Information ausblenden

[SynthPop] Recurrence

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von CharlyBeck, 20.10.19.

  1. CharlyBeck

    CharlyBeck Themenersteller Bit-Steller

    Registriert seit:
    23.02.14
    Punkte:
    4.269
    4269
    Puh war das wieder eine langwierige Angelegenheit. Aber jetzt ist er fertig. Nur noch 2 kleine Fehler in der Vocal...

    Text und Komposition sind zum Großteil von mir, Produktion auch außer Gesang, der ist nicht von mir ;-) Man kann ja nicht alles können XD

    Was meint die werte Foren Audienz?

     
    Zuletzt bearbeitet: 20.10.19
  2. mwa

    mwa

    Registriert seit:
    23.06.14
    Punkte:
    8.262
    8262
    Find den Gesang etwas schwierig. Da ist es dann schwer, bei der Präsenz, an den Track ranzukommen.
    Scheint mir nicht immer ganz intonationsfest zu sein. Morgen noch mal hör'n :)
     
  3. CharlyBeck

    CharlyBeck Themenersteller Bit-Steller

    Registriert seit:
    23.02.14
    Punkte:
    4.269
    4269
    Rene hat noch einen Take eingesungen und ich hab die Vocals ein wenig leiser gemacht. Er hat diesmal gefühlvoller und geradliniger eingesungen denke ich. Besser nu? : )
     
  4. mwa

    mwa

    Registriert seit:
    23.06.14
    Punkte:
    8.262
    8262
    Ja, ich find's schon besser so, aber der Mix stimmt noch nicht. Jetzt sind ein paar Synths - die an sich sehr schön sind - etwas zu weiter vorne. Intonation ist immer noch ein Thema, gerade da, wo er die langen Töne zum Ende einer Phrase aushält. Was spricht dagegen, das etwas zu auszurichten? Manchmal reicht es schon, die Intonationskurve im Ton etwas zu glätten und ggf einen Ton auch mal, wenn es denn geht, zu kürzen.
     
    CharlyBeck bedankt sich.
  5. Chronique

    Chronique

    Registriert seit:
    17.08.15
    Punkte:
    772
    772
    Ich finde den Song wirklich cool. Dass die langen Töne ein paar Cent zu tief liegen, gibt dem Song irgendwie einen schrägen Charakter, was ich eigentlich gar nicht schlecht finde. Müsste man mal im direkten Vergleich mit korrigierten Gesang hören.
     
    CharlyBeck bedankt sich.
  6. Glutamatjunkie

    Glutamatjunkie Gruftie

    Registriert seit:
    26.09.10
    Punkte:
    10.914
    10914
    Dieser Glockensound, der da durchgehend dudelt ist zu dominant und nimmt den Vocals viel Platz weg.
    Zu tief und zu laut. Ab 3:20 das gleiche mit der Säge (Lead), wobei die ist nur zu laut.
    Erinnert mich stark an 90er Gothic/ Wave. Sehr coole Nummer.
    Mach das bloß schnell fertig. ;)
     
    CharlyBeck bedankt sich.
  7. xharlekin

    xharlekin

    Registriert seit:
    14.09.10
    Punkte:
    113
    113
    Für mich hört sich das nach einem Instrumentalstück an, zudem jemand singt. Nicht zu einem Stück, das ganz auf den Gesang fokussiert ist. Also wenn man so will: Antipop. Die Frage ist ob du das willst?
     
  8. Beyolie

    Beyolie Triangelspieler

    Registriert seit:
    27.03.11
    Punkte:
    7.892
    7892
    Das Instrumental ist gut. Rene macht das im Grunde auch sehr gut. Ein paar Stellen sind noch glattzubügeln. Kein Problem. Bin mit mwa's zweitem Post bin ich ziemlich konform. Der Mix kann hier viel bewegen, schätze ich. Je nachdem wo man hin will.
     
    CharlyBeck bedankt sich.
  9. CharlyBeck

    CharlyBeck Themenersteller Bit-Steller

    Registriert seit:
    23.02.14
    Punkte:
    4.269
    4269
    Hm... Pop ist gut. Genaugenommen ist Snthpop die ansage. Anti ist auch immer gut. Also passt das :D

    Das Stück hat eh keinen klassischen Aufbau was den Gesang angeht. Das instrumental hat zwar einen refrain, aber es wird immer was anderes drauf gesungen. Passt schon. Ich will eigentlich selten was, wenn ich was mache - ich nehme was bei raus kommt ;-)

    Ich hab ein Label gefunden, dem ich die Spuren zuschicken konnte für mix+master. Mit den bisherigen ergebnisen bin ich schon recht zufrieden. Er macht es tendentiell softer als ich. Bin mal gespannt, wie der Song raus kommt.