Information ausblenden

[ Tech House ] Zweig - City Lights

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von DancingOnHalos, 02.04.20.

  1. DancingOnHalos

    DancingOnHalos Themenersteller Teilzeitmusiker

    Registriert seit:
    03.03.16
    Punkte:
    2.373
    2373
    Ich schon wieder [​IMG]

    Mit neuem Track am Start



    Feedback wäre nett [​IMG]
     
    Hyp und mwa bedanken sich.
  2. Fuks

    Fuks Ton-Leiter

    Registriert seit:
    29.10.15
    Punkte:
    821
    821
    finde es merkwürdig das die pads verschwinden bei ca. 1:25 min und danach die sounds anscheinend willkürlich plaziert sind, bzw kann da das zusammenspiel nicht wirklich raushören.

    bei dem Geraschel und den Percusive FX ist ein gewisser groove spürbar. (ab den claps)

    insgesammt habe ich das gefühl, dass man mit den vorhandenen elementen nur 3 minuten füllen könnte.. ..track fast 9 minuten o.o
     
    DancingOnHalos bedankt sich.
  3. SilentWarrior

    SilentWarrior Schrauber

    Registriert seit:
    21.07.17
    Punkte:
    19.447
    19447
    @DancingOnHalos

    Ist m.M.n. eine typische Nummer wo es auf den Groove und die Hintergrund Sachen ankommt.
    Ich gehe davon aus, wenn du 9min. machst, dass es sich dann um eine Club Version handelt.
    Viele hier denken immer zu Radio orientiert wo pausenlos etwas kommen muss.
    Also so etwas hätte man damals locker auf Club Night mit DJ Karotte gespielt.

    Ich finde es cool. Also solche Dinge könnten bei mir locker im Hintergrund laufen während ich sonst was mache.

    Was mir nicht gefällt ist der fehlende De-Esser oder ähnliches auf der Summe.
    Die Höhen sind schneidend.

    Setze am besten vor deinem Lautmacher einen guten De-Esser wie z.B. IQ DeEsser von Hofa im Bus Modus oder
    gerade im Angebot der McDSP SA-2 Processor.
    Ebenfalls würde sich vor dem DeEsser der bx_Refinement von Plugin Alliance anbieten.

    Je mehr du in den Limiter gehst, desto penetranter werden die Höhen.
    Ich kenne so viele wortwörtlich monotone langweilige Nummern, aber beim ersten Anspielen findet man es gut
    und das liegt meist am Mix.

    Du hast sicherlich irgendwelche Tools bereits auf deiner Platte die sich anbieten würden. Ein DeEsser hat man immer.

    Coole Nummer, aber die Höhen sind anstrengend.
     
    DancingOnHalos bedankt sich.
  4. DancingOnHalos

    DancingOnHalos Themenersteller Teilzeitmusiker

    Registriert seit:
    03.03.16
    Punkte:
    2.373
    2373
    @Fuks Danke fürs reinhören, und kommentieren. Ich wollte die Fläche nicht ununterbrochen laufen lassen. Ich weiß, die stelle irritiert etwas.
    Sicher könnte man etwas kürzen aber im großen und ganzen bin ich zufrieden.

    @SilentWarrior Auch dir danke für deinen ausführlichen Kommentar. DeEsser war mir eigentlich nur für Vocals ein begriff.
    Aber Cubase hat auch einen DeEsser und ich werde das gerne mal ausprobieren. Danke für die Empfehlungen und den Tipp.