Information ausblenden

Tempo in SX anheben (audio)?

Dieses Thema im Forum "Musik produzieren" wurde erstellt von popsta, 06.10.02.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. popsta

    popsta Themenersteller Administrator

    Registriert seit:
    14.04.02
    Artikel:
    273
    Punkte:
    52.347
    52347
    hi,

    so einfach geht das leider nicht. du musst wenn du das tempo veränderst die audio spuren "time compression". das geht aber nur mit ein paar bpm +-.
    ansonsten ist es deutlich hörbar!

    mfg
    karsten
    www.homerecording.de
    www.soundsamples.de
     
    popsta, 06.10.02
    #1
  2. MartyK

    MartyK

    Registriert seit:
    12.08.02
    Punkte:
    5.446
    5446
    Hi Karsten,

    geht das denn dann ohne Verluste? Also, wenn man z. B. ein Audio-File auf 120 bpm einstellt und es danach mit 110 bpm abspielen will.

    Gruß

    Marty
     
    MartyK, 06.10.02
    #2
  3. popsta

    popsta Themenersteller Administrator

    Registriert seit:
    14.04.02
    Artikel:
    273
    Punkte:
    52.347
    52347
    hi,

    nein, ohne verluste ist es nicht möglich! es gibt einige plugins, die allerdings sehr teuer sind, die schaffen 10bpm nahezu verlustfrei. cubase ist aber nicht das gelbe vom ei in sachen time compression.
    das waves time compression plugin ist so ziemlich das beste, ist aber nicht in cubase in echtzeit möglich, musst du im audio editor machen.

    mfg
    karsten
    www.homerecording.de
    www.soundsamples.de
     
    popsta, 06.10.02
    #3
  4. Jeff

    Jeff Außensaiter

    Registriert seit:
    20.08.02
    Punkte:
    8.323
    8323
    Hi,

    soooo schlecht ist es aber auch nicht in SX. Im Vergleich zu VST sogar sehr gut.
    So gehts: Rechtsklick auf die Audiospur, dann auf Effekte und dort auf Time-Stretch. Beim Verfahren dann auf jeden Fall das MPEX-Verfahren auswählen. Habe so schon Spuren von 150bpm auf 120bpm gesetzt und es klingt wirklich gut. Aber Achtung: 3 Minuten Mono dauern ca. 6 Min. Bei nem grösseren Song kommt da was zusammen. Aber das Ergebnis kann sich echt sehen lassen.

    mfg
    Jeff
     
    Jeff, 07.10.02
    #4
  5. popsta

    popsta Themenersteller Administrator

    Registriert seit:
    14.04.02
    Artikel:
    273
    Punkte:
    52.347
    52347
    hi jeff,

    ist sie time stretch funktion in sx wirklich qualitativ besser wie die in vst???
    wieviel bpm´s sind denn ohne hörbare verluste machbar? bei vst waren es etwas 3-5 bpm, was ich als nicht ausreichend empfunden habe! deswegen habe ich das auch mit externen plugins gemacht. wenn´s ca. 10 bpb wären, dann wäre sx auf jeden fall ein upgrade grund!!!

    mfg
    karsten
    www.homerecording.de
    www.soundsamples.de
     
    popsta, 07.10.02
    #5
  6. Jeff

    Jeff Außensaiter

    Registriert seit:
    20.08.02
    Punkte:
    8.323
    8323
    Hi Karsten,

    ja, die Funktion kannst Du gar nicht mit VST vergleichen, da bei SX das MPEX-Verfahren verwendet wird (übrigens auch für Pitchshift sehr genial, um mal verschiedene Tonarten zu probieren). Wie gesagt, selbst von 150bpm auf 120 runter ist kein Problem (andersherum habe ich noch nicht ausprobiert, sollte aber auch gut gehen). Ist aber nicht in Echtzeit!!! Wenn Du möchtest, schicke ich Dir mal ein Beispiel.

    mfg
    Jeff
     
    Jeff, 07.10.02
    #6
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.