Information ausblenden

TAL U-NO-LX

Dieses Thema im Forum "Hardware- & Software-News" wurde erstellt von Lacunaflow, 12.08.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Lacunaflow

    Lacunaflow Themenersteller Influencer Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25.12.06
    Artikel:
    5
    Punkte:
    88.328
    88328
    Out now!

    http://kunz.corrupt.ch/products/tal-u-no-lx

    Special Features:

    Self resonating zero feedback delay filter (24dB LP).
    Filter range up to ~40kHz (depends on the sample rate).
    Calibrated and tuned after TAL's hardware device.
    Midi learn / automation for all controlls.
    Improved alias free oscillators for an authentic sound also @ 44'100Hz sampling rate.
    Arpeggiator with different sync modes (host, midi clock, not on).
    Portamento and mono mode.
    LFO manual trigger button.
    Sustain pedal support.
    Up to 12 voices.
    New file based preset system for transparent preset management.
    More than 300 factory presets by different sound designers (FMR, Particular - Sound, TAL).
    Original hardware "Factory Bank A" included.




    [​IMG]
     
    Lacunaflow, 12.08.12
    #1
  2. robertk

    robertk

    Registriert seit:
    04.08.12
    Punkte:
    344
    344
    Die ersten Weihnachtsplätzchen sind kaum in den Discountern angeliefert worden, und schon gibt es hier Geschenke! Klasse, ich fand schon die Vorversion gut. :)
     
    robertk, 12.08.12
    #2
  3. stoman

    stoman Mitschwätzer

    Registriert seit:
    06.08.05
    Punkte:
    21.731
    21731
    Wieso Geschenke? Kostet doch (wenig) Geld!

    Achja, der gute alte Juno 60 ... mein erster Synthesizer. Doof, dass ich den vor ca. 20 Jahren verkauft habe. :(

    Tschö,
    Steffen
     
    stoman, 12.08.12
    #3
  4. Lacunaflow

    Lacunaflow Themenersteller Influencer Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25.12.06
    Artikel:
    5
    Punkte:
    88.328
    88328

    Entgegen der bisherigen Synths von TAL ist U-NO-LX nicht Kostenlos!


    Es gibt allerdings einen Download, scheinbar eine Demo, welche Einschränkungen und ob überhaupt kann ich nicht sagen!


    lg..
     
    Lacunaflow, 12.08.12
    #4
  5. kenfjohnnydee

    kenfjohnnydee

    Registriert seit:
    14.08.11
    Punkte:
    32.825
    32825
    Steht doch da, lacuna:

    It's not possible to save presets in demo mode.

    Da kannste nur auf vorhandene Presets zurückgreifen. Selbst schrauben oder, genauer gesagt, das Speichern des Selbstgeschraubten fällt flach.
     
    kenfjohnnydee, 12.08.12
    #5
    Lacunaflow bedankt sich.
  6. Ari

    Ari Gesperrter User

    Registriert seit:
    24.06.04
    Artikel:
    1
    Punkte:
    141.850
    141850
    Ich spiel das Teil bereits.
    Und dass man Presets nicht speichern kann, stimmt nicht ganz. ;)

    Viel schlimmer ist jedoch, dass ich es auf einer Maschine GARNICH zum Laufen bringe.
    Gui wird nicht geladen. Hab noch nicht rausgefunden, wer da der Störenfried ist.

    Ari
     
    Ari, 12.08.12
    #6
  7. LM18

    LM18 Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    52.392
    52392
    Mein Demo ist etwas buggy, aber der Klang ist gut...
     
    LM18, 12.08.12
    #7
  8. Ari

    Ari Gesperrter User

    Registriert seit:
    24.06.04
    Artikel:
    1
    Punkte:
    141.850
    141850
    Und "wie buggy" ?
    Erzähl, was bei dir ist.

    Wie gesagt, bei mir wird die GUI nicht geladen auf einer Maschine.
    Ich seh also lediglich ein weisses Fenster.
     
    Ari, 12.08.12
    #8
  9. LM18

    LM18 Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    52.392
    52392
    Bei mir ist alles da, Windows XP, C4.

    Er spielt, aber manchmal sprechen spontan Fader auf der GUI nicht an.
    Ich habe so 20 Minuten rumgedudelt und es hat mich wengerl genervt.

    Aber ich gehe davon aus, dass die Kaufversion glatt laufen sollte.
    Wenn man den Juno brauchte hätte man damit einen.
     
    LM18, 12.08.12
    #9
  10. user01

    user01

    Registriert seit:
    07.07.10
    Punkte:
    2.420
    2420
    kann man bei cubase auf eine generische gui umschalten? das hilft oft bei plug-ins mit buggy gui...
     
    user01, 12.08.12
    #10
    techno bedankt sich.
  11. techno

    techno

    Registriert seit:
    31.10.10
    Punkte:
    7.289
    7289
    ja, das wär vorhanden und vielleicht eine alternative :)
     
    techno, 12.08.12
    #11
  12. Lacunaflow

    Lacunaflow Themenersteller Influencer Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25.12.06
    Artikel:
    5
    Punkte:
    88.328
    88328
    :kratzamkinn:

    Ok, vergessen wir das für´s erste 8)

    Welch eine Ironie, ausgerechnet beim ersten Pay Plugin läuft es scheinbar gar nicht rund....
     

    Anhänge:

    Lacunaflow, 12.08.12
    #12
  13. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    36.088
    36088
    Nanu?

    Bei mir tat die Demo auf Anhieb. (SL 10.6.8 - LogicPro 9.1.7)

    Clemens
     
    clemenserwe, 12.08.12
    #13
  14. Lacunaflow

    Lacunaflow Themenersteller Influencer Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25.12.06
    Artikel:
    5
    Punkte:
    88.328
    88328
    Ich habe noch ein Vintage Apple System (Leider aber ohne Röhren) :D

    Leo mit 8!

    Da aber auf der TAL seite keinerlei angaben bzgl. Mindestanforderungen vom OS sind.... :?
     
    Lacunaflow, 12.08.12
    #14
  15. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    36.088
    36088
    Aber stabil, oder? :)

    imho versäumst Du klanglich nicht viel.

    Clemens
     
    clemenserwe, 12.08.12
    #15
  16. Lacunaflow

    Lacunaflow Themenersteller Influencer Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25.12.06
    Artikel:
    5
    Punkte:
    88.328
    88328

    Jepp :)



    Aber die Inkompatibilität zu neuem wird immer schlimmer, ich muss so langsam was machen :/
     
    Lacunaflow, 12.08.12
    #16
  17. LightMusic

    LightMusic

    Registriert seit:
    04.01.09
    Punkte:
    395
    395
    Das interface gefällt mir, fands schon immer gut das roland ihre "Fader-Philosophie" durchgesetzt haben. Zum klangverhalten möchte ich mir dieses mal meine meinung verkneifen, soll jeder selber entscheiden ob er/sie das gerät braucht.
     
    LightMusic, 13.08.12
    #17
  18. Sogyra

    Sogyra

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    3.475
    3475
    Ich hab noch keine Juno 60-Emu. Wie klingt denn das Ergebnis im Gegensatz zur Hardware?

    Für das bischen Geld würd ich mir es schon überlegen, mir den "Taluno" zu kaufen...
     
    Sogyra, 13.08.12
    #18
  19. Ari

    Ari Gesperrter User

    Registriert seit:
    24.06.04
    Artikel:
    1
    Punkte:
    141.850
    141850
    Selbst mit der kostenlosen Version, dem U-NO62 bist du beim echten Juno.
    Ich hab ihn seit Jahren im Einsatz und war eigentlich immer meine Geheimwaffe. Scheisse, dass es jetzt durch die kostenpflichtige Version wieder so aus der Versenkung hochkommt. :D
     
    Ari, 13.08.12
    #19
    Sogyra bedankt sich.
  20. Sogyra

    Sogyra

    Registriert seit:
    11.11.09
    Punkte:
    3.475
    3475
    GEKAUFT :)
     
    Sogyra, 13.08.12
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.