicher auch echt dufte. nur bei knöpfen stell ichs mir schwer vor. da verwendet man ja grade deswegen controler um was drehen zu können! und das geht selbst aufm multi touch screen nicht wirklich besser als mit der maus!
     
    gincool, 11.12.08
    #12
  13. videotape

    videotape

    Registriert seit:
    13.07.08
    Punkte:
    158
    158
    Ich wünsche mir das
    so!
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.01.17
    videotape, 11.12.08
    #13
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.