Information ausblenden

Synthi/Keyboard mit guten Bläsern

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von g-taste, 30.10.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. g-taste

    g-taste Themenersteller

    Registriert seit:
    09.03.03
    Punkte:
    893
    893
    Als Bühnen- Erweiterung für mein Roland VR Combo Keyboard ( speziell für Orgelsounds) suche ich ein Keyboard ( kann auch Soundmodul sein) das vor allem gute realistische Bläser, vor allem Bläsergruppen gut wiedergeben kann. Gute Streicher würde ich dabei durchaus auch mitnehmen. Musikrichtung Rock-Klassiker. Was ist zu empfehlen? (durchaus auch ältere Geräte) Danke für Tipps, Klaus
     
    g-taste, 30.10.12
    #1
  2. stefangeidel

    stefangeidel

    Registriert seit:
    02.04.12
    Punkte:
    24.825
    24825
    Also bei Bläsern war ich bisher immer mit Korg ganz gut bedient... Dachte ich zumindest...

    Allerdings würde ich in Erwägung ziehen, einen Rechner hinzustellen und ordentliche Plugins darauf laufen zu lassen...

    Mittlerweile überzeugt mich kein Keyboard/Synthie/Workstation-Sound mehr, wenn es um echte Instrumente gehen soll...
     
    stefangeidel, 30.10.12
    #2
  3. g-taste

    g-taste Themenersteller

    Registriert seit:
    09.03.03
    Punkte:
    893
    893
    Danke ..... allerdings, ich hab schon mit Rechnern auf der Bühne gearbeitet und n icht soooo gute Erfahrungen gemacht. Ich stelle mir für eine möglichst stressfreie Bühnenperformanz schon ein Keyboard oder ein Modul vor. Gruß, Klaus
     
    g-taste, 30.10.12
    #3
  4. hammondfreak

    hammondfreak

    Registriert seit:
    12.09.06
    Punkte:
    439
    439
    Hi,

    also 100% realistische Bläsersounds das wird schwierig....
    GGfs. könnte ein Roland JV 1080 mit entsprechender Card-Erweiterung eine Alternative sein....

    Gruß Arnd
     
    hammondfreak, 30.10.12
    #4
  5. metropolis

    metropolis

    Registriert seit:
    22.11.09
    Punkte:
    3.124
    3124
    ....oder ein yamaha motif rack xs. finde die bläser dort eigentlich ganz passabel...der motif iss überhaupt ein tip wert. dessen streicher sind nämlich m.e. auch nicht zu verachten....
     
    metropolis, 30.10.12
    #5
  6. hammondfreak

    hammondfreak

    Registriert seit:
    12.09.06
    Punkte:
    439
    439
    Ja,
    der Yamaha Motif XS Rack ist ein guter Tipp, inbesondere kann man an den Sounds auch noch ein wenig "schrauben".....
     
    hammondfreak, 30.10.12
    #6
  7. metropolis

    metropolis

    Registriert seit:
    22.11.09
    Punkte:
    3.124
    3124
    ich hab sowohl den jv1080 als (seit kurzem) auch den motif xs. im motif muss ich erst noch tiefer einsteigen, iss aber schon ne echt gute und umfangreiche kiste, wie ich finde.

    beide hab ich gebraucht geschossen. die expansion boards für den jv1080 sind (je nach kategorie schwer und/oder relativ teuer zu haben)
     
    metropolis, 30.10.12
    #7
  8. Daniel1997

    Daniel1997

    Registriert seit:
    27.08.12
    Punkte:
    135
    135
    Ein Clavia ist gerade für die Bühne sehr gut geeignet und beliebt.

    Gibt es in unterschiedlichen Ausführungen kannst aber auf alle die Sounds (kostenlos) draufmachen, die du wirklich brauchst.
    Die verschieden möglichen Sounds findest du hier.

    Unter Nord Sample Libary findest du Streicher und Bläser.


    Daniel
     
    Daniel1997, 30.10.12
    #8
  9. clemenserwe

    clemenserwe Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    03.03.09
    Artikel:
    13
    Punkte:
    36.792
    36792
    Das VR Combo hat doch Platz für zwei SRX-Erweiterungssteckplätze.
    Da würde ich als erstes mal schauen, ob es nichts passendes gibt.

    Clemens
     
    clemenserwe, 30.10.12
    #9
  10. g-taste

    g-taste Themenersteller

    Registriert seit:
    09.03.03
    Punkte:
    893
    893
    Mein VR Combo 700 hat laut Bedienungsanleitung keine Erweiterungsmöglichkeiten. Inzwischen hab ich mir in einem Shop den MotiF XS (Tastaturversion mit 88 Tasten angeschaut. Der überzeugt mich schon, ist aber mit knapp 1800 Euronen momentan über meiner Schallmauer. Der Motif MM 6 wird aber zur Zeit in Ebay deutlich günstiger angeboten, so um die 500. Sind da gerade in klanglicher Hinsicht ( Bläser, Pianos) deutliche Unterschiede? Danke für Hinweise. Klaus
     
    g-taste, 03.11.12
    #10
  11. hammondfreak

    hammondfreak

    Registriert seit:
    12.09.06
    Punkte:
    439
    439
    Hallo Klaus,

    benötigst Du denn unbedingt eine Tastatur-Version, oder reicht auch eine Rack-Variante des Motif?

    Gruß Arnd
     
    hammondfreak, 03.11.12
    #11
  12. g-taste

    g-taste Themenersteller

    Registriert seit:
    09.03.03
    Punkte:
    893
    893
    Naja, ich hätt schon noch einen DX 7 II oder einen JX 10 ( den ich allerdings verkaufen will) zur Verfügung. Insofern könnte ich auch eine Rackversion akzeptieren. Dann müsste ich halt vom Vorhaben absehen, auf der Bühne auf MIDI zu verzichten. Aber bei einem entsprechenden Preisvorteil wäre das akzeptabel. Gruß, Klaus
     
    g-taste, 03.11.12
    #12
  13. slowhand73

    slowhand73

    Registriert seit:
    10.10.08
    Punkte:
    9.649
    9649
    hab den Motif ES8 und den XS7 und muss sagen, bin sehr zufrieden mit den Sounds, auch speziell was die Bläser betrifft. Gibt auch dann noch Soundpakete beim Peter. Easysound und die sind auch sehr gut, besonders was den Live Einsatz betrifft. Die "abgespeckte" Version wäre dann sicher der MOX, der aber mit der selben Technologie arbeitet, was die Sounds betrifft.
     
    slowhand73, 03.11.12
    #13
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.