Information ausblenden

Thomann sucht Mitarbeiter im Bereich Studio & Synthesizer

Dieses Thema im Forum "Jobs" wurde erstellt von Bill_Presston, 13.08.20.

Schlagworte:
  1. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    52.791
    52791
    Auch jetzt noch. :)
     
    Kosaken-Kaffee, 14.08.20
    #41
    Dodo_I und Schlumpfpeter bedanken sich.
  2. alex-reed

    alex-reed Flötenspieler

    Registriert seit:
    20.12.06
    Punkte:
    4.267
    4267
    Und das ist der Knackpunkt an kununu & co!

    Auch über meinen AG steht da so einiges an Müll. Verfasst von Leuten die den Anforderungen nicht gerecht geworden sind etc schreibt man sich im Nachhinein alles von der Seele, um seinen kleinen persönlichen Rachefeldzug auf kununu auszufechten.

    Ich selbst bin seit über 14 Jahren bei meinem AG angestellt (Pharmadienstleister im Bereich fill&finish) und kann sagen: natürlich ist nie alles Gold was glänzt. Und natürlich wird Leistung verlangt - wo nicht ?! Bringt man sie allerdings, wird dies allerdings auch auf vielfältigste Art und Weise wertgeschätzt. Das fängt bei einem ordentlichen Gehalt an und endet nicht beim 13., der Verdoppelung vom Urlaubsgeld die nun wieder in´s Haus steht, nein, auch Zuschüsse zum Fitnessstudio sind drin und noch vieles weiteres. Was ich aber am Besten finde: selbst bei Bosch bekomme ich über meine Firma 15% auf Teile, wieviel Kohle ich beim OBI dank meinem AG schon gespart habe weiß ich gar nicht mehr - auch hier bekomme ich 10%. Und das ist lange nicht alles. Wer bei uns jammert, jammert auf ziemlich hohem Niveau. Und hier kommt dann wieder das Thema Loyalität zu seinem AG in´s Spiel...
     
    Zuletzt bearbeitet: 14.08.20
    alex-reed, 14.08.20
    #42
    rkdk und Glutamatjunkie bedanken sich.
  3. NorthernDecay

    NorthernDecay

    Registriert seit:
    02.12.14
    Punkte:
    6.965
    6965
    Treppendorf liegt knapp 60km von der nächsten Metropole (Nürnberg) weg, und danach richtet sich auch das Gehalt!
    ...also, nichts mit hohen Lebenshaltungskosten insbesondere hohen Mieten.
    Ergo wird es ein Gehalt eines Einzel/Groß-handelskaufmann/in/* vom Dorf geben, ca. 2500,- Brutto (evtl. plus Urlaubs-Weihnachtsgeld und Ergebnisbeteiligung) bzw. ca. 15,-€/Std.
    Ich glaube das muss dann schon ein Job sein, der einem wirklich Spaß macht, ich habe mich für einen Job entschieden der gar kein Spaß mehr macht (früher schon), aber dafür bekomme ich so viel Kohle, das ich einigermaßen gut betucht abhauen kann, bevor die erste Zahl bei meinem Alter eine 6 ist!
     
    NorthernDecay, 14.08.20
    #43
  4. mjmueller

    mjmueller

    Registriert seit:
    12.02.16
    Punkte:
    4.111
    4111
    Wie ganz genau geht das? :happy:
     
    mjmueller, 14.08.20
    #44
  5. rocking.xmas.man

    rocking.xmas.man Faderhalter

    Registriert seit:
    19.05.17
    Punkte:
    4.913
    4913
    der Grundtenor hier scheint zu sein, dass da ja total lebensunwürdige Umstände sind. Tatsächlich aber ist das kein schlechtes Gehalt. Ich habe _viel_ weniger verdient als ich als Angestellter am Ton von Serien wie Deutschland 83, Bad Banks, Charité oder Kinofilmen wie Abgeschnitten, Rabe Socke 3 oder Iron Sky 2 gearbeitet habe.
     
    rocking.xmas.man, 14.08.20
    #45
    vanHelsing, Loftone und Realist bedanken sich.
  6. BodoH

    BodoH Produzent

    Registriert seit:
    09.04.20
    Punkte:
    1.849
    1849
    Mit Sicherheit ein Job mit gewissem Anspruch, der Fachwissen voraussetzt. Ich fühle mich immer gut beraten bei Thomann.
    Vermutlich werden die Mitarbeiter gut geschult und sehen die Tätigkeit auch mehr als Berufung. Hier wird wahrscheinlich ein echter Synthesizer Enthusiast gesucht. Ein paar Privilegien wie die Nutzung manches Synths usw. wird man vielleicht auch haben.
    Man wird nicht den ganzen Tag an Synths herumdrehen können, aber ja doch, ich denke so ein Job kann durchaus Spaß machen.
    Brutto 2500€ ist vielleicht realistisch, wobei das Geld Nebensache sein kann.
     
    BodoH, 14.08.20
    #46
  7. alex-reed

    alex-reed Flötenspieler

    Registriert seit:
    20.12.06
    Punkte:
    4.267
    4267
    Relativ. Allein die Kosten für Wohnung, Strom und Telefon belaufen sich bei mir auf um die 1400€. Essen will man ja auch noch was. Und ´n Auto braucht man auch - ich zumindest. Und und und... Mit 2.5 Brutto würde ich da nicht weit kommen. Allerdings interessiert es einen AG zurecht herzlich wenig, wie du deine private Kostenstruktur ausgestaltest...
     
    alex-reed, 14.08.20
    #47
  8. rocking.xmas.man

    rocking.xmas.man Faderhalter

    Registriert seit:
    19.05.17
    Punkte:
    4.913
    4913
    ja klar - ich setze das durchaus Relativ zu anderen Möglichkeiten in einer Tonstudio-nahen Umgebung als Angestellter zu arbeiten. Ich kenne viele ehemalige Kollegen die von 'echten Studiojobs' in Vertriebe irgendwelcher Hersteller gewechselt sind - Avid, Adam, Genelec, Teufel...
     
    rocking.xmas.man, 14.08.20
    #48
  9. NorthernDecay

    NorthernDecay

    Registriert seit:
    02.12.14
    Punkte:
    6.965
    6965
    Ich kann mit 65 sowieso in Rente gehen (48 Jahre langzeitversichert), ab 60 bekomme ich meine, so was ähnliches wie, Betriebsrente ausgezahlt, davon werde ich bis 65 leben (evtl. Gelegenheitsjobs) und ca.80,-€ Mindestbeitrag in die Rentenkasse freiwillig einzahlen, damit ich weiter (langzeit) versichert bin. Wir haben das Haus fast bezahlt und einiges Erspartes, meine Frau geht gerne zur Arbeit (die will bis 67) und die Kinder verdienen schon ihr eigenes Geld. Wenn ich in einigen Jahren keinen Bock mehr habe 57-59, schmeiße ich hin oder die Firma ist bis dahin eh pleite, dann hole ich mir einen Teil meiner 33 oder 39 Jahre Einzahlungen in die Arbeitslosenkasse wieder...ca. 15-24 Monate.
    ...ja, völlig ohne schlechtes Gewissen!...der Staat bekommt von mir und meinem Arbeitgeber jedes Jahr, insgesamt 25000,- nur an Sozialabgaben und Versicherungen...und was ich von diesem unseren Staat inzwischen halte, dürfte hier bekannt sein!
    Das Amt bekommt mich in dem Zeitraum nicht wieder an die Arbeit, weil ich dann weit über 50 bin und zu viel verdient habe, das fällt dann unter die Nicht-Zumutbarkeitsregel, wenn ich für Nüsse weiter arbeite, (gibt es eine komplizierte Gesetzgebung drüber).
    Eigentlich müsste ich die Linken oder die AfD wählen, die wollen nämlich das jemand der 40 Jahre malocht hat, 4 Jahre arbeitslos sein darf.
    30 Jahr = 3 Jahre usw....das ist wohl ein Antrag im Bundestag von denen.
    ...evtl. habe ich etwas vergessen, aber an dem Thema bin ich schon seit 3 Jahren dran, und Abfindungen und Aktiengewinne sind nicht dazu gerechnet.
    Das ist jedenfalls perfekt ausgearbeitet und hat nur einen Haken.....es wird noch 4mal gewählt!...und wir bekommen alle noch ein paar Quittungen von dem was dieser Tage schief läuft, und Gelder verschenkt werden!:(
     
    NorthernDecay, 14.08.20
    #49
    rkdk, Dodo_I und mjmueller bedanken sich.
  10. NorthernDecay

    NorthernDecay

    Registriert seit:
    02.12.14
    Punkte:
    6.965
    6965
    ...klar, es kommt zudem auch immer auf den Lebenstandard an...ich spare alleine schon dadurch das mich Urlaub, Autos, Mode und die dummpfbackige Spaßgesellschaft ala Kegel-, Karneval,- oder Schützenverein, einen Scheiß interessieren!
     
    NorthernDecay, 14.08.20
    #50
    vanHelsing und Dodo_I bedanken sich.
  11. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    29.216
    29216
    Geil, mit der Logik versuche das Mal irgendwo im Vorstellungsgespräch!

    "Was sind denn ihre Gehaltswünsche als Bäckereifachangestellter hier bei uns in Hintertupfingen?"
    "Also ich fahre diese Amikiste mit Mordsverbrauch und dazu hab ich n Hause gemietet, also 5 Scheine sollten das schon sein, sonst bleibt da ja gar nichts mehr übrig."
     
    Schlumpfpeter, 14.08.20
    #51
    vanHelsing und Flapman bedanken sich.
  12. TheTick

    TheTick

    Registriert seit:
    20.02.10
    Punkte:
    5.650
    5650
    Die Pizzeria ist top!
     
    TheTick, 14.08.20
    #52
    Dodo_I bedankt sich.
  13. mjmueller

    mjmueller

    Registriert seit:
    12.02.16
    Punkte:
    4.111
    4111
    Ich könnte mir so einen Job im Prinzip auch ganz schön vorstellen, aber ... es geht ja in erster Linie um Verkaufen (und nicht eigenen Spieltrieb befriedigen :)).
    Und zum anderen würde sich mir die Frage stellen, mit was ich mich denn dann in meiner Freizeit beschäftige? :eek:
    Ich glaube, dann hätte ich kaum noch Interesse an solchen Sachen.
    In der Freizeitsoziolgie gab es die fiktive Figur eines Busfahrers. Der stand für eine bestimmte Art seine Berufs- und Freizeitwelt zu organisieren. Seine Arbeit war das Busfahren, wenn er Urlaub hatte, war seine Lieblingsbeschäftigung das Busfahren. So einer bin ich nicht.
     
    mjmueller, 14.08.20
    #53
    whitealbum bedankt sich.
  14. alex-reed

    alex-reed Flötenspieler

    Registriert seit:
    20.12.06
    Punkte:
    4.267
    4267
    Letzten Satz geflissentlich überlesen ? So früh schon blau ? ;)
     
    alex-reed, 14.08.20
    #54
    Schlumpfpeter bedankt sich.
  15. BodoH

    BodoH Produzent

    Registriert seit:
    09.04.20
    Punkte:
    1.849
    1849
    BodoH, 14.08.20
    #55
  16. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    29.216
    29216
    Lediglich das "zurecht" habe ich überlesen, das macht allerdings den feinen Unterschied :D

    Als Schlumpf habe ich ständig blau zu sein. Das kann auch ganz schön hart sein, besonders bei der Hitze!
     
    Schlumpfpeter, 14.08.20
    #56
    Dodo_I bedankt sich.
  17. whitealbum

    whitealbum

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    28.000
    28000
    Dazu kommt, will man sich den ganzen Tag mit Ahnungslosen beschäftigen :D
     
    whitealbum, 14.08.20
    #57
    Flapman und mjmueller bedanken sich.
  18. TedStriker

    TedStriker

    Registriert seit:
    22.11.11
    Punkte:
    2.695
    2695
    Es gibt bestimmt sinnlosere Arbeitgeber als Thomann. Keine Ahnung, was die zahlen, aber vermutlich nicht weniger als andere.
    Und Bamberg ist eine tolle Stadt. Kulturell und kulinarisch ist viel geboten.
    Und das Wichtigste: Viele fränkische Brauereien brauen noch selbst und verkaufen nicht nur irgendwelche abgefüllte Heineken-Blörre :)
     
    TedStriker, 14.08.20
    #58
    Dodo_I und Schlumpfpeter bedanken sich.
  19. Bill_Presston

    Bill_Presston Themenersteller Administrator Tonträger Mitarbeiter

    Registriert seit:
    16.02.09
    Artikel:
    54
    Punkte:
    13.066
    13066
    Ja, ich bin im weitesten Sinne einer von denen, auch wenn ich nicht in Treppendorf sitze, Ich möchte aber mal eben ein paar weitere Dinge geraderücken, die hier diskutiert wurden.

    Ja, die MiCom GmbH ist eine Thomann-Tochter und kümmert sich um die Musikerforen wie dieses hier, Musiker-Board, Bassic.de, sequencer.de etc. mit dem Ziel, eine gesunde Foren-Infrastruktur zu stellen, dass die Musiker-Community halt irgendwie braucht (und Thomann selbstredend auch).

    Thomann ist ein guter Arbeitgeber, der übertariflich bezahlt, auch die Lagerarbeiter im Übrigen. Thomann wird als Familienunternehmen geführt, die Mitarbeiter sind fast alle Musiker. Thomann hat diverse Standorte. Wer sich neben dem Standort Treppendorf noch weiter informieren will, kann das gerne mal hier tun:

    https://www.thomann.io/
     
    Bill_Presston, 14.08.20
    #59
    holgi, Dodo_I, TheButcher und 3 andere bedanken sich.
  20. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    29.216
    29216
    Argumentativ unanfechtbar! Raus mit euren Bewerbungen!!!
     
    Schlumpfpeter, 14.08.20
    #60