Information ausblenden

Thomann XLR Kabel?

Dieses Thema im Forum "Anschlusstechnik & Routing" wurde erstellt von demolition, 28.03.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. demolition

    demolition Themenersteller

    Registriert seit:
    11.01.06
    Punkte:
    27
    27
    ich hatte vor dieses Teil: http://www.thomann.de/de/the_sssnake_sk4185_snake.htm
    als verlängerung für Mikrokabel zu verwenden inwiefern muss ich mit klangverlusten durch das kabel rechnen? (ich mein jetzt allein durch die qualität des kabels)
    vielleicht könnt ihr mir helfen...
    danke
     
  2. Fred_Labosch

    Fred_Labosch

    Registriert seit:
    01.07.05
    Punkte:
    159
    159
    hm... also ich hab von den snake teilen ein paar einzelne xlr und die sind schrott ohne ende ,die stecker wackeln in den mikros ,hab sogar mal gedacht ein mikro wäre kaputt weil es so gekratzt hat ,dabei hat es nur an dem tollen kabel gelegen ...

    aber die sehen von der optik auf jeden fall besser aus (neutrik?)meine sind silber und von der form her anderst ...

    cu
     
  3. demolition

    demolition Themenersteller

    Registriert seit:
    11.01.06
    Punkte:
    27
    27
    was mich auf die gebracht hat ist vorallem der preis..
    allerdings ists auch er der mich skeptisch macht.
     
  4. scywalker

    scywalker

    Registriert seit:
    10.09.05
    Punkte:
    1.115
    1115
    die sssnake kabel sind billig und des wars auch schon... die stecker sind einfach schrott.
    xlr sowie auch die klinke stecker...da spart man echt am falschen ende...
     
  5. lessblood

    lessblood

    Registriert seit:
    17.12.05
    Punkte:
    137
    137

    OOOOH!! :eek:

    habe ich da etwa mein kondensatormikrofon fälschlicherweise als defekt verkauft? :x
    hört sich sehr danach an... aber egal- there's no use crying over spilt milk.
    aber: welche mic-XLRs kann man empfehlen, die nicht gleich 100€ kosten?
     
  6. Chickenfarm

    Chickenfarm

    Registriert seit:
    26.03.06
    Punkte:
    28
    28
    Was mich persönlich an den Sssnake Kabeln immer wieder nervt sind die XLR Stecker/Buchsen, das Problem bei den Dingern ist einfach das sie z.T. reingewürgt werden müssen.
    Hingegen taugen diese doch sehr preigünstigen (für die Kohle sogar Preiswerten...) Kabel eigentlich nur zum Patchen oder als günstige Alternative zu den meist stark überteuerten Adaptern bzw. für Anwendungen (z.B. Triggern am Schlagzeug) bei denen es in erster Linie nicht um die Audiogüte der Kabel geht.

    Der Preis spricht halt für sich und andere günstige Anbieter wie z.B. AudioTeknik etc. sind leider immer seltener, zumindest meine Meinung.
     
  7. Chickenfarm

    Chickenfarm

    Registriert seit:
    26.03.06
    Punkte:
    28
    28
    CAE, Cordial...(meist der gleiche Kabelhersteller...) mit Neutrik dran
    Oder gleich selber löten (obwohl das nicht so jedermanns/jederfrau) Sache ist...
     
  8. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.700
    16700
    ich hab mir einige sssnakes geholt und bin auch sehr enttäuscht. schlechte schirmung, die kabel drehen sich dauernd ungut ein und sind nicht gerade flexibel - auch bei mir ein fehlkauf. werd mirs nächste mal wieder neutrik-stecker holen und 50m kabel zum löten.

    lg
    flox
     
  9. randy

    randy

    Registriert seit:
    16.12.02
    Punkte:
    44.733
    44733
    Hi!

    Dann habt ihr wohl echt Pech gehabt mit euren ssnakes...

    Ich habe bisher Unmengen von diesen

    Patchkabel

    und diesen

    Klinke/Cinch

    und jenen

    Symmetrische

    benutzt und nutze sie - nie Probleme, sind stabil, schön und klanglich kann ich da keine Unterschiede hören ... :D

    Gruß, Randy
     
  10. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.700
    16700
    @randy

    also mit den patches und jeglichem anderen kabelzeux bin ich auch sehr zufrieden, aber bei den xlr kabeln grauts mir.

    hab eine vielzahl dieser hier und hatte letztens einen preampvergleich für erdie gemacht wo ich im ersten moment dachte, einer der preamps wäre geschrottet weil im gegensatz zum anderen rauschen ohne ende.

    dann kabel ausgetauscht, wieder dasselbe. nochmal kabel ausgetauscht gegen ein selber gelötetes. ruhe im puppenhaus. das kabel war über den drucker und dessen netzteil verlegt und die schirmung der sssnake war wohl nicht gut genug. ausserdem ist mir bei den sssnakes in verbinung mit phantompower schon des öfteren mal ein sporadisches klicken aufgefallen, als würde die spannung kurzzeitig aussetzen.

    lg
    flox
     
  11. Brainsaw

    Brainsaw

    Registriert seit:
    24.11.03
    Punkte:
    3.997
    3997
    Also ich hab massig Sssnake XLR Kabel und hatte bislang noch keine Probleme damit. Hab mir auch dieses Multicore für den Bandraum geholt, auch damit bin ich zufrieden. Allerdings hab ich es (bis jetzt) immer geschafft, die Kabel einigermassen zu schonen (sind meist so verlegt, dass nicht jeder drauftritt und so).
     
  12. tylerhb

    tylerhb

    Registriert seit:
    26.07.04
    Punkte:
    9.034
    9034
    Hallo,

    ich hab eigentlich auch bislang sehr gute Erfahrungen mit den thomann Kabeln gemacht, bei XLR, Patchkabeln, sowie lange Klinkenkabeln...

    Nur so nebenbei, ich hab für meine Klampfe dieses hier:

    http://www.thomann.de/de/the_sssnake_gitarrenkabel_textil.htm

    Das hat sogar Stecker von Neutrik ...

    Gruss Tyler
     
  13. DarthFader

    DarthFader

    Registriert seit:
    10.01.05
    Punkte:
    3.230
    3230
    Wenn es jetzt schon um die Qualität von "günstigen" Kabeln geht: Ich hatte mal das Glück einen Restposten "IMG Stage Line" (=Monacor) XLR-Kabel bei www.reichelt.de für je 1(!) Euro das Stück zu ergattern. Machen bisher keinerlei Probleme, werden allerdings auch nicht strapaziert. (Feste Verkabelung der Monitore etc.)

    Ich empfehle ansonsten gerne die hier:

    http://www.thomann.de/de/cordial_cam6bk.htm
    http://www.thomann.de/de/cordial_cam9bk_mikrokabel.htm

    Flexibel, stabil und (für mein Empfinden) günstig.
     
  14. DrSmi

    DrSmi

    Registriert seit:
    24.04.05
    Punkte:
    389
    389
    ich habe mir bei thomann im abstand von ein paar wochen zwei mal 50meter mikrofonkabel bestellt und die xlrs selber drangelötet (ich denke mal dass das kabel bei den fertigen das gleiche ist). von thomann wurde mir dabei zwei verschiedene qualitaten geliefert.
    die erste lieferung war super. aber die zweite war nicht so berauschend. das ganze kabel in sich irgendwie instabil. man konnte es innen also leicht verdrehen.
    ich hab mir dann mal 20meter cordial-mikrofonkabel von meiner alten firma "geliehen"
    und ich muss sagen, cordial ist wahrlich die bessere entscheidung. vor allen in trittfestigkeit.
    für kabel es gibt aber noch eine andere adresse als thomann: www.musikerkabel.de
    da hab ich zwar schon lange nichts mehr bestellt und weiß die preise von denen im moment nicht. aber die billig-xlr-stecker sind garnicht mal so übel. meist kommt man mit selberlöten günstiger weg
     
  15. demolition

    demolition Themenersteller

    Registriert seit:
    11.01.06
    Punkte:
    27
    27
  16. dter

    dter

    Registriert seit:
    03.02.05
    Punkte:
    1.342
    1342
    @demolition:

    Ja, die sind in Ordnung. Würde ich auf jeden Fall den Billig-Kabeln vorziehen. Das Kabel kommt von Cordial, die Stecker sind China-Neutriks, allerdings imho gut verarbeitet.
     
  17. Eims

    Eims

    Registriert seit:
    29.12.05
    Punkte:
    67
    67
    @ floxe
    hast du da vielleicht n Tipp welche neutrik XLR man da nehmen sollte? oder tut sich da nicht viel?
     
  18. demolition

    demolition Themenersteller

    Registriert seit:
    11.01.06
    Punkte:
    27
    27
    Danke!
     
  19. Chickenfarm

    Chickenfarm

    Registriert seit:
    26.03.06
    Punkte:
    28
    28
    ich habe für Deinen Link zu danken, das ja man gut, Cordial 10m Kabel für 8,50 ???
    Muss ich doch gleich mal was bsetellen :D
     
  20. Shinobi

    Shinobi

    Registriert seit:
    06.12.05
    Punkte:
    19
    19
    hab ich auch vor. hat jemand schonmal nen bericht gesehen, wo sich jemand ne stagebox selbst gebaut hat? und ich meine nich mit den tollen bleckdingern von thomann oder so, sonder schön DIY? Hier im Forum leider nicht fündig geworden.
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.