Information ausblenden

Tipps für Multieffektgerät für Vocals

Dieses Thema im Forum "Live- & Bühnentechnik" wurde erstellt von SecondDelay, 22.07.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. SecondDelay

    SecondDelay Themenersteller

    Registriert seit:
    04.07.08
    Punkte:
    29
    29
    Hallo.

    Hat jemand hier Tipps für ein gutes Multieffektgerät für Livevocals?
    Ich bräucht eins mit guten Chorus, Delay und Reverb. Optimal wäre auch, wenn man ein wenig "Dreck" bzw. einen TubeAmp-Effekt mit reingeben könnte, um es bei manchen Liedern etwas "rotziger" klingen zu lassen (Referenzband wäre hier: Northern Lite). Ich habe ein Gitarreneffektgerät hier (Zoom Player 3000), welcher zur Not auch für letzeren Sound gehen würde, aber für klarere Stück wäre was "Richtiges" halt bestimmt sehr viel besser geeignet.

    Kann der Virtualizer von (oh, oh gleich kommt bestimmt ein shitstorm auf mich zu) Behringer was? Von der Beschreibung klingt der nämlich ziemlich nach dem, was ich suche.

    Ich habe (wie jemand anders in diesem Unterforum) auch schon mit dem Gedanken gespielt mir nen Rechner mit VST hinzustellen, aber ich denke bei Vocals sollte es schon latenzfrei sein.

    Preislich sollte es schon nicht zu weit ausufern, da ich auch immer auf den Taler schauen muss, aber zur Not verkauf ich halt nen Synth.
     
    SecondDelay, 22.07.08
    #1
  2. Hannes_Meister

    Hannes_Meister

    Registriert seit:
    27.06.08
    Punkte:
    564
    564
    Hallo,

    die sounds des "Vocalist" von DigiTech fand ich gar nicht so übel.
     
    Hannes_Meister, 22.07.08
    #2
  3. Hannes_Meister

    Hannes_Meister

    Registriert seit:
    27.06.08
    Punkte:
    564
    564
    Hallo,

    die sounds des "Vocalist" von DigiTech fand ich gar nicht so übel.
     
    Hannes_Meister, 22.07.08
    #3
  4. Nurutrus

    Nurutrus

    Registriert seit:
    16.08.06
    Punkte:
    476
    476
    ...das TC Voicetone Create ist eine ganz passable
    und bezahlbare Lösung...
     
    Nurutrus, 22.07.08
    #4
  5. blackout

    blackout Master of Desaster

    Registriert seit:
    08.03.06
    Punkte:
    1.506
    1506
    yamaha spx 990, gute mittelklasse.
    yamaha spx 2000 , schlechte oberklasse.
    alesis/zoom/lexicon/boss/digitech für den allrounder, da gibt es gute und schlechte unter- und mittelklassen, wenige taugliche oberklassen.
    TC für fans. eher teuer.oberklasse.
     
    blackout, 25.08.08
    #5
  6. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    Eventide Orville
     
    fmo, 25.08.08
    #6
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.